Zündschloss & Schließzylinder PK 50 XL

Hallo und Mahlzeit,

bin stolzer Besitzer einer PK 50 XL von 1986 und habe ein Problem mit meinem Bock:

Mein Zündschlüssel ist im Schloss abgebrochen. Mit eingerastetem Lenkradschloss....

So weit noch kein Problem: Schloss ausgebohrt.

Mein Problem/meine Frage: Da ist noch was drin in diesem Rohr, aus dem ich Bruchstücke

meines Schlosses rausgezogen habe. Muss das auch raus? Und wie erkenne ich, ob

ich nicht vielleicht zu tief gebohrt habe und das Ding, was an den elektr. Schalter dran

geht beschädigt habe.

Hier noch zwei Bilder:

 

Sorry für die vielleicht unpräzise Beschreibung...Ich weiss es nicht besser.[8-)]

 Danke und Gruß

Aufgebohrt wird in der Mitte genau 30 mm tief.Sieht aber gut aus, neues Schloß brauchst du ja, deshalb kannst du dann testen, ob es geht.

Das teil das auf dem unteren Foto zusehen ist geht nicht raus auf diese Seite dafür muss die Lenkachse ausgebaut werden und das kann dann auf die andere Seite geschoben werden.

Unter der Abdeckung vorne bei der Vespa hat es auch ein kleines loch um das schloss zu entfernen nicht gut sichtbar..

Kann mir einer sagen wie ich das Schloss wieder reinbekomme??!! Habe da zwei kleine Plastiknippel und einmal dieses Metallplättchen über, weiß aber nicht mehr wohin damit. Seit ich einen neuen Schloßkörper drin hab kann ich den Schlüssel auch bei "Off" und nicht wie früher nur bei "Lock" rausziehn. Außerdem lässt sich der Zylinder 3mm rausziehen und eindrücken -.-

 

Gruß

EXTREMST DRINGEND!!!!

Madenschraube raus und zerlegt wars [:)] Blöd das die Madenschraube abgedreht und überlackiert war deßwegen hab ich sie nicht sofort erkannt.

Gruß

Nope immernoch drin wie eingeschweißt!

 

Gruß

Genau das Teil, das bei dir jetzt noch im Schloss ist geht bei mir nemmer raus!

 

Gruß

Mittlerweile draußen? Wenn ja wie?