X9 Umbau von 125 auf Malossi 209

Hallo zusammen !

Ich war schon länger nicht hier im Forum , habe immer nur gelesen was andere schreiben und das hat mir schon oft geholfen aber zu meinem Problem finde ich keine Antwort und hoffe jemand kennt sich damit aus .Habe mir im letzten Sommer einen X9 Evo 125 gekauft Bj 2004  mit 28000 Km nun hat er 36000 Km drauf und lief auch gut ohne murren ,nun habe ich mir ein Malossi Kit gekauft :

209 er Zylinder

Malossi Nockenwelle

Malossi Getriebe

Habe nun alles eingebaut und beim einbau der Nockenwelle , beim anziehen der Schraube die das Nockenwellen  Zahnrad fixiert festgestellt das sich der OT  beim Rückwärtsdrehen der Kurbelwelle verstellt .Drehe ich die Kurbelwelle in Laufrichtung ist das nicht der Fall ,nur der Motor lässt sich dann nur soweit drehen bis die Ventile am Kolben Dach anstossen , drehe ich den Motor soweit rückwärts bis die Markirung wieder passt lässt sich der Motor wieder normal drehen und die Ventile arbeiten ganz normal .

Ist das normal oder nicht , ich finde in der Piaggio Werkstatt Anleitung die im Original zum Roller daszu bekam nichts dazu da ist aus und einbau der Motorkomponenten sowie die Anzugsmomente sowie die Grenzmasse und deren Überprüfung beschrieben .

Der Motor lief immer ohne Probleme , doch nun habe ich doch etwas Angst das da was nicht richtig ist , ich habe für die Zeit des Umbaus einen Ersatzmotor den ich mitgekauft habe unter den Roller gebaut .

Ich wäre sehr über eine Antwort erfreut und wünsche allen noch ein schönes Wochende !

Hi,

ich vermute, das Du den Kettenspanner nicht richtig montiert hast ,dadurch hat die Steuerkette

zuviel Lose und der O.T verschiebt sich.

Hoffe ich konnte helfen,

mfg Hanno