V50 Schaltklaue

Hi Leute,
hätte gern gewusst, ob es beim einpfriemeln der Feder und der beiden Kugeln unter der Schaltklaue nen Trick gibt, das einem das Gedöns nicht um die Ohren fliegt.

Gruß mopedkerl

Ich habe die beiden Kugeln immer mit zwei flachen Hölzern in die Löcher gedrückt die beiden Hölzer mit 2-3 Tieraps (wie schreibt man das??) fixiert und dann die Hölzer mit der Klaue nach hinten rausgeschoben. Das ganze habe ich in der Duschkabine mit Stöpsel in der Wanne und geschlossenen Türen gemacht, weil ich sonst ständig neue Kugeln gebraucht hätte!!!
Viel Glück!!

Also ich kann es mittlerweile glaub ich sogar auf ner Wiese g
Nein, mal im Ernst. Hab die Schaltklaue draufgesetzt. Soweit es geht schräg versetzt. Dann gut festhalten und eine Kugel mit Feder rein. Dann die obere Kugel drauflegen und ein dünnes Rohr, hohles Werkzeug oder ähnliches zum Eindrücken der Kugel benutzen und immer Druck auf der Schaltklaue haben. Dann rutscht sie drüber, wenn man die obere Kugel genug eingedrückt hat. Das ist erstmal ziemliche Frimmelsarbeit, bis man den Dreh raus hat…
Und für den Anfang ist die Duschkabine ne gute Idee [:look:]

gruss aus Bayern

Danke Leute,
werde beide Versionen testen, eine wird ja wohl klappen, aber wenn ich das im Bad mache nimmt mir meine alte die Quitscheente weg. Bleibt wohl nur mir vorher nen Vorrat an Kugeln und Federn anzulegen.

Gruß mopedkerl