VBB '61 mit Polini 177 + Sip Performace Vergasereinstellung

Hallo zusammen.

Habe eine VBB von '61 die im Originalsetup (mit Ansaugstutzen zur Instandsetzung des Drehschiebers von Worb5) ganz gut lief.

Um etwas mehr Dampf zu bekommen hab ich mir das passende Tuningkit Polini 177ccm und 'nen Sip Performance zugelegt und alles, außer der 4-Scheibenkupplung,  laut Sip-Infos verbaut. Motor läuft im Standgas [:D].

Problematik: Sobald ich im 1. Gang die Kupplung kommen lasse geht sie aus (säuft ab?). Es wirkt als ob sie keine kraft hat.

Habe schon verschiedenste HD von 110 bis 140 ausprobiert und hatte mehr oder weniger immer das gleiche verhalten. (beim 177er waren 130,132,135 beigelegt und beim Venturikit sogar eine 140er) Starten und Leerlauf gingen bei jeder Düse, anfahren nicht. Das Zündkerzenbild kann ich auch nicht wirklich überprüfen da ich gar nicht erst vom Fleck komme.

Da ich Neuling beim Tuning bin hab ich keine Ahnung wie ich weiter vorgehen soll.

Hier noch ein paar Daten:

-12V Zündung auf 19 wie empfolen

-SI 24/24E Vergaser und beigelegter Gasschieber mit Cutaway verbaut

-Ansaugtrichter Polini verbaut

-Gemischschraube Sechskant 1,5 raus

-Soweit ich feststellen kann alles dicht.

-Zylinderspacer 3 auf 2 Überströmer verbaut

Hat jemand 'ne grobe Ahnung woran's liegen könnte?

 

 

ND zu fett..... hast den gaser vor einbau nochmal gereinigt?

Eine Möglichkeit wäre folgende...da du dich als Neuling ausgibst, muß ich an meine lange zurückliegende Neulingszeit [;)] zurückdenken und dich fragen:

Hast du eventuell den Kolben falschherum eingebaut?
Kolben haben auf dem Boden einen Pfeil oder die Einprägung "scarico" (ital. für Auspuff).
Schaut der Pfeil fälschlicherweise in Richtung des Boostports, ist es klar daß der Motor nicht läuft, da ein großer Teil des Frischgases direkt im Auspuff landet anstatt im Brennraum.
Witzigerweise läuft ein Vespamotor mit falsch montiertem Kolben im Standgas ganz manierlich, aber sobald man Gas gibt kommt nichts an Leistung.

Überprüfen kannst du das wie folgt:
Zündkerze raus und mit feinfokussierter Taschenlampe reingespäht. Manchmal sieht man den Pfeil auf dem Kolben. Der muß in Richtung Auspufföffnung zeigen.

Klappt das nicht, macht man folgendes:

Auspuff abmachen. In die Auslassöffnung des Zylinders spähen und Kolben durch Drehen des Polrades oder drücken des Kickstarters bewegen (Zündkerze vorher raus!).
Kannst du nun durch die Auspufföffnung das Überstromfenster des Kolbens sehen, ist der Kolben falschrum drin.

Dann mußt du den Zylinder nochmal runternehmen und den Kolben richtig herum einbauen.

Gruß