Variator : Malossi / Polini und welcher Riemen ?

Hallöchen zusammen,

ich möchte mir ne neue Variomatic bestellen.( Runner FXR ) Zur Debatte stehen Malossi Multivar oder Polini. Welche empfehlt Ihr mir und warum ?
Welche Keilriemen passen zu welcher Variomatik ? Malossi zu Malossi ist wohl nicht so toll.[[:O]]

Grüße

Jörg

sorry ihr riemenfreunde langsam frage ich mich ob ihr den riemen mit denn noppen nach ausen einbaut habe noch NIE ein problem hierbei gehabt![:shock1:]

Ich würde mir jetzt die Vario von Betella kaufen. Die ist im Prinzip nix anderes als die anderen, wir aber mit dem „Spring Slider“ (eine gelagerte Gegendruckfeder, die sich nicht mehr verbiegt) geliefert.
Nach zwei Malossi Riemen bin ich nicht begeistert (haben übrigens im Test auch nicht toll abgeschnitten). Probier doch mal den Polini.

Gruss, D.

So jetzt geb ich meinen Senf auch noch ab!!! also ich fahre auch die Multiva mit dem malossi riemen!! und ichhabe mir derzeit alles genau aufgeschrieben was was für eine Wirkung hat!!! ich erkläre es dir mal!!!::

Als bei kleinen gewichten co um die 11 gramm Super abzug aber schlechten topseed!!!

Bei schweren Gewichten Momentan eine micschung aus 10,7 g und 14,5g gewichten(je3) bleibt die beschleunigung auch gut Top speed ist sehr viel besser als bei den leichten!! allerdings eine kleine gedenkminute beim beschleunigen ( absacken der drehzahl) im 2 mann betrieb durchrutschen !!!

Würde auf jedenfall die verstärkte feder mit verwenden, auch wenn mein Freund Norbert (übrigens schonen grüss an ihn von Basti aus München) sagt das man die Normale drinlassen soll!!! ich würde bei leichten Gewichten die Standart feder hinten drinlassen und bei schweren die Verstärkte!!!

Das sind so meine Erfahrungen!!!

Ps. Ich probiere es jetzt hinten auch noch mit der Delter kulu von malossi denke das ich damit das Anfadsproblem losen kann!!!

Also cu burton

und viel spass beim testen!!!( PS: kauf dir gleich sämtliche Gewichte dazu die es für die multiva gibt!!!)

@norbert:
Der Störeffekt No.1 ist, dass einige Leute (ich eingeschlossen) eine „Gedenkminute“ beim Anfahren haben. D.h. beim Anfahren fällt die Drehzahl erstmal und der Motor muss sich dann wieder aus dem Keller hochwursteln. Blöd!
Was mich aber am meisten stört ist, dass der Malossi von Anfang bis zum Ende seiner „Lebenszeit“ extrem starr ist. Somit ist keine saubere Abstimmung der Vario möglich. Als wäre das alles noch nicht genug neigen die Flanken mit zunehmender Laufleistung dazu zu verglasen, was die erwähnten Defizite auch noch mit einem Durchrutschen garniert. Ich fahre momentan Dayco (gewiss nix Tolles, aber besser al der Malossi).

P.S.: Dies war wieder mal die Äusserung meiner ganz persönlichen Meinung, nicht dass hier der Malossi-Keilriemenkrieg ausbricht.

Gruss, D.

Aha sehr interesant , finde es nur irgendwie kommisch habe 3freunde wir alle fahren denn Malossi mit blauen kulus und da ist mir bei keinem dieser efekt bekannt ! Vieleicht eine abnormale Serienstreuung was soll es sonst sein bitte? gruß aus München