was kann das sein?

Hallo zusammen,

ich habe ein problem mit meiner Vespa. Bin am woende schö ngemütlich gefahren, plötzlich geht die Vespa aus. Habe dann kurz gewartet und versucht sie anzukicken, machte aber keinen muckser. Bin dann zu ner Tankstelle und hab den Vergaser angeschaut und die Zündkerze ausgebaut, aber nichts zu finden, alle ok. Dann hab ich etwas Benzin dirket auf den Kolben gespritzt, Zündkerze eingebaut und gekickt. Aber wieder nichts, bis es dann oben aus dem Vergaser gedampft hat, hat aber nicht nach verschmortem plastik gerochen was evtl von nem kabel sein könnte. Zuhause hab ich dann das Lüfterrad abgebaut und gesehen das bei einer Zündspule der kleine Plastikrand abgeschliffen ist. An der innen seite des Lüfterrads sind helle abdrücke der einzelnen Spulen zu sehen, denk das ist normal, aber bei einem abdruck ist eine kleine delle im Lüfterrad, scheint als wäre da mal was weggeplatzt. Zudem sind starke Lauffurchen zu erkennen. Die Zündgrundplatte hat sich nicht verschoben und einen guten Zyndfunken hab ich auch. Aber die will überhaupt nicht mehr.Werd heut mal den Zylinderkopf abbauen und den Kolben anschauen.

Kann mir jemand sagen was es sein könnte? hatte das schon mal wer?

Danke

 

zum Motor: PX 200 mit 211 Malossi, Original Vergaser und ein Scorpion Auspuff.

Messwerte:

[IMG]http://img261.imageshack.us/img261/6463/messwertezndgrundplatte.jpg[/IMG]

also klemmer wenn ich das richtig verstehe müsste der kolben fest sitzen oder? das ist nicht der fall, hatte heute den Zylinderkopf runter, schaut alles top aus. mein 24 vergaser mit dem topf harmoniert doch super, große düse, lief bis jetzt ca 5000 km super, also denk nicht das da ein problem besteht.. 

Lüfterrad macht keine geräusche, läuft sauber. hab aber was anderes gefunden. Der kickstarter ist relativ laut beim zurück schnaltzen, hatte ja auch das problem das der richtig zurück gestoßen wurde als ich benzin auf den kolben gegeben hatte um die zündung zu testen, war knapp an einer schienbein zertrümmerung ;-)

kann mir jemand noch nen tip geben?

danle

Jo entweder durch messen (Ohm) oder eine mal test weise verbauen ....Zündzeitpunkt messen ggf. nachstellen

 

Ansonsten CDI/Spule prüfen bzw. austauschen

Hört sich nach Hitzeklemmer an!

Kompression noch vorhanden?

orginal Vergaser und Resopott harmoniert nicht wirklich!

Zur Zündung:

Entweder eiert dein Lüfterrad(Schleifgeräusche?), oder es hat dir etwas durchgezogen!

würde mal nen neuen Pickup empfehlen.

Wenn du Zündfunken hast, kann es trotzdem ein Defekt auf der Zündgrundplatte sein.Bei mir wars die erregerspule und deshalb hat der Funken nicht ausgereicht.

Aber zum Lüfterrad: Wenn da ein Magnet locker war oder ist: Teste mal ob das Lüfterrad noch magnetisch ist.

also, Lüfterrad ist magnetisch.

Um ein defekt in einer der Spulen zu finden muss ich wohl den Wiederstand der einzelnen messen, oder wohl einfacher ne zündgrundplatte  von ner anderen vespa draufschrauben, sons mist.

Kann das dann auch sein wenn der Zündfunke zu schwach ist, dass die Zündung zu einem belieben zeitpunkt zündet? oder wie kann das sein das der Kickstarter richtig nach oben gedrückt wird?

danke

ok, werd die spulen mal durchprüfen, danke für die tipps.

 

grüße

Pavel