Was war Euer übelster Defekt an der Wespe?

Hey! Ich hatte die Tage ein Defekterlebnis der besonderen Art. Mir ist am hinteren Bitubostoßdämpfer das Gewinde oben an der Kolbenstange abgebrochen. Kommt während der Fahrt nicht so gut. Mir ist plötzlich das Heck zusammengebrochen und die ganze Kiste hat angefangen zu schlingern. Ich hatte Glück und konnte die Wespe gerade noch abfangen ohne auf die Fresse zu fliegen.

[quote user="Hell80"]

Mein übelster defekt war als damals meine PX 80 Kupplung aufgeklappt ist mit 139er Malle und HP4 in voller Fahrt. Da gab es Getriebesalat. ;-)

[/quote]

Ne konnte noch ausrollen war 500m vor zuhause. ;-) Allerdings war das schon 1999 . Sonst ist mir nochmal eine Nadel aus dem Kolbenbolzen lager rausgeflogen. Allerdings lief der 166er Malle damit noch. Klang nur komisch. Daher empfehle ich nur jedem regelmäßig das Lager zu wechseln.

Das selbe ist mir letztes Jahr passiert. Bei 60 Sachen. Total ungeil. Aber ich kann nur sagen, weiter gehts!

 

 

Mir hat es im letzten halben Jahr zwei Mal die Kupplung zerlegt und ich konnte nur noch Einzelteile bergen. Das ist eigentlich so das übelste was mir in den letzten Jahren passiert ist Leider habe ich keine spektakuläre Geschichte dazu. Es war allerdings sehr lustig anzusehen wie meine "kleine" Wespe auf einem Laster vom ADAC festgeschnallt wurde.

 

Mir ist nen Kolbenring von nem 177 Pinasco gebrochen - der hat sich dann in das Kurbelwellengehäuse verabschiedet und da nen bisschen rumgeflext - blieb nur noch nen umbau auf Membran.

Bist Du gestürzt?

Mein übelster defekt war als damals meine PX 80 Kupplung aufgeklappt ist mit 139er Malle und HP4 in voller Fahrt. Da gab es Getriebesalat. ;-)