was kann ich für meinen motor noch verlangen ???

brauch ihn nicht mehr möchte im neuen jahr umweltbewusster sein siehe link endlich;)

 

http://www.zeit.de/auto/2009-10/auto-vespa-elektro

[quote user="unibug"]

Ist ja ein geniales Teil Opa Yes

 

Aber dass es nur mit Motorradführerschein zu fahren ist, ist absolutes No-Go... Der Preis natürlich im Moment auch Big Smile

 

Gruß

[/quote]

Mach ma die Augen zu...

& denk,Du strampelst auf dem Teil die A-9 runter... [Y]

 

 

 

Mit dem Konzept hättest aber nen wesentlich höheren Wirkungsgrad...

[View:http://www.youtube.com/watch?v=g9UyyI_0uHw]

 

                         [View:http://www.youtube.com/results?search_query=eROCKIT&search_type=&aq=f]

Neumodischer Quatsch...[IMG]http://img32.imageshack.us/img32/5152/granpa.gif[/IMG][IMG]http://img253.imageshack.us/img253/4523/nicki.gif[/IMG]

Das E-Solex giebts schon...

[View:http://www.motorradonline.de/de/motorraeder/news/elektro-solex/99575]

 

 

                                  [View:http://www.velomarkt.ch/veloboerse.php?catid=12&subcatid=35&adid=95166]

ach ja stimmt,ist ja auch mit batterie

das man aber auch immer ne batterie, in den mist haben muß

war da nicht ne generator drin,den man mit strampeln antreibt und durch die hohe übersetzung

haut der die energie raus

irgendwo war doch der bericht vom erbauer.......wo isser denn?

habe batterien schon immer gehasst ,diese giftigen dinger[:#]und ewig leer

Ist ja ein geniales Teil Opa [Y]

 

Aber das es nur mit Motorradführerschein zu fahren ist, ist absolutes No-Go... Der Preis natürlich im Moment auch [:D]

 

Gruß

[quote user="Luky85"]

Jetzt weicht doch net von thema immer ab ....Ansonsten lösch ich die sachen , es nervt .

 

Jedesmal muss immer was zugedichtet werden damit ja ein roman aus denn Thema wird ....

 

Gruß Lukas

[/quote]

 

Denke,was ich dazu geschrieben hatte,passt schon recht gut zum Thema.

Es dürfte hierbei wohl weniger um den besagten Motor gehen,

sondern in erster Linie um ein 2-Rad mit Elektrischem Antrieb?!

Und da passt der Beitrag doch gut?

Aber wennst meinst...dann lösch es ruhig.

Wos leid mir dro....

 

 

das elektrofahrrad erzeugt die energie zum vortrieb allerdings nicht aus dem trampeln. das trampeln erzeugt nur einen kleinein teil energie, der rest kommt aus einer batterie. so wie ich gelesen habe, erreicht das "fahrrad" etwa 80-90 km/h, daher auch das große kennzeichen. hierfür sind hinterradleistungen von etwa 3-4kW nötig. wer von euch schonmal auf einem ergometer gesessen hat (fitnessstudio das fahrrad...) und etwa 300 Watt eine weile durchhalten, weiss sicher wie anstrengend das ist, wenn er es denn überhaupt geschafft hat.

 

Den elektroantrieb für die Vespa hat afair jemand im gaysf gebaut...

14 ps sind etwa 10 kW motor. niemals per pedes.

 

die radsportler mit den 1000 watt schaffen die auch nur anaerob, das heisst, die verbrauchen dabei mehr energie als sie durch sauerstoffverbrennung wieder erzeugen können. dadurch übersäuert über verschiedene zwischen schritte das blut und die gesamtleistungsfähigkeit nimmt ab.

[quote user="chup4"]

14 ps sind etwa 10 kW motor. niemals per pedes.

 

die radsportler mit den 1000 watt schaffen die auch nur anaerob, das heisst, die verbrauchen dabei mehr energie als sie durch sauerstoffverbrennung wieder erzeugen können. dadurch übersäuert über verschiedene zwischen schritte das blut und die gesamtleistungsfähigkeit nimmt ab.

[/quote]

 

Sag ich ja..."Im Spurt kurzzeitig"

und wenn der Motor 10 Kilowatt,leistet,muss ja da noch der Wirkungsgrad abgezogen werden,

ebenfalls auch vom Reimentrieb & Generator 

[quote user="PK/Opa"]

 

Auch ein Spitzen-Radsportler bringts im Spurt kurzzeitig auf Maximal 1000 Watt

 

[/quote]

 

find ich ne klasse idee mit dem elektro,aber für mich kommt es nicht in frage

ich brauche das 2 taktfeeling

werde wahrscheinlich wie madmax seinen v8 .....den letzten vespa 2 takter oldscool fahren

bis zum bitteren ende[;)]

noch geiler wäre .......wenn vorne der wind reinbläßt und den elektromotor antreibt

dann hat man auch keine batterieherstellungskosten und keine stromkosten

die ersten meter müßte man dann strampel um den ersten wind zu kriegen[:D]

aber ich denke das ecobike ,ist schon eine sehr gute idee für die zukunft

kann mir auch vorstellen das der eine oder andere radrennfahrer,

sowas in miniausführung, in seinem tretlager eingebaut hat (das ist schummeln)[:D]

[View:http://www.youtube.com/watch?v=ecGhV05dV1g&feature=rec-r2-2r-2]

Für die Kohle gibts aber ne Menge Vespen: [View:http://www.akkurad.com/html/preisliste.html]

Jetzt weicht doch net von thema immer ab ....Ansonsten lösch ich die sachen , es nervt .

 

Jedesmal muss immer was zugedichtet werden damit ja ein roman aus denn Thema wird ....

 

Gruß Lukas

Kleine Rechnung noch dazu.

(hoffe,der Beitrag wird nicht gleich gelöscht...)

Ein Normalradfahrer bringt ne Dauerkraft von um die

200 Watt bei ca. 20 Km-H. mit seinen Beinchen auf.

Sobald da son Billigdynamo mit ner Abgabeleistung von nur 3 Watt zugeschaltet wird,

sinkt die Kraft bei nem Dynamo-Wirkungsgrad von 10 % auf minus 30 Watt.

(mehr Wirkungsgrad haben diese Seitenläufer-Dynamo`s selten)

Der Arme muss also einiges an Power zubuttern,um seine Geschwindigkeit zu halten.

Auch ein Spitzen-Radsportler bringts im Spurt kurzzeitig auf Maximal 1000 Watt

sowas reich halt niemals,um alleine mit Muskelkraft das Velo auf 80 Km-H. zu halten.

Luft & Rollwiederstand nimmt ausserdem ja im Quadrat zu.

Wenn das ein E-Fahrrad ist, ala Velosolex anstatt Zweitakt, dann verstehe ich nicht, warum das Fahrzeug 0,2 L auf 100 km braucht und max. 200 km Reichweite hat???

ahja .....hier erzählt er es

[View:http://www.youtube.com/watch?v=skk6AErTNOY]