Wie fahre ich meinen DR 135ccm richtig ein???

Hallo ich bins ma wieder…
ich bin neu in der roller szene und habe mir nun einen Dr 135ccm Satz gekauft…aber ich bin ja nun mal nicht der kenner und wollte deswegen mal wissen wie ich den nun mal richtig einfahre…ich habe so von kolegen gehört das ich die ersten 50km nur etwa 30 km/h fahren darf…stimmt das so in etwa???danke für eure hilfe…

die ersten paar hundert kilometer nicht schneller als 60 gefahren und nicht bis ganz oben gedreht! dann immer mal wieder hochgejagt aber nur kurz danach immer mal wieder kurze vollgasstrecken so 5km dann solltest du schon so um die 400 - 500 kilometer drauf haben und dann bin ich 20 km dauervollgas gefahren! fährt jetzt so ca 95 der rest original!

der zylinder und kolben haben kaum riefen!

ich halte nichts davon wenn leute sagen „50 km moderat und dann vollgas bis zum geht nichtmehr sonst funktioniert das nicht“…

Erklär mal genauer Bug, also du meinst das Luft- Benzin verhältniss magert ab weil das Gemisch durch den größeren Ölanteil dickflüssiger ist oder wie?Hört sich irgendwie noch nicht so plausibel an…[?[]

Schmeiss mal die Suche an.
der Karoo hat das mal ganz gut erklärt. Bekomme das jetzt aucgh ncihtmehr zusammen.

Verkaufe PX 80 - PREISSENKUNG
Bastelroller!
90% komplet. Dazu gibs:
135er ohne Kolben, Sturzbügel, Utah Spoiler, Yankeebank gerissen, Garelli Schutzblech + Haufenweise kleinkram!
200 Oiro Vhb
Bilder: BugHardcore[ät]gmx.de

is ne p80 x…24 jahre alt

50km oder so sachte wegen den Ringen, wenn überhaupt. Dann die Gänge drehen, aber nicht bis zum kotzen überdrehen. Unter Last, Berg hoch, viel beschleunigen, nicht stur rechts ran und mit 60 schleichen. Nach 100 km kann der Zylinder als eingefahren betrachtet werden, Angsthasen dürfen natürlich gerne noch 500km schleichen.[:D] Malossi gibt in seinem neuen Beipackzettel irgendwas von 30-60 min. Einfahrzeit an, nur so am Rande…

wegen dem Gemisch. bei gegebener hd passt bei erhöhtem Ölanteil natürlich weniger Benzin/luftgemisch durch, damit verschlechterte Innenkühlung, mehr heiss, mehr ausdehnung, klemmer. (im extremfall!) 1:25 braucht kein Mensch!

Ich glaub das gilt aber nur für den 211er… der is ja Nicasil[;)]

Das kann ich ja nun gar nicht so recht verstehen, bei Alu mit Beschichtung ist mir das schon klar, aber bei GG, nun gut, dann werde ich meine nächsten Motoren von Anfang an halt etwas „härter“ rannehmen [:look:]

das liegt eher an einem schlecht übersetzten text! die meinen dass due den zylinder mal ne halbe stunde laufen lassen sollst! also standgas erhöhen das der zylinder sich einschleift!

Wenn der Motor auf 1:50 abgedüst ist kanns zum klemmer führen, weil das Benzin-Luft Gemisch abmagert. Wenn du ihn dafür passend abdüst isses einfach nur unnötig.

Verkaufe PX 80 - PREISSENKUNG
Bastelroller!
90% komplet. Dazu gibs:
135er ohne Kolben, Sturzbügel, Utah Spoiler, Yankeebank gerissen, Garelli Schutzblech + Haufenweise kleinkram!
200 Oiro Vhb
Bilder: BugHardcore[ät]gmx.de

naja das mitn 30er is scho a bissi a schwachsinn.
was für eine vespa ist das? irgendeine smallframe?

rock the house [:dance2:]

Ich glaube nicht, dass es für die GG Zylinder ebenfalls gilt. ich kann mich da nur an die Alu Zylinder mit Beschichtung erinnern. Grauguss braucht ne längere Einfahrzeit!

Ich bin beim Einfahren auch eher übervorsichtig. Aber da streiten sich die Geister, wie man es nun machen soll. Aber auf jeden Fall sollte der Motor auch vor den ersten 500km schon mal ein wenig die Sporen bekommen!

Es sollte aber auf jeden Fall ein Mineralöl genommen werden, damit der Zylinder überhaupt eingefahren wird. Mit vollsynthetischem Öl macht die ganze Einfahrerei keinen Sinn…

ok…vielen dank

Original von BugHardcore: Und fang bloß nicht an 1:25 zu mischen und so'n Schwachsinn!

Hey Bug was soll denn daran falsch sein?Gut, ist ein wenig übervorsichtig geb ich zu aber ich habs bisher immer so gemacht und meine Zylinder leben dafür alle noch- und zwar riefenfrei!Gut einfahren ist schon echt wichtig also was kanns schaden 500km doppelte Mischung reinzukippen?

Suchfunktion ----->

Das Einfahren wurde schon X-Mal behandelt.

Nichts für Ungut

Und fang bloß nicht an 1:25 zu mischen und so’n Schwachsinn!

Verkaufe PX 80 - PREISSENKUNG
Bastelroller!
90% komplet. Dazu gibs:
135er ohne Kolben, Sturzbügel, Utah Spoiler, Yankeebank gerissen, Garelli Schutzblech + Haufenweise kleinkram!
200 Oiro Vhb
Bilder: BugHardcore[ät]gmx.de

ne. das gilt explizit so für GG. der 211er bekommt noch weniger schonfrist… hat ihm nicht geschadet, würde ich sagen…[:D]

Doch, das gilt genauso für die GG-Zylinder. Hier kannst du dich selbst davon überzeugen, das ist die aktuelle Montage-Anleitung für die PX-Sätze. Sogar auf Deutsch…

Zum Rest, Erklärungen über das Einschleifen von Kolbenringen, Entgraten etc. schreib ich jetzt mal nichts… da wurde schon genug drüber geschrieben. Vor allem im GSF, wenn’s wieder tut kann man da ja nachlesen… Jedenfalls fahr ich beim „Einfahren“ schon öfters Vollgas.

aber das mit dem vollgas beim einfahren is mir noch nie untergekommen. ich fahr immer so ein dass ich bergab ohne motorbremse fahr(auskuppeln). immer allein beim einfahren. bedüsung erhöhen. drehzahlen nicht zu hoch gehen. und nicht vollgas fahrn. das 300 km lang und dann kann ma die sau rauslassen(normal fahren??).
hab so nie einen klemmer bekommen.

O dachte das is nur fürn 211er so… Interessant das das Malossi für seine GG so angibt!