zusätzliche kühlluft

bei jeder vespa, passiert ja die kühlung über das lüffterrad, durch die zylinderhaube kommt ja aber keinerlei fahrtwind an den zylinder, der zusätzlich kühlen könnte. wenn man jetzt aber ein loch in die haube schneidet und luft über ein rohr das links vorne unter der rechten seitenbacke in richtung fahrtrichtung hervorschaut unter die haube leitet würde das den zylinder doch zusätzlich kühlen. das würde doch den zylinder noch etwas schonen und die leistung etwas verbessern oder ???

Naja, wie auch immer ne Leistungsterigerung die spürbar ist, wird nie drinn sein!![?[] [:dance3:] [:dance3:] [:sleep:] [:sleep:]

Außer du baust dir „mal schnell“ eine wasserkühlung ein…

Gruß

Leiser ist realitv, aber du hast nicht wirklich mehr power von unten raus, sondern nur weniger schwungmasse und daher kommst du einfach schneller auf drehzahl! Deshalb scheint es so als hätte man mit dem HP4 (oder ohne LüRa → Wasserkühlung) mehr power unten raus!!!

ICh würde zwar generell vom HP4 abraten da es kleinere Schaufeln hat und damit nciht so viel luft bewegen kann und damit weniger kühlt. Für Alu-Zylinder ist das okay, aber grauguss auf langen strecken, forget it!!!

Das bringt das genaue Gegenteil.Du musst das Lüfterradprinzip verstehn.Da saugt das Rad in der Mitte Luft an,die Schaufeln schleudern diese nach aussen,wo nur der Weg über die Kühlhaube frei ist.Wennde da ein Loch rein machst,kommt nur Wind raus,nicht rein.

Ne, peat kannst vergessen. Wenn du unbedingt was für deinen Zylinder machen willst, dann sege die Backe auf (http://50ccm.de.tt → bilder → pk50-kollege’s pk) und dein Motor bekommt besser luft zum Kühlen

Guckt mal auf der Seite www.scooterandservice.de unter Technik-Lüfterflugel ist ein find ich ganz interessanter Text von einem weit aus empfehlenswerten Laden!

Eben durch das leichte LüRa hast du mehr Power unten raus. Aber seit HP4 kein Thema mehr. Achja und leiser wird der Motor angeblich dadurch auch…

Gruß

nein nein, ihr versteht das falsch, ich meine dies als zusätzliche kühlung, also zu der kühlung des lüfterrads wird ebend durch ein rohr zusätzlich luft (fahrtwind) unter die kühlhaube gelenkt.

an so etwas hab ich auch schon gedacht, aber was is dann im stand? da wird dann die luft die den zylinder umfließt durch das rohr nach aussen geleitet und die kühlung läßt nach.
ich dachte da auch schon mal an ein verändern der flügel am polrad. ähnlich wie bei einer flugzeugschraube, dann würde auch erheblich mehr luft gefördert.

cya wernerson


Original von PK_Opa:
Das bringt das genaue Gegenteil.Du musst das Lüfterradprinzip verstehn.Da saugt das Rad in der Mitte Luft an,die Schaufeln schleudern diese nach aussen,wo nur der Weg über die Kühlhaube frei ist.Wennde da ein Loch rein machst,kommt nur Wind raus,nicht rein.

http://50ccm.de.tt <<< Einfach einloggen und mitmachen

hast wohl nicht aufgepasst! die luft würde durch die schlitze entweichen und der zylinder würde heiß werden, da die luft ausbleibt!

cya wernerson

auch das bringt keine Leistungssteigerung, außer du erhöst die kompression und machst das Lüfterad ab, so das du viel höhere Drehzahlen erreichst! Aber das geht eben nur mit ner Wasserkühlung, so extrem kann man das mit Luft-Kühlung eh net machen

macht keinen sinn, wird doch ordentlich gekült! Wenn du masgst seg’ deine backe auf (wie ich) damit verhinderst du, dass unter deine Backe heiß wird und das wirkt sich auch auf den Zylinder aus. Aber spüren wirst du das nicht!!

Weniger.Der Motor bekommt über den Lüfter weit mehr Luft,als durch die Fahrt,ausserdem liegt der Zylinder ja überhaupt nicht im Fahrtwind.Es gab ma ne Vespa,die V98,die allererste Vespa.- Die hatte keine Gebläsekühlung,der Motor wurde durch Schlitze in der rechten Seitenbacke gekühlt.Gabs nur 1 Jahr lang.-