vespa px pulverbeschichten

Hallo, hat jemand von euch schonmal eine vespa pulverbeschichten lassen??? was kommen da für kosten auf einen zu wenn man den rahmen selber abschleifft bzw sandstrahlt.

mfg hannes

Hallo Det
finde das mit dem Pulverbeschichten ganz fein.
Hab meine PX125 E grad in alle! Einzelteile zerlegt und bin grad dabei, den Motor zu machen. Im Moment ist alles zerlegt und große Reinigung der Teile angesagt.
Der Motor bekommt einen 177 DR und 24er SI plus neuer Nockenwelle (Tip?? macht das Sinn?).

Aber zum eigentlichen Thema:
Wie sieht es bei einer Pulferbeschichteten Wespe mit evtl. späteren Ausbesserungsarbeiten aus??
Kann man da Spachteln und drüber lackieren?
Ganz liebe Grüße ins schöne Freiburg (und wenns geht direkt in die Schachtel`.
gazi0_3 aus Austria (Tirol)

p.s.: Kann gut sein,daß ich in nächster Zeit ein paar Tipps für mein Projekt brauche…
Von dir scheint`s auch sinnvolle Antwoten zu geben

nockenwelle?

hi, danke für die antwort. ist ja garnicht so teuer. ich dachte dass es mindestens so viel kostet wie lackierten. gut am rahmen habe ich keine beulen die man spachteln müsste, nur an den backen aber da können ja neue her.

mfg hannes

Hi, kannst du so mit ca. 200 in ral Farbe rechnen. Allerdings kann nicht gespachtelt werden. Muss dann verzinnt werden, und das kostet schon ordentlich. Ansonsten hällt die Farbe sehr gut und ist ziemlich stoßfest.

Viel Spaß beim Pulvern

 

Guten Abend,

die Entscheidung Deinen Roller zu pulvern kann ich nur empfehlen. In unserer Firma werden seit über 15 Jahre alle Produkte pulverbeschichtet. Ich baue zur Zeit selber eine PX um und es werden alle Teile außer Kunststoff gepulvert (siehe meine Bildergalerie). In unserem Ofen werden die Teile mit ca. 180-200 Grad gebrannt. Aber es gibt mittlerweile auch andere Brenntechniken, die es erlauben auch Kunststoffe zu pulvern. Ich würde Dir folgendes empfehlen: Nach dem Sandstrahlen Unebenheiten glattschleifen, größere Geschichten müßen aufgezinnt werden oder verspachtelt werden ( es gibt von der Fa. Tiger-Coating aus Österreich Spachtelmasse, die überpulverbar ist. Danach grundieren und als Abschluß Naßschleifen mit 600 er Papier um eine perfekte Oberfläche für das Finish in der gewünschten Farbe zu bekommen. Pulverbeschichtungen sind umweltfreundlich, extrem schlagfest, Witterungsbeständig und je nach Pulverqualität auch Lösungsmittelbeständig.

Gruß Det177