Zahnrad Ölpumpe auf Kurbelwelle - fixiert oder nicht?

Hallo Community,

ich hoffe, hier kann mir jemand helfen: ET4, 125 ccm, ZAP M04, Bj. 99  Montage Zahnrad Ölpumpe

Beim Zusammenbauen des Motors ergibt sich für mich diese Fragestellung: Zahnrad der Ölpumpe, das auf der Kurbelwelle sitzt - soll das fest sitzen oder sich frei drehen lassen? Keine Nut, keine Feder vorhanden (im Gegensatz zum Zahnrad für die Nockenwellenkette). Die eine Fachwerkstatt sagt: ist lose, weil Antriebsprinzip ähnlich Schlupfkupplung (Mitnahmeeffekt bei Belastung), die andere Fachwerkstatt sagt: muss aufgepresst werden, eine Reparaturanleitung schreibt von "wird aufgeschoben". Natürlich kann ich das Zahnrad mit Lagerkleber aufkleben, aber hält die Ölpumpe die dadurch entstehende Umdrehungszahl aus?

Bin für jeden Tipp dankbar.

mfg Fritz Riedel