Vespa verliert Benzin. Hiilllfffeee!

Hallo Leute, ich brauch mal wieder eure hilfe.
meine vespa fahr ich ohne benzinhahn,so weit so gut oder auch nicht. so als kleine vor-info
lief bis vor kurzen ohne probleme, aber seitdem ich mit ihr in die schule fahre,klappt so rein gar nichts mehr! fing mit kaputter zündkerze an und ist jetzt so das sie extrem benzin verliert( am abend tank voll, am morgen nur noch halb voll). :-(  bin deswegen jezt schon mal stehen geblieben, aber zum glück nur 500m von zu hause entfernt. benzinschlauch ist fest und noch in ordnung. schwimmer bzw. schwimmerkammer in ordnung.
gestern hab ich tank und vergaser ausgebaut und dann tank auf die werkbank und vergaser am benzinschlauch ein stückchen weiter unten. dann ein bisschen benzin hinein.
das ist mir aufgefallen, dass am vergaser(shb 16.15) in richtung luftfilter aus einem der unzähligen löchlein(mit messing einsatz) permanent ein bisschen benzin rauskommt.
was ist hier nicht in ordnung?
hab keine ahnung was nicht in ordnung sein könnte.
ist hier etwas kaputt? wenn ja was?
hab echt kein bock mehr, dass mir ständig das gute und vorallem teure benzin flöten geht! und ich nur kleine portionen benzin tanken kann,damit dann nicht wieder allles weg ist+ immer kleine flasche mit benzin mitzuführen um überhaupt noch b is nach hause zu kommen.

mfg. moritz

Also ich würde darauf tippen, dass deine Schwimmernadel kaputt ist. Dann läuft das Benzin ungehindert in den Vergaser und da der Tank über dem Vergaser hängt, „drückt“ das Benzin durch den Vergaser aus der besagten Öffnung. Hol dir mal so nen Dichtungssatz, das bewirkt Wunder!

das mit der schwimmernadel versteh ich ja, aber was für einen dichtungssatz meinst du genau?