Vespatronic (Ausgangsspannung des Spannungsreglers)

Hallo Leidgenossen!

Habe mir bei SIP eine Vespatronic gekauft. Nach Anschluss der Zündanlage funktionierte alles ganz prima. Dann habe ich nach dem Umbau des Bremschalters und des Hauptschalters auf "Schliesser" die Ausgangsspannung der Lichtmaschine (weiß/rot = 20Volt, weiß/gelb = 30Volt) gemessen.

Mein Problem liegt darin, das die Ausgangsspannung des Spannungsreglers nicht bei 12 Volt liegt (Sinn des Reglers), sondern bei 0 Volt!!!!!

 Ich habe auch auf die Massekontakte besonders Auge gelegt (Masse okay). Zusätzlich habe ich mit einem zweiten Spannungsregler meines Freundes die Schaltung wiederholt und kam auch auf das gleiche Ergebnis.

Ich hoffe Ihr könnt mir da helfen.

Hi,

 

das gelb/weiße Kabel ist der AC Strom für das Licht.

Ohne Batterie brauchst das rot/weiße NICHT.(Blind legen)

 

Alle Stromverbraucher versorgst dann mit dem DC Ausgang Deines Spannungsreglers.

 

Wen vorher alles ging, bis zum Tausch des Schalters, dann ist hier wahrscheinlich irgendwo ein Kurzschluss drin.

 

Grüße

 

 

Hallo Pierre,

 

bitte kannst Du mir weiterhelfen.

Ich habe bei Sip Scootershop ne Vespatronik gekauft (über Händler in Österreich).

Der Spannungsregler, siehe Bild unten, hat 4 Anschlüsse.

Nun meine Fragen:

1.) Wo kommt das kabel (Gelb) von der Zündgrundplatte der Vespatronic an den Regler (Anspeisung kommend) angeschlossen?

2.) Von Wo geht dann das Kabel mit den 12V für Versorgung der Lichtanlage und Hupe aus dem Spannungsregler raus ?

3.) "GND" ist Masse, das verstehe ich - da ran kommt das Blaue Kabel der Vespatronic, oder?

4.) "Akku" brauche ich nicht und lasse ich unbelegt.

 

-->  ??? Wenn ich beiliegenden Plan richtig verstanden habe:

.) Gelb von der Zündgrundplatte der Vespatronic an den Regler SENSE

.) Von SENSE geht auch dann das Kabel mit den 12V für Versorgung der Lichtanlage und Hupe vom  Spannungsregler weg

Dann wäre der Regler einfach "parallel" geschalten.

Bitte um Information.

 

Danke!