Vespa-Urlaub Süd-Frankreich...!!

So, hallo alle – hallo classic fahrer…!
Als alter rollerfahrer und nachdem ich das treiben hier im forum eine weile schon beobachte, möchte ich mich hiermit auch mal einklinken… zwar möchte ich keine tipps zum zündpunkt einstellen, oder wissen, warum mein keine ahnung was immer nicht tut, dafür lasse ich euch teilhaben an meinem diesjaehrigen sommerurlaub…!
Wir waren nämlich zu viert, vier rollerjungs, mit unseren vespen in s-frankreich und sind dort in den pyrenäen rumgeknattert… das war endsgeil. 3 1/2 (!) wochen lang. Und dabei auch echt viel erlebt. Das ist vespa fahren. So macht das spass! Wir waren die stars…Viele kleine und grosse pannen. Improvisiertes kupplungskorbschweissen mit elektrode nach dem abscheren der nieten bei der cosa-kulu in der gartenwerkstatt eines 80jährigen “ureinwohners“ zb. Sip musste zwischendurch Getriebe und Primär liefern… und und und. Und am ende ist doch noch einer der blöcke gerissen. Das war dann traurig, aber zum glück erst gegen ende unserer zeit.
Was sagt ihr dazu? Der traum schlechthin, oder? Schade schade, vorbei… und es wird wieder kalt. So denn, generation vespa, byebye, viel spass…

naja, wir waren zu viert… einer musste halt immer das photo machen,…
und genaugenommen sind wir nicht NACH frankreich gefahren, sondern DORT von unserer homebase aus getourt. alles andere macht vermutlich weder spass, noch glücklich. sonst hätten wir zurück ein ganzes stück schieben müssen.
wir hatten unseren hänger, und konnten so das risiko eingehen. schon stressig genug, dort einen irgendwo mitten in der pampa wegen durchgebranntem kolben oder so… abzuholen.

solche aktionen hab ich mir aber auch schon oft vorgestellt. die vespa mit nem hänger irgendwo hinbringen und dann dort alles abzufahren. hätt echt mal lust in wien herumzubrausen. bei nacht vollgas übern gürtel… ah geil [:smile:]

Respect euch dreien!! Schöne Leistung mit ner Vespa bis nach Frankreich zu fahren!