vespazusammenbau

meine vespe liegt in einzelteile zerlegt in schachteln und tüten. nun ist es zeit, das grosse 3d-puzzle wieder zusammenzusetzen. gibt es eine übliche reihenfolge, sollte man noch spezielles beachten oder folgt man einfach seiner eigenen intuition?
wer hat tipps oder einen sinnvollen montageplan?
mit gruss
billbo

…oh ja und nicht zu vergessen die ganzen Sachen die man 2mal machen muss weil man sich ja so sicher war und keine Lust auf nachdenken hatte…[:P] (Mein persönliches favourit: Backenverschluß vertauschen und dies erst merken wenn man gerade die letzte Schraube der Sitzbank festzieht [:@] )

auf jeden fall vorher explosionszeichnungen besoren! dann klappt das schon [;)] is eigentlich kein großer akt…

dass einige probleme auftreten werden, ist geplant. sollte meine vespe schlussendlich wie „deine“ ausschauen, rühr ich nie mehr einen schraubenschlüssel an. solang mir sip jedoch die richtigen teile sendet und sich die lieferfristen nicht in der unendlichkeit verlieren, bin ich zuversichtlich.
mit gruss

Würde erst mal den Motor fertig machen und im Ständer testen ob er läuft. Danach mit und mit den Rahmen zusammensetzen (erst die Elektrik und dann die Anderen Anbauteile). Dann wenn beide fertig sind die Hochzeitszeremonie starten. Und schon kanns losgehen.

Gruß

Andre

[quote user=„scooterix“]

Würde erst mal den Motor fertig machen und
im Ständer testen ob er läuft. Danach mit und mit den Rahmen
zusammensetzen (erst die Elektrik und dann die Anderen Anbauteile).
Dann wenn beide fertig sind die Hochzeitszeremonie starten. Und schon
kanns losgehen.

Gruß

Andre

[/quote]

wie macht man das denn??? kann ich mir jetzt nicht direkt vorstellen, dass es ohne rahmen und so geht... braucht man dafür nen ständer? wo bekommt man den? was kost das?

danke für deinen tipp! so dacht’ ich’s mir auch.
mit gruss

auf die werkbank stellen, öl und spritschlauch befüllen und hoch an die
wand kleben mit panzerband, vielleicht noch en brettchen unter die
traverse legen und mit schraubzwinge fest tüdeln, und
kicken…rrrrommbommbommbommbommbommbommbommbommbommbomm!!!

oft macht man den fehler das man anfängt zu pfuschen: man hat die passende schraube grad nicht, dann fängt man oft an zu improvisieren und das ding irgendwie zusammenzustricken…lass dir zeit, wenn des ding mal auseinander is würd ich alles perfekt machen…irgend ein scheiß kleinteil fehlt dir immer, nicht die nerven verleiren und besorgen…

Das geht schon, ich hab mir so einen Ständer selbst zusammengeschweißt. Ist ideal zum Motorspalten und kann für alle Vespa Motoren genommen werden!

Wenn der Motor aber vorher lief / gescheid aufgebaut wurde würde ich ihn einfach einbauen und gut ist.

Genau so!

[quote user=„vespähead“]

wie macht man das denn??? kann ich mir jetzt nicht direkt vorstellen,
dass es ohne rahmen und so geht… braucht man dafür nen ständer? wo
bekommt man den? was kost das?
[/quote]

Ständer guckst du hier:


Montageständer Vespa

hi,

hast DU die auch auseinander genommen?

Wenn nicht können schon ein paar Probleme auftreten- wenns noch nie gemacht hast.

Würde das eher mit Unterstützung aus Deiner Nähe machen. Oder jemanad suchen der sich damit auskennt. Kannst Dir dann mal alles "abschauen" wie es geht.

 

Greets 

 

explosive zeichnungen sind in stellung!
danke

Hi,

teste den lieber vorher immer mal, denn sollte man wirklich mal was vergessen haben (warum auch immer) dann muss ich den nicht wieder komplett raus holen. Zur Montage ist das natürich auch viel bequemer, klar. Hab einfach eine Metall STange, an die ich die Schwinge schraube und die Stage kommt dann am anderen Ende in den Schraubstock. Werkbank ist in den Boden festgeschraubt, so das sich da nix bewegen kann.

@Head

Der Motor braucht keinen Rahmen um zu laufen.

Andre