Walbro vergaser einstellen

Hallo zusammen,

 

ich habe ein Problem mit einem Walbro Vergaser. Ich habe das GoPed von Luky erhalten, mir nen Walbro vergaser besorgt der auch wunderbar drauf gepasst hat und versucht ihn einzustellen...

 

aber kein Plan wie das läuft...!!!???

 

kann mir jemand sagen wie ich den am besten einstellen kann/soll

ich mach später mal n bild von und stells mit rein!

 

Danke und Gruß

und dann musst du auch nen anderen puff verbauen

weil wenn mehr rein will muss auch mehr raus!!!

 

macht mal überhaupt keinen sinn

 

1,50€ düse vs. 80€vergaser mit Lufi + 90€ Auspuff

 

und der gewinner ist???

jep den stutzen hab ich gefunden und zwischengebaut

hat erst nicht hundert pro gepasst

aber mit etwas gefummel... ist das schon geworden ;-)

 

ich mach jetzt später nochmal ein bild von

musst auch den gaszug etwas umbauen und ein schaltarm von

der vespa verbauen!

 

mir gehts jetzt nur noch ums einstellen von

dem vergaser - sonst läuft dat ding einwandfrei ;-)

 

hab mir auch nen tankanschluss drehen lassen

bin auch schon gefahen und mich hats auch gleich mal

gelassen weil der vergaser das gas nicht mehr zurück genommen hat

 

kannst dir ja ausrechnen

schotter - vollgas - piste war zu ende

und es geht nur die VA bremse

ist aber nix passiert ;-)

[quote user="bkr1943"]

Er mag zwar laufen aber nie richtig, Im Motorenbau muß alles abgestimmt sein. Du brauchst dann logischerweise auch einen anderen Vergaser.

[/quote]

Oder einfach neu bedüsen, warum ne Kuh kaufen, wenn man nur Milch braucht.[IMG]http://img208.imageshack.us/img208/1782/biggrin.png[/IMG]

Und Marco hat des jetzt geklappt mit denn sachen die ich dir zugeschickt habe ???

 

Ja auf Schotter würde ich damals langsam fahren , eigentlich nur für Straße gedacht das dingen

 

Gruß Lukas

Ah ja und noch was. Wenn du auf einen Vespa Motor einen grösseren Zylinder (mehr Hubraum) tust, stimmt das mit dem Vergaser auch nicht mehr, denn der ist ja für einen kleineren Hubraum konstruiert (siehe oben). Er mag zwar laufen aber nie richtig, Im Motorenbau muß alles abgestimmt sein. Du brauchst dann logischerweise auch einen anderen Vergaser.

das seh ich auch so

den luft bekommt er ja genügend

 

bei nur humbraum erweiterung um 10ccm brauch ich nicht gleich nen anderen vergaser

 

größere düse rein und gut ist es

 

natürlich hat man nicht die volle wirkung

die der motor leisten könnte

aber 0,1ps hin oder her interessieren mich ehrlich gesagt auch nicht!

Ja genau so ist es. Das will ich ja sagen. Optimal ist es nicht weil mehr Hubraum=mehr Sog=braucht mehr Luft. Ich habe diesen ganzen Käse ja nicht hoffentlich umsonst studiert.

Und Marco haste denn jetzt geschaft abzustimmen ??? Haste dat Go-Ped nur so zusammen gebaut oder schön neugelack und so

 

Gruß Lukas

Wenn ich auf ne PX 80 ne 125er Kurbelwelle einbaue, mit 125er oder 139er kann der SI 20/20 Gaser drin bleiben.Der 125er Motor oder 139er hat nämlich auch nen 20/20er SI Gaser.Ergo muss nur neu abgedüst werden.

Ich glaube hier treffen Theorie und Praxis aufeinander [IMG]http://img208.imageshack.us/img208/1782/biggrin.png[/IMG]

Einen neuen Vergaser, wegen noch nicht mal einem PS zu kaufen, ist dann im Preis Leistungs Verhältnis aber nicht wirtschaftlich.Zumal der größere Gaser dann auch durstiger ist.

hey luky

 

ganz ehrlich... ich bin noch nicht dazu gekommen

in der arbeit gehts nicht

nach der arbeit gehts raus zur vespa

und spät heim - duschen - schlafen

 

ich geb dir Bescheid ob alles geklappt hat

 

so viel ich aber schon raus gefunden habe hat er drei einstellschrauben

 

standgas

unteres drehzahlband

oberes drehzahlband

 

ja das mit dem schotter war nicht so glänzend ;-)

aber ich musste es unbedingt ausprobieren...

das wird schon noch!

Also ich weiß nicht ob ich dir helfen kann, aber das mit den Vergasern ist so (vorausgesetzt er ist original und nichts wurde gebohrt oder gefeilt, denn dann ist er  sowieso im Eimer) u. lese das hier ganz genau u. langsam damit es einsinkt:

Die Öffnung des Vergasers (vom Gasgriff verursacht) bewirkt dass mehr Luft eingelassen wird je mehr du ihn aufdrehst. Die Mehrluft wiederum verursacht einen grösseren Sog über die Düse die die Benzinmenge reinlässt und zerstäubt (vergast). Also, mehr Sog=mehr Benzin=mehr Energie (Kraft). Drehst du am Gasgriff auf 'Voll' und der Schieber am Vergaser geht nicht voll auf, läuft deine Karre schlecht, logisch oder? Also da ist schon die erste Fehlerquelle: Du musst gucken ob der Schieber bei Vollgas voll auf ist. Wenn nicht, mußt du die Kabel neu nachstellen.

Die 2te Fehlerquelle ist meist die dass das Gemisch zu fett oder zu mager ist, denn in der Natur (ja auch im Motor) ist es so dass die Oxydation (Verbrennung) in einem bestimmten Verhältnis Luft/Treibstoff optimal stattfindet. In der Natur ist es so dass ein Feuer das keinen oder wenig Sauerstoff hat raucht (es brennt nicht optimal) hat es zu viel Sauerstoff brennt es zu heiß. So ist es auch im Motor. Das optimale Verhältnis ist so bei 14 Teile Luft 1 Teil Treibstoff. Der Vergaser macht das von der Fabrik her automatisch. Bastelst du da was oder ist er verschlissen, stimmt alles nicht mehr und deine Karre läuft schlecht. OK?

Hey Marco ...

 

Haste denn Vergaser direkt am Zylinder dran oder is dazwischen noch ne art Ansaugstutzen ??? Denn der sollte mit rein , nicht das der fehlt ...Denn ich mit geschickt habe , war bearbeitet für Trommelvergaser

 

Habe dir aber ne Mail zugeschickt mit paar anleitungen sowie andere sachen zum thema Go-Ped

 

Gruß Lukas

Nee, du hast meinen Beitrag zu schnell gelesen, denn neu bedüsen bringt ja nur mehr (oder weniger)Benzin NICHT mehr Luft. Es muss ja ALLES IM VERHÄLTNIS stimmen. Also nochmal: Wenn mehr Benzin dann auch mehr Luft. Wie beim Naturfeuer. Man kann die Physik nicht austricksen, es sind Gesetze. Das mit dem neu bedüsen ist ja ne alte Tuner Sache bei Vespas aber nicht optimal.