Welchen Roller kaufen??

Hi Leute,

ich habe jetzt meinen125er Führerschein und möchte mir jetzt einen Roller (125ccm) kaufen und weiss nicht welcher gut ist. Währe cool wenn ihr mir welche zwischen 2000€-3000€ sagen könntet.

danke[:)]

zuerst solltest DU Dir Gedanken darüber machen, wie Dein Wunschroller in etwa auszusehen hat und welche Technik (Zweitakter, Viertakter, Automatik, Handschaltung, etc.) er haben sollte!
Wenn ein oder mehrere Roller in die engere Auswahl gekommen sind, so nutze dieses und auch andere Foren dazu, „Dein Wunschroller“ näher kennen zu lernen! Gerade in Foren lernt man schnell die Vor- und Nachteile aus erster Hand kennen!
Jedes Rollermodel hat so seine Vorteile… aber auch Nachteile, wäge sie ab und Du kommst so an Dein Ziel!!

ich würds ma mit nem gilera runner versuchen fahr ich selber auch kannst du richtig viel drann machen vorallem an den 125-180ccm

seh ich auch so SKR ist ne gute wahl aber da muss man aufpassen weil der einige krankheiten hat wie defekte elektische chokes oder poröser ansaugstutzen und  und und. aber im anzug bist fast nicht zu toppen mit 14 ps kauf dir nen billigen um die 400 euro wenn was kaputt geht repariers schnell

andere alternative wär ne vespa klar du bist nicht so cool wie deine plastik kollegen aber dafür definitiv mit stil unterwegs und die vespas sind von natur aus schon laut und die polizei interessieren sich meist nicht für vespas ergo kannst stressfrei fahren, und von einem neuen scooter halte ich nichts absolut rausgeschmissenes geld kauf dir was bis maximal 600 euro such lieber länger der werfverfall ist auf die dauer bei einem neuen extrem kriegst in einem jahr und 10.000km die hälfte für…

@lucker1990:
1.Ich hab als erstes mal überlegt was will ich von dem Roller?
Soll es ein Alltsagsgegenstand oder ein Schönwetterfahrzeug sein.
2.Meine nächste überlegung war neu oder gebraucht.
Willst du ihn viele Jahre haben wäre ein neuer ganz Recht. Oder willst du ihn nur als Übergang haben. Nachdem du lucker1990 heist geh ich mal davon aus, dass du Bj. 1990 bist und evt später mal einen A machst.

Gruß Johannes

Du solltest dir wie die anderen schon gesagt haben erstmal klar machen welchen Zweck er bei dir erfüllt!
Abgesehen davon würde ich dir zu einem Runner raten… Allerdings noch zu einem alten, Zweitakter sind mir einfach sympatischer :wink:


Gruß

Du hast du völlig Recht.
Die Mopedfahrer sind eh alles Halbstarke, die sich ihrem Moped identifiezieren. Außerdem wer seinen Motor in die 10.000U/min hochjagt, kann ihn eh doch nach 2Jahren wegschmeißen. So ein Roller hält dir locker 5-10Jahre bei richtiger Pflege.
Gut, in 3-4Jahren werd auch ich mir eine Maschine(<650ccm) zulegen, aber meinen Roller behalte ich.

Gruß
Johannes

ok wenn du das so siehst

Nie im Leben, ich zahl für mein Auto inklusive Sprit 200€ im Monat. Für 630 € im Monat, boa was ich da alles machen könnte…
Hätte übrigens ne 125er SKR mit nem 172er Malossi für dich…
Bei Interesse einfach melden…
gruß
benny

Naja ich bin jetzt zwar ned so der richtige kenner
bin auch bloß 5 roller gefahren
aber ich würde sagen das ein 100ccm Speedfight 2
wunderbar geht
bringts auf 110 km/h orginal
ausserdem geiler anzug und auch bei 80 noch recht auf beschleunigung

IM ORGINAL ZUSTAND fährt man damit ewig

naja die schlechte seite is 
du musst erst mal einen finden
die werden nicht mehr gebaut
was auch ein vorteil sein kann da du
mit deinem einfachen Speedfight style
nicht aufällst
aber von der leistung her locker

MFG daffner

Hallo Sebastian

Ja mir war von anfang an klar, dass ich mir später ne Machine zulegen werde, Deshalb hab ich mir auch einen neuen Roller gekauft. Ein neues Moped kann man nicht bezahlen( Honda CBR 125 Neupreis ca 5500€) und ein gebrauchtes Moped bringts auch ned.
Den Roller werd ich wahrscheinlich noch über meinen 18 nten hinaus fahren und dann bekommt ihn mein kleiner Bruder.
Das was du über den Nexus schreibst verwundert mich, da man wirklich auch in der Fachpresse nur schlechtes über ihn hört.

