wo bekomme ich papiere her ?

moin !
habe von einem bekannten vor längerer zeit eine V 50 spezial (Bj. ca. 79)
gekauft. leider findet er die papiere nicht mehr.
meine frage: wo bekomme ich die notwendigen papiere her (ABE...???), um bei einer
polizeikontrolle keine schwierigkeiten zu bekommen ????
danke im voraus

hier noch ein link zum thema:

dort findest du auch den BE antrag zum ausdrücken!!

http://www.vespaonline.de/allgemeines/9377-unbedenklichkeitserklärung/index2.html?highlight=unbedenklichkeitserklärung

hoffe ich konnte helfen…

fahr einfach mit den originaldaten+der fahrgestellnummer zur versicherung,da kriegste dann numerschild und gut.

Fahr bei nem Piaggio Händler vorbei, die haben so Vordrucke für die Papiere. Damit und mit dem Roller zur Zulassungsstelle, die Stempeln das ab. Mit dem Abgestempelten Vordruck wieder zum Piaggio Händler und 3-6Wochen Später hast Du Deine Papiere!

Kostet ca 70.-€

Hier kannst du erstmal feststellen, was für ein Modell du hast:

http://www.scooterhelp.com/serial/ves.frame.serial.numbers.html

moin,
doch, die hatte schon deutsche papiere, nur findet der vorbesitzer diese nicht mehr !!!

thx auch von mir echt dufte :slight_smile:

Hallo,

ich hab da auch so ein kleines problem mit dem Papieren:

es war nämlich so, dass ich eine vespa die schon länger draußen stand und schon einen unfall hatte geschenkt bekommen habe. Laut der Fahrgestellnummer ist es eine 50 l und ich weiß nicht ob diese schon mal deutsche papiere hatte und frage mich jetzt wie ich wohl an welche komme.

 

Danke schon mal im Voraus

das man deutsche papiere bekommt muss man zur zulassungstelle. und wenn es mit dem mofa ist hat mit der nummertafel nichts zu tun

Gut aber ich brauche trotzdem Papiere.

Hat vor nem halben Jahr um die 100 Taken gekostet.

Ok danke auf jeden fall für die informationen [;)]

ich glaub ich erkundig mich trotzdem mal noch bei nem piaggiohändler in meiner nähe

ich hätte da noch  ne klizekleine frage: nämlich was hats eig mit der unbedenklichkeitserklärung auf sich ?

ok, dann wie thoerty schon geschrieben hat…


Roller die von Piaggio in Deutschland verkauft wurden:

BE Antrag vom nächsten Piaggio Center…auf der
Zulassungsstelle abstempel lassen… schnnel wieder zum 
piaggio Center bringen… und schon gibts eine Zweitschrift der
ursprünglich mit dem Roller gelieferten „Allgemeinen Betriebserlaubnis“

kurz ABE

hallo und vielen dank für den link !!! hab ich mir grad ausgedruckt !!!
bin gespannt, ob das auf der zulassungsstelle klappt !!!
ciao

Also eine Italienerin.Dann würde ich mir von der Polizei bestätigen lassen, das sie nicht gestohlen ist, dann zum TÜV Neuabnahme machen und schließlich das ganze mit einem Schreiben wegen verlorener Papiere an die für dein Bundesland zuständige Zulassungsonderstelle  senden.

Danke Widder20

der Link ist super [;)]

 

Ich hätte da noch eine Frage: Gabs die Vespa 50 L eigendlich auch mit 10" Felgen?

ach so ne des mit den Papieren hab ich aus versehen geschrieben...

 

ja also ich hab laut Fahrgestellnummer ne 50L

Oh je das ist bestimmt nicht billig richtig [:^)]

was wollt ihr bei der zulassungsstelle?das is nen moped mit kleinen nummernschild

hi,

du solltest erst mal klären ob der roller deutesche papiere hatte, wenn ja ist es ein weniger großer aufwand neuepapiere bzw. ne zweitschrift zu erhalten und es is auch um einiges günstiger!