Vespa 150 Sprint Veloce - Kickstarter greift nicht

Hallo!

Ich bin neu im Forum und seit kurzer Zeit stolzer Besitzer einer Vespa 150 Sprint Veloce. Leider stand diese seit ein paar Jahren ungenutzt in einer Garage und benötigt nun erstmal einige Streicheleinheiten.

Nach einer Reinigung des Vergasers, einem Batteriewechsel und einem Austausch der Zündkerze konnte ich sie durch Anschieben bereits wieder zum Leben erwecken. Das Starten mittels Kickstarter funktioniert leider nicht, da der Kickstarter beim Treten größtenteils "durchrutscht" und nicht richtig greift.

Meine Frage an euch: Welches ist die wahrscheinlichste Ursache für den Fehler (evtl. verschlissenes Kickstarterritzel?) und kann ich es alleine wagen, den Schaden zu finden und zu reparieren? Ich habe bis jetzt leider keinerlei Erfahrungen mit Vespas und kein spezielles Werkzeug etc.. Vielleicht könnt ihr mir auch eine gute Werkstatt oder einen Ansprechpartner in der näheren Umgebung (Ense, Kreis Soest, NRW) empfehlen?

Hallo,

Falls du das Kickerritzel austauschen  musst (oder gar die Andruckfeder gebrochen sein sollte), ist dazu ein Ausbau und komplettes Zerlegen des Motors angesagt. Eine Vespa, die lange steht, hat sicherlich Standschäden erlitten und je nach Laufleistung des Motors tut ihm eine Revison sicher auch sehr gut.

Das hast du ganz richtig erwähnt: Hier solltest du als Neueinsteiger dich nicht selbst dranwagen und als Hilfe nur die  eines erfahrenen Vespamechanikers in Anspruch nehmen.