Welchen 125 er kaufen

Hallo!
Ich möchte mir einen neuen 125er Roller kaufen.
Er sollte folgende Eigenschaften haben:
Leicht und wendig, also kein Sofaroller.
Spurtstark, ich fahre meistens in der Stadt.
Nicht zu klein, also TPH & co scheidet aus.
Zuverlässig anspringen, ich fahre auch im Winter.
Kickstarter sollte vorhanden sein.
Da Zweitakter am Aussterben sind wird es wohl ein Viertakter werden.
Runner und Dragster kommen nicht in frage, aus dem Alter bin ich raus,
es sollte ein vernünftiger Durchstieg vorhanden sein.

Meine Favoriten sind derzeit:
Honda Dylan (leider etwas Spurtschwach)
Piaggio Skipper ST (Verarbeitung und Gabel mieß)

Ich bin gespannt auf eure Erfahrungen mit den beiden Rollern,
oder auf andere Empfehlungen
gruß
Bin_neu_hier

Piaggio:
ET 4 125er
Grand Tourismo 125

beides 4 Takter

übrigens: die spurtstärksten roller sind TPH und Runner…

damit haben wir den ersten kompromiss schon gefunden.

ausserdem versteh ich nicht, was runnerfahren mit dem alter zu tun hat. es gibt ne ganze menge leute, die noch ( [;)] ) älter sind als ich (26) und trotzdem runner fahren…was fahrwerk und fahreigenschaften betrifft, da ist der runner schon sehr geil…gerade wenns ums fahren in der stadt geht.

meine tph hab ich damals gebraucht gekauft: der verkäufer war 36 jahre alt, und hatte mit der tph ne menge spass…

Die 50er sind deswegen so schnell weil sie GETUNED um die 13-15PS haben und bisserl weniger wiegen als ein 125er. Dazu kommt noch dass die meisten 15 oder 16jährigen mehr so die HALBES HEMD STATUR haben, also auch nicht so viel wiegen wie wir (bin in der gleichen Gewichtsklasse wie Ihr [:D] )

Original von tallatph: zu klein, zu mies, zu teuer, zu spurtschwach, zu schwer, bin aus dem alter raus, soll dieses und jenes haben - nicht haben...

entweder kompromisse machen, oder im auto bleiben…

[:D] [:D] [:D] …Hmmmpf…
Schön ausgedrückt.
Selber einen schnitzen!

Warum unbedingt einen nagelneuen? Hol Dir noch nen ganz leicht gebrauchten, z.B. einen mit Tageszulassung oder so. Da kriegste evtl. auch noch nen 2Takter!

Ein Kumpel von mir hat noch ne SKR, vorher von nem Rentner gefahren, hat glaub ich grad mal 3000km runter - SOWAS würd ich mir holen!

Ansonsten musste - wie schon gesagt - Kompromisse eingehen. Könntest z.B. an günstigen Skipper ST kaufen und ne Malossi-Gabel reinsetzen…

Hi
Die ET 4 125er hab ich schon Probegesessen, ist mir zu klein.
Die Vespa GT ist ein sehr schöner Roller, aber mit fast 3 Zentnern
zu schwer und auch nicht meine Preisklasse.
Der Leo ist mir auch zu teuer.
Der neue sollte deutlich unter 3000€ liegen
Danke schonmal für die Tips
gruß
Bin_neu_hier

Original von Kaptain_Karacho:

Ja, sonst…hmmm… is schwer…SKR gabs leider nie als Viertakter ;D ;D

Den Skipper schon.

:stuck_out_tongue:

BURGMAN ich sage nur BURGMAN UH125
Kraft genug + Leise + Stauraum satt + Laufruhig +
wendig genug-obwohl „Sofaroller“
Ich find das Ding OK[:)] eben Burgman

Hallo Bin_neu_hier, schön das Du Deinen Roller gefunden hast.
Ich selbst bin 38 und habe auch ein ähnliches Kampfgewicht wie Du.
Da ich dann auch nicht sooo gut auf einem Sportscooter aussehe versteht sich von selbst.;D

Zusätzlich bin ich noch durch eine Unterschenkelamputation (Motorradunfall vor 12 Monaten) gehändicapt, da kommen mir die lächerlichen 115 Kg Leergewicht ganz zu passe.

Auch ich war überrascht, welch guten Anzug dieser Roller hat und auf die Höchstgeschwindigkeit kommt es bei uns ja eh nicht an, weil wir uns nichts mehr beweisen müssen. Gute 100 läuft er aber immer.

