Vespa 50 N kein Standgas / zieht nicht an im unterem drehzahl bereich

Hallo Community, ich habe 2 Probleme und zwar bekomme ich bei meiner Vespa kein Standgas hin. Ich dachte erst ,dass es am Zylinder/Auspuff/Vergaser liegen könnte doch dann habe ich diese 3 Dinge neu eingekauft und eingebaut/eingestellt. Könnte es sein das es an der Kurbelwelle und den simmerringe liegen könnte(Die momentane Kurbelwelle hat etwas spielraum...), weil auch im unteren Drezahlbereich, die Vespa nicht zieht sondern erst im oberen Drehzahlbereich auf ihre Touren kommt! Den Zündzeitpunkt habe ich auch schon später kommen lassen aber es hat sich nichts verändert, eher verschlechtert.

Danke für jede sinnvolle Antwort!!!

Was für einen neuen Vergaser hast du gekauft? Noch die Originaldüsen vom Kauf drin? Kann sein, dass die Nebendüse zu gross ist. Dann läuft die Vespa in den unteren Drehzahlen viel zu fett. Ist auch gut zu beobachten, wenn du von mehr oder weniger Standgas schlagartig Vollgas gibst und der Motor nur sehr unwillig hochdreht.

Über diese Seite kannst Du in etwa prüfen, ob Deine Bedüsung stimmt: sfs.alexander-hepp.de

Glaube auch nicht, dass das angesprochene Spiel der Kurbelwelle grossen Einfluss bezüglich der von dir beschriebenen Eigenheiten hat. Natürlich ist Spiel nicht gleich Spiel. Ausgeschlagene Lager sollten schon ausgewechselt werden.

Welchen Zündzeitpunkt hast du denn eingestellt? (Grad vor OT)

Das Phänomen Falschluft kann ich mir auch nicht wirklich vorstellen. Wenn das der Fall wäre, wüde die Vespa selber hochdrehen oder nach Vollgas nicht mehr oder nur noch sehr langsam zurück ins Standgas kommen.

Hast Du mal die Zündkerze gewechselt / Zündfunke kontrolliert? Gibt Kerzen, die wenn sie zu feucht werden, nicht mehr richtig funktionieren.

Sonst geh doch mal zum Vespahänder Deines Vertrauens. Der kann Dir sicherlich helfen. Ist allemal günstiger als ein neuer Zylinder, Auspuff und Vergaser.

 

Gruss

Dani