Vespa V50 N Spezial Fehlzündung seitdem geht nichts mehr...

Moin,

ich war letztens mit meiner Vespa V50 N Spezial knapp 30KM am Stück unterwegs,-
alles super... . Dann war ich kurz zuhause um zu tanken danach war sie mit einem Kick
wieder da, ich fahr los nach knapp einem Kilometer hör ich nur einen lauten Knall, Vespe geht
aus und joa seitdem ist sie aus... . Ab und an kann man sie mit einem Kick wieder zum Leben erwecken
doch sobald man sich draufsetzt und nur leicht Gas gibt geht sie langsam wieder aus (so wie wenn das Benzin leer ist.) Ich hatte jetzt schon den Vergaser auseinander neue Schwimmernadel weil die alte nicht mehr so frisch war, nach einem Kick wieder da ich freu mich setzt mich drauf geb Gas, zack wieder aus...

Kann mir bitte jemand weiterhelfen, da ich mich noch nicht ganz so gut auskenne..
ich dachte es liegt an der Zündung aber dann würde die alte Dame ja überhaupt nicht mehr angehen.. Zündfunke ist auch ein schöner zu sehen.. Und bei einem Kolbenfresser würde ja auch nichts mehr gehn und Kompression ist da..

 

Bitte helft meiner Vespa und mir ;)

Wenn Ihr noch irgendwas über die Vespa wissen wollt bitte einfach fragen ich werde dann schnellstmöglich versuchen das zu beantworten. 

 

Grüße 

Moritz

hallo,

das selbe problem hatte ich auch schon. man konnte sie zwar manchmal mit glück antreten, aber wenn man dann gas geben wollte, ist sie ausgegangen oder abgesoffen, also ähnlich wie du es beschrieben hast. bei mir war dann auch ein zündfunke zu sehen und alles wunderbar nur wenn sie dann mal angegangen ist und man gas gegeben hat ist sie wieder aus gewesen. bei mir war es letztendlich die zündung im eimer, für nen zündfunken bei ausgebauter kerze hat es noch gereicht, aber im zylinder unter druck und höherer frequenz dann wohl nicht mehr. ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.

 

lg

ich hab das problem auch....

zündkerze austauschen, und dann kam ich weitere 30km....

liegt wohl an der kälte, glaube ich. ich hab zwar ne pk50xl2 aber das problem an sich ist abgesehen von der fehlzündung identisch...

bei mir isses so, dass wenn ich die zündkerze austausche weitere 30km komme, wenn ich dann ne andere zündkerze reinstecke komm cih wieder 30km und wenn ich dann die alte reinstecke funktioniert sie plötzlich wieder und ich bin wieder 30km weiter...

hab immer viel an motorrädern geschraubt.da zeigte der pfeil auf dem kolben immer nach vorne-klar da is beim moped ja auch der apuff.und dann bei meiner vespa hab ichs auch gleich verkehrt eingebaut.erst lief nix richtig+dann sind die k- ringe am auslaß gebrochen.der kollben war dahin.wenn jetzt ma einer wissen will wo der pfeil hinzeigen muß- brauch mich bloß mal fragen.

wenn er anspringt kommt genug[;)]

wenn er nicht anspringt ,kann man es wohl am besten an der nassen zündkerze sehen

oder zündkerze raus finger aufsloch und paarmal mit choke treten ,dann müßte die fingerspitze leicht schmieren und es stinkt nach sprit[:)]

haste e-zündung ? rennsatz drauf ? vergaser mal getauscht ? zündung mal getauscht?

 

mach mal die kabel alle von der zündung ab und probier mal zu starten ohne licht und den ganzen kabelkram ,dann kannste zumindest kabelbaum kurzschluss,gleichrichter , oder sowas ausschließen

Moin,

es war die letzten Wochen einfach zu kalt :D Ich hab den Kolben jetzt mal ausgebaut, sieht alles top aus, dann war ich noch im Motorradladen und hab den Kolben dort angucken lassen... alles super auch die Ringe noch top..
Hab den Vergaser jetzt mal ein bisschen köcheln lassen so wie ich das im Internet gelesen hatte und warte jetzt auf die neuen Vergaserdichtungen..  Leider ist jetzt die Zylinderkappe irgendwie undicht [:@] hab ich da ne Dichtung vergessen oder muss da irgendwie Öl oder sowas druff? 

