Vespa PK50 Bixenon

Hallo Vespa Fans!

Aufgrund einer Anfrage hier im Forum stelle ich nun doch meine Vespa mit einer echten Bixenonanlage vor. Bei Interesse gebe ich gern noch weitere Infos raus, bitte etwas Geduld haben, wenn nicht gleich eine Antwort kommt.
Hier auch nur kurz und bündig, was gemacht wurde, vieles kann man sicherlich auch auf den Bildern erkennen:

Bixenonanlage stammt aus einem 5er BMW; meine PK50 von AC auf DC mit Batterie 6,5 Ah umgerüstet; komplette restliche Lichtanlage auf LED Technik umgerüstet zwecks Energiemanagements; Steueregerät in der Verschalung d. Lenkerholmes untergebracht; neue hochspannungssichere Konnektoren für Xenonbrenner gebaut, Tacho wegen der enormen tiefe der Linsen/Brennereinheit abgespeckt und modifiziert (superflach); präzise Justiereinrichtung und Halterung für Linsen/Brennereinheit konstruiert; Elektrische Modifikation von Abblend/Fernlichtschalter und andere Kleinigkeiten

Wegen der Landstraße die ich oft fuhr und mit einigen beinahe Wild-Unfällen bin ich tätig geworden, diese lächerliche 35 W Lampe gegen was richtiges zu tauschen.
Ergebnis der Bixenonanlage: Sensationelles Licht! Seit 2004 erfolgreich in Betrieb. Abblend und Fernlilcht sind vorhanden! Deutlich mehr Sicherheit bei Nacht! Garantiert keine Blendung des Gegenverkehrs wegen rasiermesserscharfer hell/dunkel Trennung der Linseneinheit! Von der endgeilen Optik mal ganz zu schweigen…Ich behaupte, daß diese Vespa die erste Bixenonvespa mit echter Bixenonanlage weltweit ist!

[:O] nette idee! und auch noch gut umgesetzt! wie lange hast gebraucht,
um dir das aus zu denken? warum hast nicht einfach auf H4 umgerüstet?





hab aber schonma eine gesehn… die hatte aber nen motorrad lenker [;)]

H4 hatte ich schon drin, zwei Wochen nach dem ich die Vespa gekauft hatte. War aber auch nicht der Renner und hat viel Strom verbraucht. Die Bixenonanlage zieht bei 12 V nur 3,8 A. Die 55 W H4 Lampe ´ne Ecke mehr.
Wenn ich bei Dunkelheit eine Baumallee langfahre und dann geht das Bixenonfernlicht an…alter Schalter…es ist hell!
Das Einbauen der Linseneinheit ging flott, aber den Tacho abzuspecken auf superflach hat lange gedauert. Mußte das komplette Innenleben opfern. Mit Leuchtfolie (ca. 1mm) ging es dann und sieht auch noch obergeil aus.

Hi Holger,

wenn du auf dem letzten Foto genau schaust, siehst du die Änderungen, die am Tacho gemacht wurden. Der ganze Tacho steckt nur noch (lose) auf der Tachowelle und die Abdeckung wird einfach drübergestülpt.
Die Steuergeräte gab´s bei Ebay von Hella, eins kam in meine Schreibtischlampe, das andere in die Vespa. Die Bixenoneinheit war aus einem 5er BMW.
Der jetzige Tacho ist allerdings mit Leuchtfolie ausgestattet, da ich echt um jeden mm gekämpft habe.

Behaupte immer noch, daß es die einzige Vespa mit vollwertiger Bixenonanlage ist. Mit Motorradlenker ist nun echt keine Kunst…

.

Hi, saubere Arbeit!!!

mich würde dinteresieren von welchem Bmw daie steuerung genau ist hab nämich das Steuergerät noch nirgentwo gesehen.

Kannst du bilder von dienem tacho mal reinstellen?

gruß holger

 

 

,