Was bringt ein Sportluftfilter?

hallo.ich wollte mal wissen, wieviel geschwindigkeit mehr ein sportluftfilter bingt, ob ich damit mehr enzin verbrauche und ob er in den normalen luftfilterkasten reingeht?

Bei Automatikrollern hab ich bisher keine guten Erfahrungen gesammelt mit Sportluftfiltern weil der Motor auf andere Luft als orginal sehr bockig reagiert. Das heißt er dreht nicht mehr gescheit hoch. Meiner Meinung nach sind die Sportluftfilter nicht empfehlenswert.

hi! also: ein rennluftfilter bringt dir nur dann mehr leistung wenn du entweder die vergaserhauptdüse anpasst oder dir gleich einen anderen vergaser holst. (zb. Delloro 17,5). Es gibt zwei verschiedene Sorten Rennlufuftfilter. Wenn man da richtig abstimmt (Kontrolle über Zündkerze) läuft der Motor genau wie vorher und bockt keineswegs.
Es gibt Rennluftfiltereinsätze und ganze Luftfilter. Rennluftfiltereinsätze passen in deinen originalen Luftfilter. Beim Originalzylinder bringt dir das ganze sowieso nicht so viel. Macht man eher wenn man beispielsweise ein 70er verbaut hat.
Wenn du dir nur einen anderen Luftfilter holst und nix am Vergaser änderst wird das Gemisch zu mager und du kannst sehr leicht einen kolbenstecker bekommen.

mit größerem luftfilter UND größerer Vergaserhauptdüse braucht dein roller definitiv mehr benzin. wieviel mehr, hängt von der größe der vergaserhauptdüse ab, die du verbaust.

hoffe ich konnte deine fragen beantworten. mfg

sobald du einen 70er drin hast ist es unbedingt notwendig die hauptdüse zu vergrößern und für mehr luft zu sorgen. sonst kriegst du ja nie etwas an leistung aus em satz. scheißegal ob des en evolution ist oder en 70er sport. beim evolution ist es natürlich auch nötig einen 19 od. 21er vergaser zu fahren und einen rennluffi.

beim originalzylinder bringt es schon etwas an leistung (rennluftfilter) aber nur wenn man den vergaser neu einstellt sonst macht man sich den zylinder kaputt.

mfg

Hallo!!!sportluftfilter sind aus meiner sicht der größte Reinfall.Sie erzeugen einen höllen lärm und lassen jeden Schmutzpartickel durch. ein guter Tipp: bleib beim normalen Filter. Der sportluftfülter bringt nach einiger Zeit nicht mer die gewünschte Leistung und seit den 1. Moment ärgert er nur, denn i bringt keinen einzigen km/h mehr[:’(]

Original von Thoerty: Bei Automatikrollern hab ich bisher keine guten Erfahrungen gesammelt mit Sportluftfiltern weil der Motor auf andere Luft als orginal sehr bockig reagiert. Das heißt er dreht nicht mehr gescheit hoch. Meiner Meinung nach sind die Sportluftfilter nicht empfehlenswert.

meine Rede… wozu nen anderen Luffi? Macht nur mehr radau und die Motorabstimmung stimmt danach nichtmehr. Auffällig sind sie noch dazu. Macht eigentlich wirklich nur bei kompleten Rennmotoren sinn, dann auch nur, weil durch den originalen nicht soviel Luft durchgeht, wie diese Motoren brauchen. Jeder der dir erzählt das er damit „besser geht“, meint damit, das er lauter ist… Lautstärke war aber noch nie ein Anzeichen von Leistung, zumindest nicht für diejenigen die ein bischen Grips in der Birne haben…