Warnung vor Betella Vario

Muss mich doch wieder melden, da ich meine Erfahrungen bez. Betella Vario weitergeben möchte.
Die letzte Woche hat meine Kiste beim Kaltstart immer grausam hochgedreht, sprich die Vario hat einfach nicht hochgeschaltet. Es hat sich so angehört, wie die Vario vorne auf dem kleinsten Durchmesser hängen bleibt. Erst nach ca. 500 m hochtourigem Fahren hat sich die Vario dazu entschlossen in eine längere Übersetzung zu gehen.
Tja, gestern habe ich das Mistding auseinander genommen und siehe da, die Laufbüchse welche die Axialbewegungen des beweglichen Rollenkörpers aufnehmen soll, ist zu 80 % aus der Vario rausgedrückt !!!
Der ganze Mist war völlig blockiert (festgefressen). Ich dachte schon beim Einbau der neuen Betella (vor ca. 5000 km), dass sich die Laufbüchse aus Stahl wohl nicht so gut eignen würde wie die Laufbüchse aus Messing bei der serienmässigen Vario. Meine Vermutung hat sich somit bestätigt. Bereits der Mechanikerlehrling weiss doch schon, dass Stahl auf Stahl nicht die besten Gleiteigenschaften besitzt, sondern sich Messing auf Stahl viel besser dazu eignet.
Auch die Rollen (14,5 gr) hätten auch schon eher den Namen Würfel anstatt Rollen verdient.
Der Springslider scheint soweit zu funktionieren, aber die Vario scheint mir ein wenig billig konstruiert zu sein.
Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen mit der Betella Vario gemacht ??

Grüsse vom Blochbuben[:shock2:]

Hallo SIP-moderator,

stimmt schon das viele schon den springslider fahren, aber meistens in kombi mit multivar, hier geht es jedoch nicht um den slider aber um die vario von betella. Hier ist es der zweite betella vario die würfel produziert und ziemlich viel spiel hat auf die laufbüchse.
Von Geiers vario habe ich bilder gesehen. Die bilder habe ich noch auf der festplatte.

das sieht mir aber doch eher nach einer Einzelerfahrung aus. Wir haben doch schon hunderte der Betella Federn verkauft und praktisch nie Probleme damit, fahren wir auch selbst. Die Feder dreht sich auf dem Lager auch nicht mit Motordrehzahl sondern nur ca. 1/7 Umdrehung hin und her (Länge der Nut im Speed Drive). Alles andere ist ja dann Variosache und hat nix mehr mit der Betella zu tun…

Original von Blochbube: Wollte zwar aufhören damit, aber es ist eine verdammte Sucht, nen Kleinkredit muss ich wohl auch noch aufnehmen !!!

Jaja, immer fit mit Kleinkredit…

;D

(Weiss jemand von euch, ob die Malossi oder der Polini Variator innen eine Gleitbüchse aus Bronze oder Messing haben ?)

Hi Blochbube,

jo die Multivar hat eine Gleitbüchse aus Messing

[:drink:]

Ja das stimmt liegt glaube ich nicht am Motor
Prinziep sondern an der Variomatik die Multivar wird
für meinen mit 11,5 gramm ausgeliefert

mfg
GileraRacer

Ich kann das nur bestätigen

Geiers Würfel

Ich werde die Vario nun nach meinem Geschmack umbauen. Das heisst innen ausdrehen und ne Bronzebüchse reinpressen, nochmals ausdrehen und zwar so, dass zwischen Gleitbüchse und Hülse höchstens 3 bis 4 hundertstel Milimeter Spiel ist.

Nochmals an die SIP Leute:

Der Springslider funktioniert tadellos, nur die Vario ist mit der Stahl auf Stahl Kombination NICHT zu gebrauchen.

Dass dieses Debakel mit dem bösen Motor zusammenhängt, kann ich mir nicht vorstellen. Die Betella Vario ist in dieser Form auch, oder sollte auch, für den 180 Serien Runner geeignet sein. So viel lahmer ist der 180 ja nicht.

Fahre nun mit der serienmässigen Vario rum, macht nicht soviel Spass.

