Wie kommt das Benzin in den Luftfilter??

Hi!

Habe jetzt mehrfach folgendes Problem an meiner (unverbastelten) Special gehabt:

Immer, wenn sie wetterbedingt länger gestanden hat, springt sie nicht an. Das ist aber natürlich nicht das Problem, sondern die Tatsache, daß sie dann derartig sifft, das mir der Sprit in Strömen unten ´raustropft. Bei näherem Untersuchen, habe ich festgestellt, daß aus unerfindlichen Gründen Benzin in der offenen Kammer das Luftfilters steht. Kann mir jemand verraten, wie das dahin kommt und was ich am besten mache???

Bisher habe ich lediglich (keine Zeit gehabt) den Luftfilter sauber gemacht und z.Zt. läuft sie. Das kann aber wohl nicht das Problem gewesen sein!
Bin für jeden Ratschlag dankbar und wünsche frohes Eiersuchen!!

[:drink:]

andrea

Hi Leute ,
schliesse mich den Pk-Opa an , da den Roller bei stehende Motor absäuft ist mit sicherheit nur den Schwimmernadel defekt , passiert das Ganze auch mit geschlossene Benzinhahn , dann muss ewentuell auch dieses instandgesetzt oder gewechselt werden .

ciao vespista

n´ abend zusammen! Oder besser: Gute Nacht!

@all: ALLES scheint dicht zu sein. Der Vergaser im besonderen ist knochentrocken!!! Glaube also nicht, daß Schwimmernadel o.ä. schuld sind und
@Eisbär: müßte dann nicht das Ganze durch den Vergaser nach außen laufen??? (falls nicht: denk´ dran - ich bin immer noch ein Frau lol

gute Nacht euch allen!

Wenn Benzin im LuFi ist, spricht das für eine schlechte Vorverdichterplatte, sowas nennt man auch „Blowback“

Dadurch wird ein Teil des verdichteten Benzins vom Kurbelgehäuse zurückgedrückt.

Gruß

AAAAAAAlso [:D]
Du weißt ja, das dein Motor das Gemisch über das Kurbelgehäuse ansaugt?!?
…mhh, wie erklär ich das jetzt… du kennst du die Geschichte mit der Biene und der Blume… [:D]
Ja, also du musst dir Vorstellen, das das Benzin ins Kurbelgehäuse angesaugt wird. Im Kurbelgehäuse wir das Gemisch dann vorverdichtet (bei SF-Motoren ist die Vorverdichtung recht hoch).
Bei der Verdichtung entsteht ja ein gewisser Druck im Kurbelhäuse, und die Kurbelwelle und die Vorverdichterplatte sind genau so „abgestimmt“, das kein Druck entweichen kann. Sprich die Kurbelwelle verschließt das das Kurbelgehäuse, so das kein Druck entweicht.
Wenn jetzt aber deine Vorverdichterplatte riefen hat, dann kann ja ein geringer Druck entweichen. Diese Benzin drückt es dir dann in den Lufi.

Jetzt könntest du die Vorverdichterplatte mit Kaltmetall nacharbeiten, oder auf Membran umrüsten.

Falls du es nicht verstanden hast, so wie ich es erklärt habe, kann ich ja nochmal einen anlauf nehmen.

Gruß
Der (Erklär)bär

Benzin im Filter:Schwimmernadel undicht und/oder Drehschieberwange ausgeschlagen und das Gemisch wird beim abeilenden Kolben zurückgedrückt.- Dabei muss es natürlich nicht unbedingt an Riefen am Gehäuse bzw. am Drehschieber liegen,es kann auch von einem ausgelutschten linken KW-Lager kommen.

Kann aber auch andere Gründe haben. Gemischeinstellschraube mal gecheckt?

Danke schon mal für die Antworten!

@bug: jep, gecheckt und i.O.
@Eisbär: halte mich bitte nicht für blöde, aber wo oder was um Himmels Willen ist die Vorverdichterplatte???
Jaaaaaa, ich gebe zu, ich bin eine Frau ggg