Vespa Sprint spielt verrückt

Hallo  

 

Habe ein Problem mit meiner 150 Sprint Veloce. Anfangs dachte ich dass ich kein Funken hätte. Nach Zündspulentausch wars immer noch nicht besser.  Unterbrecherkontakte hab ich auch schon gewechselt.Die Vespa läuft aber wenn ich den Zündkerzenstecker 1 cm von der Zündkerze weg hebe. Wenn ich anstecke läuft sie nicht. Wen ich die Zündkerze herausdrehe und dann auf Masse Kurbel, komt nur ein Schwacher Funke.  Zündkerze habe ich schon 2 Mal getauscht.

Sieht so aus alls würde wenn der Zünkerzenstecker auf Masse sein nur wenig Funke kommt.

Habt ihr vieleicht eine Idee was da sein Kann? 

 

 

Moin-moin![:)]

Das kann eigentlich das wie so oft Übliche sein. Hier würd' ich folgendes prüfen & vorsorglich ersetzen:

 

- Zündkabel (muß ordentlich in Stecker + Zündspule verschraubt sein, wobei man vorher die ausgeleierten  Enden immer mit dem Seitenschneider abpetzt).

- Zündkerzenstecker (5 KOhm funkentstört)

- Zündkerze grundsätzlich eine normale nehmen, keine Resistorkerze verwenden.

- Unterbrecherkontaktabstand auf 0,3 - 0,4 mm einstellen. Wenn's bei 0,4 mm nicht gut funktioniert, ruhig  mal auf 0,3 mm verringern und probieren.

- Den Schmierfilz für den Unterbrechernocken (der nicht eingelaufen sein soll) nicht vergessen.


Desweiteren....[8-|]

 

Die Verkabelung der Zündgrundplatte kann defekt sein bzw. die Kabelisolierung bröckelt wegen Alterung  auseinander und sorgt sporadisch für Kriechströme/Kurzschlüsse, die unregelmäßig auftreten, wenn z.B. durch Vibrationen ein blankes Kabel auf Masse geht.


Grundsätzlich ist bei solchen Problemen der Zündkondensator auszuwechseln - ein Verschleißteil, das regelmäßig ausgetauscht werden sollte (bei manchen Rollern ist leider nach 40 Jahren und 30.000 km Laufleistung immer noch das Erstausrüsterteil von MICAL drin -die Firma gibt's schon lang nicht mehr).

 

Auch ist der Masseschluss der Zündspule am Motorgehäuse ein essentieller Faktor - beim Zündspulentausch gilt es immer auch das Gehäuse dort blank zu machen, wo die Zündspule drangeschraubt ist.

 

Auf der Zündgrundplatte selbst befindet sich eine sogenannte Speisespule /aka Errregerspule, welche mit dem Zündkondensator zur Spannungsversorgung der Zündung dient. Auch diese Spule muß neben einer einwandfreien Verkabelung einen intakten Masseschluß aufweisen.



Hoffe, das hilft weiter...

Vielen Dank

Ich werde heute Abend mal den Kondensator tauschen und mal sehen obs hilft

Hallo Community

 

Habe Kondensator + Zündkerze getauscht.

Läuft wieder wie ne 1