Vergaser ?

Hallo,

habe mir am WE eine gebrauchte 50 N Spezial zugelegt, welche ein paar kleinere Operationen vor sich hat. Nun meine Frage:

Welchen Vergaser würdet Ihr mir empfehlen ( Ich hatte an einen von Dell’Orto gedacht) Welche Werte sollte er erfüllen ? Leider muss ich mich in das Thema „Vespa“ erstmal reinleben und reinlesen, doch sicher ist, dass ich einen neuen Vergaser benötige.

Vielen Dank für eure Antworten,

Marcel

Servus,

erstmal vielen Dank für eure schnellen Antworten - super. Habe soeben in der BE nachgeschaut und dort steht Dell’orto SHB 16.16 (HD 67, wahlweise HD 70).

Gibt es denn qualitativ Bessere oder ist dieser in Ordnung. Wenn ja, würde ich mir den gleichen in neu holen, da der jetzige bisher nie gewechselt wurde…

Danke & Gruss,

P.S. Was haltet Ihr von einem Teflon-Kabelsatz für die Kleine ??

N’abend!
Orginal 50ccm kommt ein SHB 16/10 oder besser ein SHB 16/16 rein! Der langt auch bis ca 75ccm.
Mehr Hubraum verlangt nach größerem Gaser und Ansaugstutzen also dann z.B. der SHB 19/19 (also von 85 bis 106ccm). Hier sollte aber auch die Übersetzung verändert werden!
Noch mehr Feuer wäre dann 112-…ccm da werden die Vergasergrößen dann bis 28er genommen (allerdings habe ich die noch nie verbaut weil ich mit DR 102 und 19/19 Gaser zufrieden bin!)
Grüße und Willkommen, Thörty

Der Originalvergaser in der Special ist Baujahrsabhängig. Schau am besten in deiner Betriebserlaubnis nach, da sollte es drinnen stehen.

Oder sag uns das Bj. deiner Süßen!

Gruß

Bei jeder Restauration mach ich die Teflonzüge rein. Sind etwas leichtgängiger und reißen (bei mir) nicht.
Bei Einbau die Züge NICHT schmieren!!!

Wenn du eh nen 16.16er Gaser hast, dann würde ich den mal reinigen. Neue Vergaser sind nicht sooo billig.

Gruß

hi, ja das was da scho gesagt wurde stimmt.

meine 50 special hatte auch den 16:10 drinnen.

falls du allerdings tuning fahren willst(größerer zylinder) nimm 19:19. da hätt ich einen abzugeben

hi,

wenn du eh einen 16:16 vergaser hast dann versuch mal den ordentlich zu reinigen. verschleißteile hat der sowieso keine.

teflonzüge sind etwas leichtgängiger als die normalen. aber der große vorteil ist dass sie viel länger halten