Naja, solltest Du Dir dann letztendlich den Teo’s kaufen, wünsche ich Dir auf jeden Fall eine Unfallfreie Fahrt und viel Spass mit dem Teil.

Mit freundlichstem Rollergruß, heroe

Original von Bin_neu_hier: Danke für die vielen Antworten. Wegen dem Alter möchte ich folgendes sagen: Ich bin mitte vierzig, einsachtzig groß bei einem Kampfgewicht von 110 Kilo, wobei leider nicht alles Muskeln sind. Ich glaube, daß das auf dem Runner nicht so vorteilhaft aussieht.

hmm, lustig… meinen ersten Roller fährt mittlerweise mein Vater…
er ist 54 Jahre alt, ca. 175groß und wirklich alles andere als der dünnste, irgendwas um die 115kg. Und er fährt DIESEN Roller… als Hauptschullehrer bei schönem Wetter jeden Tag 7km in die Schule und zurück. Alle änderungen sind eingetragen und er fühlt sich pudelwohl drauf. Und der Respekt seiner Schüler ist ihm definitiv sicher!

hmpf gästebuch nimmt mal wieder keine Bilder…

Bilder liefere ich nach… ist ein neonorangener Jägermeister-Nrg

Original von Mitch: Die 50er sind deswegen so schnell weil sie GETUNED um die 13-15PS haben und bisserl weniger wiegen als ein 125er. Dazu kommt noch dass die meisten 15 oder 16jährigen mehr so die HALBES HEMD STATUR haben, also auch nicht so viel wiegen wie wir (bin in der gleichen Gewichtsklasse wie Ihr [:D] )


„Zweitakter sterben den Tod der Abgasgrenzwerte“

Hi Mitch, ich weiß inzwischen, daß es Scooteristen gib, die Ihre 50er Motormäßig so auf Vordermann bringen, das es jedem 125er-Fahrer die Tränen in die Augen treibt.

Ich meine das es auch seinen Reiz hat, das Fuffilein sieht nach 45 Km/chen aus und geht nach Bedarf locker über 100 Sachen.
Aber der Aufwand für solch ein Unternehmen ist halt auch ensprechend. Nicht nur der Umbau, sondern vor allem die Kosten!!!

Ich glaube nicht, daß jeder 15-16 Jährige sich das leisten kann! Ganz schlimm finde ich es, wenn der Motor aufs Maximum gepuscht wird, dann aber kein Geld fürs Fahrwerk und die Bremsenüberarbeitung mehr da ist. Das die Fahrwerke von Rollern das Stiefkind der Hersteller ist, wird ja wohl jeder hier bestätigen können.

Im Grunde meinte ich diejenigen, die Ihren Roller entdrosseln und dann auf Ihren Vorlauten Tacho achten und glatt weg die angezeigten Werte nicht nur selbst glauben, sondern auch noch damit prahlen.

Ich habe 1997 einen NRG ( Gruß an Jägermeister ) und einen Neo’s gekauft.
Beide Roller wurden ein Jahr später von mir selbst entkorkt. Nach dieser Aktion fuhr der NRG 80 und der Neo’s 65 Sachen. Vor der Illegalität fuhr der NRG 65 Km/h und der Neo’s 50. Alles natürlich lt. Tacho.

Mein Bruder hat eine mir identische Figur und Gewichtsklasse und bei einer Probefahrt waren wir gleich schnell. Das zeigt mir auf, das den Rollertachos kein Glauben geschenkt werden sollte.

Den Neo’s hab ich übrigens immer noch, wird jetzt aber wieder gedrosselt, weil mein Sohn Ihn übernimmt.
Das ist auch gut so, weil die Jungs vom MC Grün-Weiß gerne ältere Rollerfahrer anhalten, da Sie vermuten das Sie Ihren Führerschein versoffen haben und nur noch Mofa fahren dürfen, die sie selbstverständlich „frisiert“ haben und dem will ich mich einfach nicht aussetzen.

Ist halt auch eine möglichkeit die Autolobby zu unterstützen.

