VESPA ALP DAYS

Vom 11.-13.6.2010 in Zell am See


PROGRAMM-ÜBERSICHT:

› Geführte Touren und Ausflüge mit einheimischen Vespa-Guides! Prä-Tour bereits am 10. Juni für die Frühanreisenden!

› Limitierte Sondertour zur längsten geschwungenen Staumauer Europas am Tauernmoos-Stausee

› Weltmeisterschaftslauf auf den Großglockner! Wir küren den Vespa-Weltmeister, die Vespa-Weltmeisterin, das Vespa-Weltmeister-Team (Mittelzeitwertung durch Chip - Kein Rennen!)

› Corso-Fahrt um einen der schönsten Seen Östereichs und durch die Altstadt von Zell am See und Rollerweihe

› Party-Zone in der Altstadt von Zell am See! Jeden Abend Live-Musik! Prä-Party bereits am 10. Juni - für die Frühanreisenden! Club-Rotation inkl. Tiefgaragen-Party am Samstag!

› Internationale Vespa-Ausstellung von Robin Davy im Ferry-Porsche-Congress-Center "Robin zeigt seine Schätze!"

› Vespa-Expo im Herzen der Stadt. Die wichtigsten Händler Europas sind vor Ort!

› Probefahrten mit den neuesten VESPA-Modellen GTS Super Sport, S College, GTV Via Montenapoleone, LX Touring ...

› Aktobatic-Show der Vespa Oldtimer Freunde Münchner http://vespafreun.de/

...und Vieles mehr



ALLE Roller sind herzlich willkommen!

 

<!--

Ganz herzlichen Dank an Franz Stadler für folgenden Bericht:


Von Freitag den 11 Juni bis Sonntag den 13 Juni besuchten die Rollerfreunde
Reindlmühl-Ebensee die Vespa Alp Days in Zell am See,die sicher der Höhepunkt
in diesem Jahr  sein sollten.



Bei herrlichem Sommerwetter traten 6 Vespisti die Fahrt nach Zell am See an, die
Route führte über Gosau-Annaberg-Bischofshofen nach Zell am See.

Nach c.a. 150 Km kam man am Abend am Zielort an,und man lies den Abend in
gemütlicher Runde mit Freunden und Bekanten ausklingen.



Am Samstag wurde bei tiefblauem Himmel eine Ausfahrt auf den Hochkönig
unternommen.Unter dem Anblick des gewaltigen Gebirgsmassives wurde auf
einer Alm in Mühlbach eine kurze Pause eingelegt, eheman die Rückfahrt
nach Zell am See antrat.



Dort wurden noch die verschiedensten Verkaufsstände und Vespaexpo im Ferry
Porsche Center besucht.Am späten Abend trafen noch zwei unserer Kollegen in
Zell ein,und man lies  in gemütlicher Runde den Tag ausklingen.



Am Sonntag trat man nach dem Frühstück zufrieden die Heimreise an,und
man freut sich schon auf nächstes Jahr