Vespa Pirates Isny zaubern Italienisches Flair in die Innenstadt

Isnyer Automobil Ausstellung mit 1. Isnyer Vespatreffen begeistert Besucher

 

Etwa 200 Neuwagen und Oldtimer waren am 9. Mai in der gesamten Isnyer Innenstadt zu sehen. Als Premiere konnten die Besucher beim 1. Isnyer Vespatreffen, organisiert von den Vespa Pirates Isny, die italienischen Klassiker in all ihren Facetten hautnah erleben. Das Medieninteresse war so groß, dass der SWR eine Liveschaltung vom Vespatreffen machte.
Die anschließende Ausfahrt begeisterte nicht nur die aus dem Süddeutschen Raum und Österreich angereisten über 80 Rollerfahrer sondern auch die Zuschauer, die klatschend am Straßenrand standen. „Damit hatten wir nicht gerechnet.
Eine überwältigende Resonanz trotz des zwielichtigen Wetters“, freut sich Walter Grimm, Verantwortlicher im Organisationsteam der Vespa Pirates Allgäu.
„Bei den Vorgesprächen entstand die Idee eine Tombola zu veranstalten und den Erlös zu spenden“, erklärt Franz Haas. Dank der tollen Unterstützung unter anderem von Sip Scootershop konnten die Veranstalter nach dem Kassensturz mit Stolz einen Spendenbetrag von 566 Euro an die Erdbebenopfer in Nepal überweisen!
Dafür sorgten alle Loskäufer sowie viele Sachspender und Geldspender bei dieser Aktion.


Die Vespa Pirates Isny bedanken sich bei folgenden Personen für Sachspenden:
Silke und Stefan vom Eberz für Kaffee, Service und Location. Gege für Banner, Straßenbeschilderung, Plakate, Gutscheine, Bons, Aufkleber und vieles mehr.

Radio Durach für die Sound-Anlage. Jörg für seinen Sound und Equipment. Alle, die einen Kuchen gespendet haben. Und natürlich für die spontanen Geldspenden.

Sollte noch jemand Spenden wollen, so kann man das in deren Spendenaktion die noch bis 31.07.2015 unter folgender Adresse läuft:

http://www.aktion-deutschland-hilft.de/de/aktiv-helfen/interaktiv-helfen/starte-deine-spendenaktion/?hptitle=vespapirates-helfen-nepal