Gruß heroe[:smokin:]

Danke für die vielen Antworten.
Wegen dem Alter möchte ich folgendes sagen:
Ich bin mitte vierzig, einsachtzig groß bei einem Kampfgewicht von
110 Kilo, wobei leider nicht alles Muskeln sind.
Ich glaube, daß das auf dem Runner nicht so vorteilhaft aussieht.
Meine Gräten sind leider auch nicht mehr ganz so beweglich, deshalb bevorzuge ich einen tiefen Durchstieg.
Mit dem Roller fahre ich täglich 3Km zur Arbeit und zurück, und gelegendlich in der Stadt umher. Deshalb lohnt sich ein grosser Roller wie der Burgmann nicht.
Ich konnte jetzt einen Piaggio Skipper ST, einen Honda Dylan und einen Yamaha Teo´s probefahren.
Der Skipper und der Dylan fahren sich ähnlich und sind ganz nett.
Sie sind Laufruhig und leise, wobei der Skipper spontaner beschleunigt, der Dylan braucht beim Gasgeben eine Gedenksekunde.
Der Teo´s ist völlig anders, Lauter tiefer Klang,beste beschleunigung von den dreien verbunden mit leichten Vibrationen.
Richtig Kernig für einen 125er.
Die Probefahrt hat wirklich spass gemacht und ich denke das ich mir den Teo´s kaufen werde.

@heroe der Tip zum Teo´s war super, Ich habe den Teo´s erst links liegen gelassen, weil ich Ihn optisch nicht so berauschend fand, aber die Probefahrt hat mich voll überzeugt.
gruß
Bin_neu_hier

Lieber Jägermeister, es freut mich für Dich und Deinen Vater, das Ihm das NRG-Fahren so viel Spass macht.

Ich wollte auf keinen Fall irgendjemanden, der einen sogenannten Sportroller fährt, diskriminieren oder gar beleidigen.

Aber der Kollege Bin_neu_Hier und ich besitzen halt die nötige Reife uns und unserer Umwelt den Anblick zu ersparen, wie wir auf solchen Roller aussehen.

Selbstverständlich ist es möglich, egal mit welchem Body, sich auf einen Aerox, der nach 200 Km/h aussieht, zu setzten und dann, legal mit 45 Km/h jede Kurve mit Vollgas zu nehmen.

MEIN Ding ist das aber nicht. Darum möchte ich doch um ein wenig mehr Toleranz bitten und zwar für diejenigen die sich nicht auf einen Runner, Dragster oder sonstige Sportroller setzen wollen.

Ich weiß natürlich, daß hier selbstverständlich alle 50er „getuned“ sind und entdrosselt auch mindestens „120 Sachen“ rennen.
Wobei ich mich doch immer wieder frage: Wieso braucht mein 125er 11,8 PS um 100 Km/h zu fahren, wenn ein 50er mit 5,4 PS doch entrosselt und getuned mal eben 120 Km/h fährt???

Wahrscheinlich bin ich schon zu alt für so etwas!!! Zu meiner Mofarockerzeit durften Mopeds nur 40 Km/h fahren. Da gab es auch noch so Klangvolle Namen wie: Zündapp-Bergsteiger, Hercules-Ultra oder gar die legendäre Kreidler-Florett und nicht zu vergessen, die sagenumwobenen Puch 2-Gang Mopeds.

Also nichts für ungut lieber Jägermeister, denn man stelle sich mal vor, wir hätten alle den selben Geschmack in Sachen Scooter-Optik und alle würden den selben Roller mit der gleichen Farbe fahren, daß wäre doch langweilig.

Gruß heroe[:smokin:]

zu klein, zu mies, zu teuer, zu spurtschwach, zu schwer, bin aus dem alter raus, soll dieses und jenes haben - nicht haben…

entweder kompromisse machen, oder im auto bleiben…

gibts viertakter mit nem kickstarter???

Hallo, ich hab mir letzten Monat einen Yamaha Teo’s gekauft.
Der hat 12 PS bei 115 Kilo Leergewicht, einen freien Durchstieg und geht für einen 4 Takter an der Ampel ganz gut.

Schwachpunkte gibts natürlich auch:
Das Licht ist grottenschlecht. Abhilfe kann aber www.rollerlicht.de schaffen.
Außerdem fehlt ein Kickstarter.
Ölwechsel alle 3000 km ( hat nur ein Sieb, statt Filter), Inspektionen alle 6000 km.

Die Bremsen sind dafür erste Sahne, hab mich beim erstenmal fast überschlagen.

Ins Helmfach passt ein Integralo samt Regenzeug und Handschuhen.

Sitzposition: man sollte nicht über 1,90 m sein. Soziusplatz ist wie immer eine Folterbank.

Aber das beste ist der Preis, Yamaha hat den Teo’s mal eben für dieses Jahr 200 € billiger gemacht und es gibt zur Zeit eine Händleraktion für weitere 200 € Rabatt, trotz Finanzierung bei 0,49 %. Ich habe für den Teo’s bei meinen Händler nur 2300 € bezahlt.

Ich hab schon 3000 km runter und bin bei dem Preis voll zufrieden.
Laut Scooter und Sport rennt der Teo’s echte 100 und der Tacho soll ziemlich genau gehen, daß heißt: ein wenig Rückenwind oder Windschatten und er geht auch 110 Km/h.

