Zündung def. aber wo?

salüüü zusammen

hab aktuell eine Vespa PXE in der Werkstat. Die springt an, aber stirbt nach ein paar takten wieder. zündfunke ist da, benzin auch. was ich bereits gemacht habe:

- vergaser gereinigt, neue dichtungen

- kerze gewechselt (neu)

- zündkerzenstecker neu

- vergaser gereinigt (düsen und schwimmer okay)

nun scheinen mir bloss noch zündspuhle, zündgrundplatte und spannungsregler übrig zu sein. meine frage nun, wie misst man was, resp. was ist am ehesten hopps...

bin um jeden tipp froh, besten dank im voraus.

 

gruss marc

Wenn du Licht hast, schließe ich den Spannungsregler aus, denn wenn der hops geht brennen die Lampen durch.

besten dank für die raschen antworten. [:)]

 

- die sache mit dem zu langen benzinschlauch kenne ich - benzin kommt aber zu genüge

- mach mich morgen abend also mal hinter das CDI, ansonsten wohl gleich die ganze grundplatte...

 

danke, gebe wieder ein feedback... [E]

 

marc

Hi,

das glaub ich auch.

Die Zündung hab ich auf 18° geblitzt, wie Mallossi im Handbuch beschreibt.

Gruß Jens

 

Schau mal hier nach, ob du ein ähnliches Stup wie deines findest, vielleicht liegts ja doch nur am ändern der Zündung:

http://lfs.alexander-hepp.de/

 

Marco, wenn du dir den Treat durchgelesen hättest, wüsstest du, das das Problem schon gelöst ist.[IMG]http://img208.imageshack.us/img208/1782/biggrin.png[/IMG]

ich bin wach ich bin wach

 

ja da hab ich wohl weng geschlafen ;-) wenigstens einer der mir Bescheid gibt - THX

Hallo Schwidi,

Die von Dir eingestellte Messwerttabelle habe ich mal als Grund fürs Nachmessen bei mir genommen.

Wie tollerant sollte ich mit den Werten sein?

Meine abweichende Werte :

Pickup Masse & Rot = 101 Ohm

Bei der Zündspule:

Masse & Grün = 88 kOhm

Zündkabel und Weiß = 5,37 kOhm
Zündkabel & Rot = 5,84 kOhm
Zündkabel & Grün = 93 kOhm

Die Zündspule und den Pickup habe ich neu gekauft und habe (so glaube ich es zu hören) Fehlzündungen, wenn der Motor richtig gut warm ist und ich von Vollgas auf kurz vor Standgas gehe.

Sonstiges Setup:

Mallossi 210 mit Mallossi-Kopf
Überströmer+ am Gehäuse angepasst
Langhub (nicht bearbeitet)
0,5 Fudi und 1,5 kodi

SI24, Luftfilter mit Löcher, Kanal von Schwimmerkammer auf HD-Stock auf 3 mm gebohrt
Vergaserfuß ein wenig ovalisiert

HD= 160/BE3/130

probierte ND =52/140, 50/120 und originale
heute gekommen: 50/140

Zündspule / Pickup / Zündkabel und Stecker neu.

Gruß Jens

Toll das es wieder läuft Marc.Ja, manchmal liegt der Teufel im Detail.

@mash

hast du das problem schon gelöst mit den fehlzündungen?

wenn nein - hört es sich so an als wäre die zündkerze die falsche

sprich sie kriegt die wärme nicht abtransportiert und das gemisch zündet sich von selbst!?

Hmm, eigentlich läuft da ja bei dir alles schief, denn die Toleranzwerte stehen ja hinten dran.

Wenn du aber Fehlzündungen hast: Auf wieviel Grad hast du denn die Zündung eingestellt?

Wenn sie nach ein paar Takten aus geht: Benzinschlauch hast du nicht erneuert? Weil wenn der zu lang verlegt wird ist das das gleiche Syndrom.

CDI auch schon gewechselt?

wenns das auch nicht ist, Grundplatte durchmessen.Pickup, Erregerspule oder Speisespule defekt.

Hier mal die Werte zum messen:

[IMG]http://img261.imageshack.us/img261/6463/messwertezndgrundplatte.jpg[/IMG]

Nen Pickup habe ich noch da, falls es der ist.Kann ich dir für 12 € senden.

 

Salur zusammen

In der Zwischenzeit habe ich das Problem gefunden und behoben! Nun es waren die Kabel an der Zündgrundplatte, welche nun auch schon 25 Jahre auf dem Buckel hatte. Die Kabel haben sich in der Zwischenzeit "gern" bekommen... [:D]

Nun, alle Kabel raus und neue verlöten und der Spass läuft wieder. Vielen Dank für Eure Hilfe und bis zum nächsten Mal...

Gruss Marc