was kann das nu wieder sein???

heute war ich mal wieder mit der vespa auf tour, gestartet, klar sie war kalt und zieht noch nich so gut, das änderte sich aber nicht es wurd immer übler… irgendwann wars so weit, dass ich bei vollgas 40 angekratzt habe und sie immer ein wenig abgesoffen ist, im drehzahlkeller erst recht nur eigentlich der bereich beim gas für hohe drehzahlen war ohne absaufen zu fahren, leistung hatte sie schon gar nicht und auch die zündkerze stank und war dunkler als normal. was kann des nu schon wieder gewesen sein. ach ja sie ist nicht wieder angesprungen, will meinen, ausgestellt und sofort wieder probiert…nix!!![:shock1:] [:shock1:] langsam bin ich diese schheis technik leid!!!

hi, check mal den vergaser. beim si könnte sich die hd vom düsenstock gelöst haben oder der schwimmer hängt. dadurch läuft zuviel sprit nach.
ciao

Das Problem hatte ich auch, entweder etwas an der Vergasereinstellugn stimmt nicht, Falsche Düsen oder so. Oder wie bei mir hast du einfach das Falsche Mischungsverhältnis von Öl-Benzin, sodass der Kolben zu heiss läuft → Kolbenfressergefahr!!!

ich fahr aber ne pk50xl, bevor die kein öl hat geht sie aus, dann hat sie ja auch keinen sprit[:rolleyes:]

hoffentlich!!! danke

HI!
Unterschätz das net. Ich fahre ne PX lusso (getrenntschmierung) und hatte dasselbe problem. Hab den gaser gesäubert und dann ging es wieder. Dann hab ich nen DR135ccm verbaut und der is mir nach 50km kaputt gegangen.
Da is mir aufgefallen, dass die ölpumpe kaputt war. der orignale 80ccm zyöli hat das weggesteckt und der große tuningzylinder eben net.

ich hab sie jetzt mit dem hänger geholt und wollte natürlich gucken ob sie wieder geht. draufgezetzt, geschoben und an war sie -puh- die benzinleitung geht ja normal unter dem benzinhahn durch, bei mir lag sie erst runter und ging dann wieder über den strithahn rauf, denke sie hat einfach keinen sprit gekriegt, schaue trotzdem lieber nächst woche mal in den gaser.