Am besten mal beim nächsten Yami-Händler das Teil Probefahren, meist gibts ordentlich Rabatt, weil er nicht wie ein Sportscooter aussieht und sich deswegen nicht so gut verkauft.

Aber wie Du schon sagst, aus dem Runner oder Dragsteralter wächst man irgenwann raus.

Achso, ja der Verbrauch: Der Teo’s hat einen 10 liter Tank und ich brauche bei Vollgas ca. 3,5 liter auf 100 km.

Für mich der ideale Stadtflitzer, dem auch auf der Landstraße nicht gleich die Puste ausgeht.

Probiers halt aus, Gruß heroe

Aprilia Leonardo??
Soll keine Empfehlung sein, nur ein Denkanstoß.
Scooterking

Kann keine Empfehlung geben (okay, ausser Vespa GT, aber wenn die eh wegfällt…bin echt verliebt in das Ding…find se Hammer!), nur ein Abraten von nem Leo in jedem Fall…du wirst nur Probleme haben…Motortechnisch sind die Dinger echt anfällig und Aprilla ist generell einfach nur schlecht, teuer in Werkstatt und Ersatzteilen.

Ja, sonst…hmmm… is schwer…SKR gabs leider nie als Viertakter ;D ;D

Aber es gibt bestimmt was gutes Japanisches…

Gruß

wobei der 4-takt runner dank der doppelten motorschwinge hinten noch etwas spurstabiler ist. Wurde in der GT fortgeführt

Original von heroe: Lieber Jägermeister, es freut mich für Dich und Deinen Vater, das Ihm das NRG-Fahren so viel Spass macht.

Ich wollte auf keinen Fall irgendjemanden, der einen sogenannten Sportroller fährt, diskriminieren oder gar beleidigen.

Aber der Kollege Bin_neu_Hier und ich besitzen halt die nötige Reife uns und unserer Umwelt den Anblick zu ersparen, wie wir auf solchen Roller aussehen.

Selbstverständlich ist es möglich, egal mit welchem Body, sich auf einen Aerox, der nach 200 Km/h aussieht, zu setzten und dann, legal mit 45 Km/h jede Kurve mit Vollgas zu nehmen.

MEIN Ding ist das aber nicht. Darum möchte ich doch um ein wenig mehr Toleranz bitten und zwar für diejenigen die sich nicht auf einen Runner, Dragster oder sonstige Sportroller setzen wollen.

Ich weiß natürlich, daß hier selbstverständlich alle 50er „getuned“ sind und entdrosselt auch mindestens „120 Sachen“ rennen.
Wobei ich mich doch immer wieder frage: Wieso braucht mein 125er 11,8 PS um 100 Km/h zu fahren, wenn ein 50er mit 5,4 PS doch entrosselt und getuned mal eben 120 Km/h fährt???

Wahrscheinlich bin ich schon zu alt für so etwas!!! Zu meiner Mofarockerzeit durften Mopeds nur 40 Km/h fahren. Da gab es auch noch so Klangvolle Namen wie: Zündapp-Bergsteiger, Hercules-Ultra oder gar die legendäre Kreidler-Florett und nicht zu vergessen, die sagenumwobenen Puch 2-Gang Mopeds.

Also nichts für ungut lieber Jägermeister, denn man stelle sich mal vor, wir hätten alle den selben Geschmack in Sachen Scooter-Optik und alle würden den selben Roller mit der gleichen Farbe fahren, daß wäre doch langweilig.

Gruß heroe[:smokin:]

Jage nicht was Du nicht töten kannst

Will ja auch niemand dazu drängen… meinem Dad machts nunmal Spass und unvorteilhaft ist der Roller eigentlich auch nicht für ihn. Hat übrigens eingetragene 12PS (dürften aber so um die 15 sein) und eingetragene 105km/h (Tacho läuft er etwas über 120, also echte 110km/h). Natürlich sollte nicht jeder den gleichen Geschmack haben, deswegen bin ich auch überzeugter Schaltroller fahrer, da ist nunmal eben jeder anderst und nicht alle gleich nur mit anderen Polini aufklebern wie in der 50er Scooter-Klasse. Respektier auch eure haltung dazu, einen nicht-rece-look Roller fahren zu wollen. Wollte mit meinem vorherigen Post eigentlich nur verdeutlichen, das so ein ROller auch einem über 50 Jährigen stehen kann… sieht lustig aus, muss mal ein Bild machen wenn er grad drauf sitzt.