Verstaerkte Kulu? muss dat sein?

also, hab nen 211 mallo mit 30dell orto, mallo membrane, rennwelle und jl pipe. kurz gesagt: gut power!
das problem ist das die kupplung (verstaerkt) mir sämtlichen fahrspas nimmt.
das teil geht einfach viel zu schwer. jetzt meine frage: wäre es ein fahrtechnisches problem ne standartkulu einzubauen, oder bekomm ich die ps dann nicht auf die straße?
was für KOSTENGUENSTIGE (keine vollhydrauliche vorschlagen bitte) gibts denn da? nur weiche federn, dafuer einescheibe mehr oder sowas?
postet mal bitte was, ich will wieder heizen!!!

gruten sauf
eze

würd da zur cosa greifen…

mfg berkes

Du kannst ja mal die originalen Kupplungsfedern Probieren. Wenn die Beläge nach kurzer Zeit abrauchen, was auch von deinem Fahrstil abhängt, würde ich an deiner Stelle zur 23 Zähne Cosa Kupplung greifen. Von verstärkten vierscheiben-Originalkupplungen würde ich abraten, die Trennen nicht sauber und sind deshalb im Alltag meiner Meinung nach nicht zu gebrauchen!

Wobei es wohl vermessen wäre diese Günstig zu nennen! Einige hier schwören aber auf harte Federn mit originalen Belägen!

Lass mal deine Zwischenscheiben (Metall) Glasperlenstrahlen. Ich habe einen ähnlichen Motor und hatte noch nie Kulu-Probleme.

PS: Die Beläge gehen dann NICHT schneller kaputt!!!

Hallo!

zur Kupplung schreibe ich immer wieder gerne etwas :slight_smile:
Wie oben schon erwähnt! Nimm original 3 Scheiben und verstärkte Federn.(Wie schon so oft als Allheilmittel gepriesen…) Federn gibt es auch in unterschiedlichster Härte. Musst halt ne Symbiose finden…
Wenn sie sich schwer ziehen lässt, dann auch mal Zug angucken. Eventuell Teflonzug, bringt auch ein wenig Entlastung. Vielleicht nicht allzu kurze Sporthebel benutzen. Mit zwei Fingern zieht es sich immer schwer g
Naja, und mit der Zeit werden Deine Muskeln sich sonst auch dran gewöhnen…

gruss aus Bayern

Malte