Vespa PK 50 S startet bzw. zündet nach Umbau auf 133 Polini nicht mehr !!!

Hallo

Habe einen
133 Polini verbaut (nicht neu,vom Kolegg),
Mazzuchelli Kurbelwelle,
24er PHBL Vergaser,
24er Getriebe (22-72),
Polini Evolution Auspuff,

Nun, nach erfolgreichem Zusammenbau, läuft die Vespa nicht mehr. Sie will nicht starten !
Habe versucht zu treten (Wie schwer mus der Treter eigentlich runtergehen ? Wenn ich den Fuss mit seinem Gesamten Gewicht draufstellle, sinkt der Treter langsam ganz runter (dauert ca. 10-15 sek.))
Ebenso habe ich versucht, sie anzurollen (im 2. Gang), geht auch nicht, sie macht aber einen Ton als ob sie angeht, aber nicht zündet oda was weiss isch..... :D

Zündkerze gibt Funken ab, Benzin kommt in den Vergaser, die Kerze ist aber nach jedem "Probieren-und-dann-Kerze-rausnehmen" NICHT NASS !

Bitte bitte helft mir !!!

Mit freundlichen Grüßen

Miran

OK danke werd das mal versuchen (werds meinem mechaniker in Auftrag geben, hört sich kompliziert an xD)

[quote user="sdqmm"]

was heißt gleich gelassen ? 50ccm hat kurzhub und 133ccm hat langhub

somit einen ganz anderen zündzeitpunkt

den solltest du schon auf 17 grad einstellen,das könnte schon die lösung des problems sein

[/quote]

 

Hi

 

Also das teil wird sich zu tode drehen , die 3.00 Primär würde ich nicht fahren .

 

Primär 2.56 oder 2.54 wäre sicher angebracht

 

Gruss

Den Zündzeitpunkt hab ich gleich gelassen, zuvor reichlich Markierungen angebracht !

welche primär hast du drin ? 3.00 ist eigentlich zu kurz

was heißt gleich gelassen ? 50ccm hat kurzhub und 133ccm hat langhub

somit einen ganz anderen zündzeitpunkt

den solltest du schon auf 17 grad einstellen,das könnte schon die lösung des problems sein

Elektrodenabstand = 0,7mm. ?

Zündzeitpunkt = 17 Grad vor OT ?