Grüsse an alle

Hallo Rollerfahrer,

ähnliches kann ich von der Multivar berichten, die
ist auch nicht schlecht aber der verschleiss der Rollen
gegenüber der normalen ist ätzend, und beim VX bekommt man
die auch nicht ordentlich abgestimmt hab schon einige Gewichte
Probiert kann man vergessen. Ich bin der Meinung das bei Gilera
die Original Vario besser ist als jede Tunning Vario sagen alle
die ich kenne und Gilera fahren. Ich habe die Originale neu abgestimmt erstens zieht der Roller besser und fährt schneller als mit der Malossi, zweitens ist der verschleiß viel geringer.

mfg
GileraRacer

Aha ja dann danke dir Rainer !

Ja Ja ich weis hätte ich ja auch direct bei dir auf der Seite fragen können ![:D]

Ja, der Geier aus unserem Forum hat ähnliches mit dem Ding erlebt.

Die Rollen sind zum Würfelset geworden, die Vario hatte Spiel und auch etliche Macken durch die rollen/Würfel.

War also ganz easy in die Tonne zu werfen, der Müll.

Gruß ppeters

GileraRacer hat irgendwie recht. Die serienmässige Vario ist wirklich gut. Ich habe jetzt 14,5 gr 20x19 Rollen drin und jetzt zieht der Bock wieder wie Sau.
Habe heute Nachmittag die Betella zerstört, als ich meine neue selbstgedrehte Messingbüchse einpressen wollte. Die Büchse ging auf der Presse erst nach 3 Tonnen Druck rein, aber die Vario fand dies nicht so gut und hat sich mit einem unangenehmen Knall verabschiedet !!! Schon wieder was für die Mülltonne produziert !!
Weiss jemand von euch, ob die Malossi oder der Polini Variator innen eine Gleitbüchse aus Bronze oder Messing haben ?

Ich will trotz guter Serienvario eine andere Vario damit ich was zum schrauben habe, ich fange sonst an zu zittern. Wollte zwar aufhören damit, aber es ist eine verdammte Sucht, nen Kleinkredit muss ich wohl auch noch aufnehmen !!!

Grüsse vom Blochbuben

@Blochbube

was fährst du denn für einen Roller? ich hab
noch die Multivar für den VX ich brauch die nicht
wenn sie bei dir passt kannst du die gerne haben is noch in einem sehr guten Zustand.
Bei Interesse meld dich!

mfg
GileraRacer

Doch, die wurde mal in einem Test in Verbindung mit dem Spring Slider voll hochgejubelt. Doch das Ding ist nach meiner Meinung einfach nur Schlecht. Die Laufbuchse hat nach wenigen 1000 km ca. 2mm Spiel im Variositz. Das da eine Unwucht entsteht (in Verbindung mit den produzierten Würfeln) ist kein Wunder. Dies ist kein Einzelfall, sondern offenbar traurige Praxis.

@SIP Supervisor,
bei Interesse sende ich Euch gerne mal eine CD userer Treffen im Sauerland und der Eifel, hier sind Bilder von der Betella Vario und der darin produzierten Würfel drin. Das der Runner damit nicht wirklich gut lief, brauche ich Euch wahrscheinlich auch nicht zu sagen. Für weitere Infos stehe ich Euch gerne zur Verfügung, sendet mir bitte eine Mail, vielleicht können wir dann auch zu allgemeinen Themen telefonisch mal kontakt aufnehmen. würde mich freuen.

Rainer

http://www.runnertreff.de

Hi Silverone,

Danke für die Info, aber ich habe mich nun doch für die Polini entschieden. Die soll laut SIP (Nobi) ein wenig feiner schalten. Zudem habe ich jetzt an meiner Kiste fast alles einheitlich Polini Teile, da muss ich nur noch eine Sorte Werbebildchen draufpappen, damit die Bullen gleich Bescheid wissen !!!
Weisst du auch noch, ob die Polini ebenfalls mit ner sinnvollen Gleitbüchse aus Messing ausgestattet ist ?

Hi GileraRacer,

Danke für dein Angebot, aber wie du siehst, habe ich mich gegen Malossi entschieden.
Hast du wirklich nur 6,5 gramm Rollen drin ? Ich weiss nun nicht, ob dies 2 oder 4 Takt Motor abhängig ist ??

Saluti a tutti

Blochbube

Habe garnicht gewußt das es von betella auch ne vario gibt !
[I)]

@GileraRacer

dann sage uns doch einmal, welche Gewichte du in der Originalvario verbaut hast. Das interessiert mich brennend

Gilera Runner Killer ---------Qingoi 50

Also ich habe 6,6 gramm drin das geht bestens,
allerdings fahre ich den 4takt Runner wies beim
2 takter ist weiß ich nicht.

mfg
GileraRacer