Grüße Moritz

Werde euch dann hoffentlich morgen berichten können ob mein Schätzchen wieder fährt :)

naja wenn er immer nach 30km abkackt,ist es eine regelmäßigkeit

das kann ja dann nur mit etwas zu tun haben ,was regelmäßig auftritt

wie erwärmung bei einer bestimmten distanz, oder spritverlust der ja ziehmlich konstant ist, auf 30km

 

wenn die tankentlüftung verstopft ist kriegste ja irgendwann kein sprit mehr

weil er ja saugt und saugt

und (übertrieben)der ganze tank zieht sich zusammen, wenn keine entlüftung hast[:D]

wie kann man denn eig. am besten prüfen ob genug benzin im zylinder ankommt?

die bekommt zu viel sprit, würd ich sagen, so wie du das beschreibst, das sie manchmal n bisschen an geht, hatte ich das auch mal, bei mir wars aber sehr simpel.

mir war einfach die hauptüse abgefallen :D

gerade das sie nur kurz anspringt nachdem du die zündkerze mal kurz draussen hattest, deutet auf zuviel benzin hin, denn wenn du die zündkerze rausnimmst, trocknet sie ja, und dann kann es sein das sie im ersten moment noch n zündfunken hinbekommt, danach abe rnciht mehr weil sie zu feucht ist.

 

wie sieht die zündkerze aus, nachdem du versucht hast zu starten?

also im sommer habe ich mir ne elektronikzentrale von rms geholt, wiel die bei der originalen der kontakt vom zündkerzenkabel kaputt war (durchgerostet) und die kontakte im allgemeinen marode waren...

sollte ich es mal mit der originalen piaggio elektronikzentrale versuchen??

tankentlüftugn habe ich nciht freigeblasen, kann ich mal machen, aber was hat das damit zu tun?

tankentlüftung is doch das kleine loch im tankdeckel oder?

wenn den stecker unten an der zündung abziehst ,ist doch die ganze kabelschose ab.

zündfunken müßte aber noch da sein ,weil da ja extra verkabelt ist

kannst also starten

zieh mal den stecker ab und schau mal ob zündfunken da ist

 

kann aber auch sein ,das man 2 kabel brücken muß ,in dem fall haste keinen zündfunken ,wenn der stecker ab ist

 

 

Moin,
du schreibst dass du 85ccm hast und den original Vergaser.. Hast du die Hauptdüse auf den größeren Hubraum abgestimmt? 

[quote user="Langbaertiger"]dr 85ccm hab ich drinne, vergaser is original...[/quote]

Und merk dir Vespen machen nie das was man will :P

[quote user="Langbaertiger"]aber eig. geh ich davon aus das sie morgen früh wieder anspringt aber dann nach nem km wieder ausgeht...[/quote]

 

Viel Glück das sie schnell wieder läuft :)

Moritz

hauptdüse und gemisch ist selbstverständlich geänder bzw eingestellt, ansonsten wär ja n kolbenfresser vorprogrammiert :D :D

Hab heut leider meine Glaskugel Zuhause vergessen ;-/

Nimm mal den Zylinder runter und sag mir das sich KEIN Kolbenclip gelöst hat [:)]

Lb.........haste mal tankentlüftung freigeblasen, oder zündung gewechselt ?

also: man kann 30 km fahren, wenn man dann am nächsten tag fahren will kommt man 1 kilometer, dann kackt er ab....

das heißt beim erneuten start ist er längst wieder abgekühlt...

ich kann auch 2 mal 15km fahren ohne das er ausgeht, aber wenn ich ihn dann das näcshet mal starte komme ich vllt. 1km...

die tanklüftung geht klar, da kann cih ohne weiteres durchpusten... hab sogar mal versucht ohne deckel zu starten: funzt nich

jetzt hab ich das problem das er nichtmal mit ner andern zündkerze starten will....

also kurz um: jetzt geht gar nix mehr....

aber n zündfunke ist da! spritverlust hab ich nicht, denn der tank ist 1. seit tagen gleich voll und 2. sehe ich keine versiffte stelle....

Hi,

 

Mach da mal neue Ringe drauf, evtl ist vllt. der Kolben falsch rum drin....

 

 

Grüße

 

 

was meinst du mit zylinderkappe?

wenn du den kopf meinst: da gehört keine dichtung hin. fläche an der der zylinderkopf mit dem zylinder zusammengepresst muss zu 100% sauber sein und ohne jegliche kratzer, ansonsten fehlts an kompression. bei meiner mofa hab ich dauerplastische dichtmasse dazwischen aber normalerweise solls auch ohne gehn.

So jetzt hat sich was getan, leider nicht viel :(

Ich hab jetzt nen minimalen Zündfunken... Die Kontakte gehen auch nur 2mm weit auseinander, sind aber ganz oben.... Wenn ich die Hand an die Zündkerze halte bekomme ich je fester ich trete heftiger einen geballert.. ;) Ich werde jetzt mal ne neue Zündkerze kaufen und hoffentlich gehts dann, wenn nicht weis ich auch nicht mehr weiter...