Probleme beim Abstimmen BGW vergaser

Heyho, ich hätte da nen kleines Problem, en kollege war heut da mit seim TPH und wir wollten ihn abstimmen und da gabs mehrere probleme.. er fährt nen 28er BGM PWK nachbau es war ne 115er HD und ne 40er ND drin wir haben jede HD von 110 bis 135 ausprobiert mit der 115er lief er im stand sehr gut, chocke bei warmen motor hab ich mal reingemacht um zu testen ob er damit besser läuft war aber nicht so, allerdings sobald man losfahren wollte ist er kurz nach dem wächsel in teillast bereich "gestorben" ich konnte nicht definieren ob durch benzin oder luft mangel bei allen größeren HD´s is er schon im stand abgesoffen sobald man gas gegeben hat..verschieden nadel positionen wurden auch hier getestet leider ohne erfolg nun schraub ich ja echt schon ne weile nur werd ich aus dem teil nicht schlau...ich hab an dem roller noch nie was gemacht und laut ihm hat er ihn vor 4 jahren aufgebaut und seit dem lief er NIE obwohl schon leute wie Marc vom SA team die finger dran hatten und danach etliche andere leute... ist der gaser einfach schrott?! über Nadelbezeichnung kann ich leider nichts sagen ND und Nadel sind aber die originalen Setup: Stage6 Racing MK1 (AC) geportet laut meim bekanntem von nem kollegen von Marc Stage6 R1200 Motoforce Evolution Racing Kurbelwelle (ori Pleul) Membranblockspacer Kiesler Luftfilter BCD Stage6 Membranblock Malossi Multivar 2000 Malossi Delta-Clutch Italkit Racing Innenrotor BR9ES Zündkerze

die hauptdüse ist für den vollgasbereich zuständig als kann das nicht mit dem standgas zutun haben. außer du hast falsche düsen eingebaut sind es pwk düsen und nicht dellortodüsen