Vespa Cosa 2, 200ccm: Vergasereinstellung falsch?

Hallo, bin ganz neu hier und hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen: habe letzten Winter eine Vespa Cosa Baujahr 93 gekauft. Habe sie wieder etwas aufgepeppelt und auch glücklicherweise zum Laufen gebracht (Bremse, Kupplung, Getriebeöl erneuert und Vergaser gereinigt und abgedichtet). Nun habe ich folgendes Problem: wenn die Cosa kalt ist, läuft sie normal, ca. 3km weit, aber bei ca. 80km/h nimmt sie dann kein Gas mehr an und ich muss Gas wegnehmen, damit sie nicht absäuft, darf max. 70 fahren. Dabei gibt es Fehlzündungen und das Ganze geht 1-2 Minuten so, anschließend läuft sie wieder ganz normal auch 90-100 km/h ohne Probleme. Zwischenzeitlich habe ich sogar die Kaltstartautomatik ausgetauscht, da ich dachte, dass sei die Ursache, aber es hat nichts gebracht. Liegt es vielleicht an der Vergasereinstellung? Freu mich über 'nen guten Tipp! Danke schon vorab.

Hallo habe mein Problem gelöst bekommen!!!!!!!!!

Es lag an der Zündspule (Zündplatte),eine neue eingebaut und das Problem war weg.

Also Viel erfolg

Kann mich nur anschließen, ich habe heute eine Cosa GS gekauft, die ab ca. 5500 U/min anfängt zu ruckeln, der Motor bremst regelrecht, sie fährt maximal 85-90 kmh. Bin einmal mit Sozius gefahren, da ist sie mir sogar ausgegangen (abgesoffen????). Ein anderes Problem: Teilweise gibt die Cosa beim beschleunigen selbst Gas, ich kann das Gas loslassen, der Motor gibt trotzdem Gas. Erst wenn ich kurz einen Gasstoß gebe, hört sie auf Gas zu geben!

@langerfinn: Kann es sein, dass du ein Feuchtigkeitsproblem mit deiner Zündspule hast? Tritt das Problem bei nassem Wetter auf?

Hallo

Am Wetter liegt es nicht,das Proplem tritt bei nassem als auch bei trokenem Wetter auf.