warum für membran einsatz fräsen ???

Hi Leute,
ich verstehe immernoch nicht den wirklichen Unterschied zwischen Drehschieber und Membran Ansaugstutzen / Vergaser. Soweit ich das verstanden habe ( bitte schreibt mir wie es richtig ist) der Unterschied nur in den Ansagstutzen. Das einemal sind membranen drinn, das andere mal nicht. Das Auffräsen beim Membraneinsatz ist doch nur optimierung oder ? Eigentlcih muß ich doch nichts am Motor ändern um einen Membranansaugstutzen zu verwenden. Fräsen ist doch nur optimierung , oder ? Und beim Drehschieberansaug muß ich nicht fräsen. Also warum kann ich dann nicht einen Membranansaug verwenden ohne zu fräsen ??? Diese müßte doch mindestens so gut gehen wieder der Drehschieber ansaug ???

Ich blick da nicht mehr durch ! Bitte schreibt mir wie es richtig ist !
Danke

CU Trucki

membran ist schon besser
vespajunge[:D]

Nach meinen Infos entwickeln Drehschiebergesteuerte 2-Takter grundsätzlich mehr Leistung im unteren und mittleren Drehzahlbereich und haben wohl auch mehr Drehmoment als Membran-Motoren.
[:drink:]

6_jahre_…

kurz: das stimmt nicht!

Das ist alles schon richtig, nur warum haben dann ein Großteil der 2-Takt-Rennmaschinen immer noch Drehschieber? Tuning über Membraneinlaß ist einfach als die Brechnung der Einlaßsteuerzeit auf der Drehschieberwange. Daher ist die Membrangeschichte günstiger und eben weiter verbreitet.

Viele Grüße,

Markus[:bounce:] [:bounce:]

der membran schreibt man den besseren drehmoment und besseres/breiters drehzahlband zu (ist zb. ideal für fzg. die nur 4 gänge habeng)
der drehschieber hat den spitzeren leistungsverlauf, hat aber unter bestimmten voraussetzungen vorteile gegenüber der membran. strömungtechnisch gesehn`, da ja kein störender käfig im weg sitzt…

der benzinverbrauch ist mit der membran grade in unteren drehzahlen geringer, da die membran das blow back weitgehenst verhindert.

Hi Trucki, es ist so:
Wenn man sich einen neuen Motor zusammen stellt nimmt man halt gleich eine Membran mit dazu. Jeder Vespa Motor ist ein Drehschieber, das heißt das die Kurbelwelle die Einlasszeit steuert weil die Kurbelwelle den Einlass öffnet und schließt. Einé Membran steuert das Einlass durch den unterdruck der dann die Lammelen öffnet. Du hast also zwei Steuerarten den Drehschieber und die Membran.Es macht aber nicht wenn du beide hast da die sich nicht nehmen, nur wenn du halt mal am Motor fräsarbeiten vornehmen willst, indem du den Einlass vergrößerst liegt die Kurbelwelle ja frei und diese würde dann ja auch nicht mehr steuern und deshalb hast du die Membran, ist es doch von Vorteil wenn du die Membran schon hast. Dann brauchst du halt noch ne Vollwangenwelle. Man zieht halt das Membran Prinzip vor da es auch Sprit sparender sein soll aber auch nur bis zu einem gewissen Punkt. Hoffe es war einigermaßen verständlich bis dann
David[:rolleyes:] [:rolleyes:] [:rolleyes:] [:rolleyes:] [:rolleyes:] [:rolleyes:]

Dem ist nichts hinzuzufügen, außer, daß Du mit Membransteuerung mehr Leístung erreichen kannst, als mit Drehschiebersteuerung. Daher und aufgrund der oben genannten Gründen haben auch fast alle neuen 2- Takt Motoren Membrane. Schöne Grüße aus der Steiermark, Philipp

Original von Markus: Das ist alles schon richtig, nur warum haben dann ein Großteil der 2-Takt-Rennmaschinen immer noch Drehschieber? Tuning über Membraneinlaß ist einfach als die Brechnung der Einlaßsteuerzeit auf der Drehschieberwange. Daher ist die Membrangeschichte günstiger und eben weiter verbreitet.

Viele Grüße,

Markus[:bounce:] [:bounce:]


Markus (SIP Scootershop)
SIP Moderator

Rein prinzipiell kannst Du nicht sagen was mehr Leistung gibt!Honda z.b. fährt seit jeher im GP mit Membran(zumindest 125cc + 250cc)…Aprilia tut dies nicht…man munkelt doch von einer stärkeren Performance der Aprilias…kann sich vielleicht (und das spricht für ne Membran) an den Waldi und seine latenten Startprobleme erinnern???Der Drehschieber ist halt wesentlich schwerer über den gesamten Drehzahlbereich abzustimmen speziell in niederigen Drehzahlen unter Last kommen da einige Interessenskonflikte (großer Einlaß vs. Ansprechverhalten) auf die Setuper zu…und selbst so Freaks wie die Jungs bei Aprilia scheinen dies auch nur zum Teil in Griff zu bekommen…