Zündkerze geht oft kaputt

Moin,

Meine Vespa:

PK 50 XL2

D.R. 85ccm sonst alles original

Mein Problem: Seit ein paar Wochen gehen meine Zündkerze sehr schnell kaputt!

Ich kann so um die 30km fahrn und dann will die vespa nichtz mehr, sie wird langsamer, nimmt kein gas an und geht schließlich aus. an bekomm ich sie dann auch nich mehr...

habe dann mal den zündfunken überprüft und gesehen das der ziemlich klein ist und auch nicht bläulich wie es sich gehört sondern teilweise gehts fast shcon ins rötliche.

Ich habe ne NGK B7HS und ne Bosch W4AC.

Ich hab denn mal anstatt der alten B7HS ne neue B7HS reingetan, die vespa lief rund 30km dann ging sie wieder aus, jetzt habe ich die W4AC drinne, bin aber noch nicht gefahren, ahbe nur festgestellt das sie wieder anspringt...

woran kann das liegen das die zündkerzen so schnell kaputt gehen, es ist immerhin shcon die 3.

Hatten wir auch schon mit der Bosch Kerze! 2 Neue Kerzen die eine nach ca. 15 Km die andere nach 3 km! Wurden einfach leitend und ende! Lösung haben wir aber noch keine Gefunden! Wenn man die Kerze gereinigt hat dann ging es wieder ein paar meter bis alles aus war! 

Hi die W4ac ist bei mir standart in der Pk!Fahr sie ziemlich überall ;-)

Zu der Theorie das die Kerzen kaputt gehen...

1. Wenn eine Kerze zu Fett Läuft geht sie  schnell kaputt (es bildet sich dann eine Brücke...)

2. Die Zündkerze ist rel Neu... (gerade von den "neuen" Bosch Kerzen hab ich vermehrt mitbekommen und auch schon selbst erlebt das sie einfach ihren geist aufgeben...warum weiß kein Mensch.)

3. Du hattes einfach den falschen Wärmewert.

soviel zur Theorie... ;-)

gruß

Holger

ich glaube es lag an der zündkerze an sich.

die B7HS ist wahrscheinlich ziemlich an der grenze vom wärmewert her, da kann die bosch vllt. mehr ab.

da ich ja die orig. übersetzung hab, dreht die vespa ja auch ziemlich hoch, was ja wieder wärme produziert.

vllt. würde es mit der B6HS besser gehen, aber momentan gehts ja mit der W4AC sehr gut.

naja danke, die wärmewerttheorie stimmt also [:D] [:D]

also ich bin die W4AC schon auf den 75er Dr/Polini,85er Dr,130er DR/Polini,136er Malle gefahren...

Beim Malle bin ich jezt auf die W3 gewechselt und fahre eig nur Bosch!

Bei mir waren die immer sehr gut aber wie gesagt die neuen lassen zu wünschen übrg ...

Hat keiner ne idee?

hat jemand schon mal erlebt, dass die zündkerzen schnell kaputt gehen?

hat vllt. jemand irgeine theorie, die ich überprüfen könnte?

also ich bin jetzt schon unglaubliche 33 km mit der neuen w4ac :)

mal sehen wie es sich entwickelt...

also an der zündeinstellung kann es eig. nicht liegen, habe mit exakt dem setup schon hunderte kilometer gerissen, ohne probleme was die zündung/zündkerze betrifft...

elektronikzentrale habe ich vor nem jahr gleich beim kauf der vespa ausgetauscht...

danke für die theorien, werde mal, wenns wieder passiert, die w3ac probieren.

ahso........ich dachte alle zündkerzen knallen dir durch.

 

und ich kann auch bestatigen das die alten boschkerzen besser sind,deswegen sammel ich auch alte boschkerzen ein ,wenn irgendwo noch welche im keller liegen[:D]man weiß ja nie

auch top waren die französischen 125er kerzen ,aus dem supermarkt,weiß leider nicht mehr die marke[:(]

falsche zündeinstellung,oder deffektes e-teil ?