wasserpumpe im hexagon - wo?!

mein hexagon lxt leidet unter starker blasenschwäche… das wasser läuft aus dem antriebsgehäuse unterm riemen heraus. ein mechaniker in der werkstatt meinte, dass die simmerringe der pumpenwelle undicht wären. hab jetzt den - hoffentlich - entsprechenden satz ersatzteile zu hause und etwas herumgeschraubt aber nix gefunden, wie man auf einfache weise an die wasserpumpe herankäme.

muss ich die motorhälften wirklich auseinandernehmen um an die pumpe heranzukommen?

bräuchte da möglichst bald hilfe, da ich nicht gerne mit dem zug zur uni fahr… [:’(]

na ok, dann muss ich den sauren apfel wohl beißen. muss ich dafür dann die motoreinheit aus dem rahmen abnehmen, oder krieg ich eine hälfte auch „einfach so“ ab?

bisher stehen knapp 40.000km auf der kilometeruhr… beim kundendienst drehts den mechanikern immer die augen raus, wenn die das sehen. naja… ich fahr halt täglich 70km, aber soooo viel is das jetzt aus meiner sicht auch noch net.

sollte ich nach den 40.000 evtl. noch etwas auswechseln, wenn ich den motor schon auseinanderbau? dichtungen, etc?

das entsprechende werkzeug hab ich leider nicht… mein nachbar betreibt aber alleine eine kleine motorradwerkstatt wo ich bisher kleinere defekte wieder beheben konnte. ist das dann spezialowerkzeug speziell für den piaggio-motor oder könnte das is einer motorradwerkstatt vorhanden sein?

Ja Motor mußt du ausbauen wenn du mich fragst kannst halt vielbesser dran Arbeiten , hast du denn das passende Werkzeug Polradabzieher Variohalter Heißluftfön bzw Gasbrennen Kältespray ? Ein Abziehwerkzeug für die Motorhälften habe ich mir selbst gebaut , damit du die Motorhälften leichter trennen kannnst.
Also auf KW Lager immer mit austauschen Zylinder, KW kommt drauf an wird ja bei 40000 km nicht der erste sein dann noch Ölpumpen bzw Wasserpumpenriemen mit tauschen und halt die Wasserpumpe mit Lager und Dichtung.

alles klar, wenn wenn mir die uni mal ne runde zeit gönnt, werd ich mir ein gemütliches wochenende zum schrauben raussuchen… [:)]

danke für die hilfe!!


Original von Mitch:
Pleuellager…

„Zweitakter sterben den Tod der Abgasgrenzwerte“

Wie geht das?[:D] [:D]
Zuviel im Supra- oder 300ZX-Forum gestöbert?
Nene, schon kapiert, Du meinst das „Kolbenbolzenlager“.[;)]

Da kommst du nicht drum rum Motorhälften trenn und glech die Kurbelwellenlager mit wechseln dann hast du erstmal wieder ruhe.
Wieviel hat die Hexe den gelaufen?

Ja ja, is ja gut. Mein Fehler. Kommt halt ma vor wenn man sich für zuviel interessiert. Hey, i bin scho 21, da baut das Hirn schonwieder ab ;D ;D ;D

Also meiner Meinung nach solltest Du - da der Motor eh schon auseinander ist (ist ein Großteil der Arbeit) - gleich alles erneuern, sprich KW-Lager, Pleuellager, Zylinderdichtungen, evtl. mal Zylinder & Kolben tauschen etc etc. Wie gesagt, wenn der Motor eh schon auseinander ist…

Also das polrad bzw lüfterrad Vario kannst du mit einem 8er ringschlüßel am polrad blockieren eine Schraube an das Motorgehaüse und eine am polrad am besten V2A Schrauben die brechen nicht so schnell ab dann das Variolüfterrad mit einer 18er Nuß Lösen dann das Polrad .
um das polrad von der KW zu ziehen brauchst du den Abzieher schau halt bei deinem nachbarn nach Feingewindeabzieher oder Du fragst bei einer Piaggio Werkstatt ob du einen ausleihen kannst .
Viel Spass beim Schrauben