Gruß Johannes

hallo,
also ich würde dir erstmal einen billigroller empfehlen, an den kannste rumschrauben, und wenndu mal was laputt machst wirste nicht so traurig wie wenn du das bei einem markenroller gemacht hättest…
danach könntest du dir ne speedfight oder ne aerox hole, das sind die beliebtesten roller und an denne kannste am meisten tunen
vg ac-pro52

Ich würd mir niemals nen 125 roller kaufen, weil der viel schwächer ist als ne maschine und des au net so viel spaß macht!

[quote]Ich würd mir niemals nen 125 roller kaufen, weil der viel schwächer ist als ne maschine und des au net so viel spaß macht![/quote]

meine nachbarin is 16, fährt ne CBR125 und zahlt pro monat für den kübel 630€!!! ich hab mal für die cagiva mito gefragt, da wär für die versicherung glaub 750€ fällig geworden…

und nen roller mit 125ccm kann auch gut gehen…bin den SR125 gefahren und der hat vielleicht keine 15PS sondern nur 12 oder so, aber solang du im verkehr gut mitschwimmen kannst isses doch ok

also zieh ich lieber roller vor motorrad vor, WENNS umbeding der A1 schein werden soll

greets

Ja und?
Aber ne DNA is was gesittetes und kein bemanntes Straßengrabensuchgerät.
Dessen Motor man in die 10.000ende hochdrehen lässt und man sich dann wundert, warum man nach 3000km nen Kolbenfresser hat.
Mir sind selbst die Chinesenschüsseln lieber als so eine Geldvernichtungsmaschine.

Na da biste baff, aber es stimmt zu 100%.
Schau dir blos bei mir in der umgebung die heranwachsende Jugend an.
Die meisten keine Ahnung wie ein Motor funktioniert, aber sie fahren Aprilia für 5000€ oder irgendeine Schüssel vom Baumarkt mit super Ritzel. Und nach zwei Jahren kann jeder von denen sein Gefährt wegschmeißen, und dann kaufen sie sich das nächste(z.B. Honda CBR600), dann fahren sie mit null Erfahrung mit 230km/h auf der Landstraße gegen einen Baum.

Hallo,

wenn du von „maschine“ sprichst meinst du doch nicht ein Mopped mit maximal 15 PS oder? Also ich bin sehr froh gewesen damals einen Roller zu fahren wo ich mich nicht doof schalten muß bis ich
mal 80 km/H auf dem Tacho habe. Außerdem ist in dieser kleinen PS-Klasse kein Mopped mit 15 PS schneller als ein Roller mit 15 PS! Im Serienzustand hat der Roller den Vorteil, das er keinen Zeitverlust durch Schaltvorgänge hat und die Variomatik hat weniger Leistungsverlust von der Kurbelwelle bis zum Hinterrad. Alle Mopped fahrer denken nur das sie schneller sind, weil sie ihre Motörchen bis in den Zenith Hochdrehen und alle Gänge durchprügeln. Man fühlt sich nur schneller weil die Kiste Hochjault und laut ist. Der Roller dagegen hält eine konstante Drehzahl die sich nur wenig verändert!

Gruß

Sebastian

[quote user=„Johannes.Fischer“]Ach geh fort mit deiner Maschine. Wir sind hier im Rollerforum.
[/quote]

was soll das den, so unfreundlich ?

das ist hier ein forum für roller und auch die anderen Fahrzeuge in einem bestimmten Bereich

denk doch mal an die Gilera DNA die zählt ja auch zu den bereichen aus diesen forum und ist kein Roller

und diese gibt es auch als  125er  aber ich denke mal die ist neu  teurer als 3000 €

da würde ich dan schon den Runner nemen

du sagst Wer schnell fahren will kauft sich ein Motorrad ! Und damit meine ich ein echtes !!!
GÄHN !!! Ist verdammt langweilig auf die Dauer !!!


ja wenn ich auf die Preise schaue, eine 125er ist aber bezahlbar den anderen gegenüber

ich möchte ja auch was richtiges haben,aber es fängt ja erst ab 4000€ an und in momend kann ich mir nur was leisten, was so im bereich 2000-2300€ liegt (den die habe ich ja schnell zusammen)oder ich muß 2 jahre länger zu fuß laufen

zu welcher Marke würdet ihr mir raten ?

Honda, Suzuki,  Yamaha oder  er was anderes ?


also da kann ich eindeutig nur die skr empfehlen hat ein top motor schafft orginal 100km/h und kann sehr schnell tunen auf mehr km/h.
also glaub mir kauf die ne skr!!