welche zündkerze

Hallo, welche zündkerze soll ich denn in meinen motor mit folgendem setup bauen.

80er gehäuse, rennkurbelwelle, 125er zylinder und sip performance

mfg hannes

Hier mal ein Überblick

Gesamtübersicht nach alter Kennzeichnung:

  1. Buchstabe vor Wärmewert:

M = Gewinde M 18 x 1,5

W = Gewinde M 14 x 1,25

  1. Buchstabe vor Wärmewert (wenn vorhanden):

Besondere Eigenschaften oder Abmessungen

B = geschirmt, wasserdicht, W-Zündkabel 7 mm

C = geschirmt, wasserdicht, W-Zündkabel 5 mm

E = Gleitfunkenzündkerze ohne Masseelektrode

G = Gleitfunkenzündkerze mit Masseelektrode

L = Luftgleitfunkenzündkerze

M = für Motorsport

R = mit Entstörwiderstand

S = für Kleinmotoren

Vergleichtabelle Wärmewertkennzahl neu / Wärmewert alt:

Kennzahl 13 = Wärmewert unter 45

Kennzahl 12 = Wärmewert 45

Kennzahl 11 = Wärmewert zwischen 45 und 95

Kennzahl 10 = Wärmewert 95

Kennzahl 9 = Wärmewert zwischen 95 und 145

Kennzahl 8 = Wärmewert 145

Kennzahl 7 = Wärmewert 175

Kennzahl 6 = Wärmewert von 200 bis 215

Kennzahl 5 = Wärmewert von 225 bis 235

Kennzahl 4 = Wärmewert von 240 bis 260

Kennzahl 3 = Wärmewert von 275 bis 280

Kennzahl 2 = Wärmewert von 300 bis 310

Achtung Wärmewertkennzahlen anderer Fabrikanten stimmen nur selten mit denen der Firma BOSCH überein!

  1. Buchstabe nach Wärmewertkennzahl = Gewindelänge/Funkenlage

A = 12,7 mm bei Flachsitz, Elektrodenhöhe über Rand 1 mm

A = 11,2 mm bei Kegelsitz Elektrodenhöhe über Rand 1 mm

B = 12,7 mm bei Flachsitz, Elektrodenhöhe über Rand 3 mm

B = 11,2 mm bei Kegelsitz Elektrodenhöhe über Rand 3 mm

C = 19,0 mm bei Flachsitz, Elektrodenhöhe über Rand 1 mm

C = 17,5 mm bei Kegelsitz Elektrodenhöhe über Rand 1 mm

D = 19,0 mm bei Flachsitz, Elektrodenhöhe über Rand 3 mm

D = 17,5 mm bei Kegelsitz Elektrodenhöhe über Rand 3 mm

E = 9,5 mm nur Flachsitz, Elektrodenhöhe über Rand 1 mm

F = 9,5 mm nur Flachsitz Elektrodenhöhe über Rand 3 mm

G = 12,7 mm nur Flachsitz, Elektrodenhöhe über Rand 4 mm

H = 19,0 mm bei Flachsitz Elektrodenhöhe über Rand 7 mm

H = 17,5 mm bei Kegelsitz, Elektrodenhöhe über Rand 7 mm

K = 19,0 mm bei Flachsitz, Elektrodenhöhe über Rand 4 mm

K = 17,5 mm bei Kegelsitz Elektrodenhöhe über Rand 4 mm

L = 19,0 mm bei Flachsitz, Elektrodenhöhe über Rand 5 mm

L = 17,5 mm bei Kegelsitz Elektrodenhöhe über Rand 5 mm

M = 25,0 mm nur Kegelsitz Elektrodenhöhe über Rand 3 mm

  1. Buchstabe nach Wärmewertkennzahl und noch weitere = Elektrodenwerkstoff, Elektrodenausführung, Ausführungsvariationen

C = Kupfer
E = Nickel-Yttrium
P = Platin
S = Silber
D = Zweifach-Masseelektrode
T = Dreifach-Masseelektrode
Q = Vierfach-Masseelektrode

W4AC oder W4CC (Bosch) je nachdem ob du ein langes oder ein kurzes Gewinde brauchst (dafür steht A oder C). Das Material der Elektrode ist dann der zweite Buchstabe.