V50-Motor-Tuning

Hallo,
Hab mal ne Frage an euch!
Und zwar bin ich im Besitz einer Vespa V50 und gerade richtig beim restaurieren. Meine Karosserie-Arbeiten sind nun bald abgeschlossen und ich nähere mich so langsam dem eigentlichem Herz der Vespa - dem MOTOR!
Natürlich will ich etwas schneller durch die Stadt kurven wie mit 40km/h und hab mir auch schon ein paar Teile gekauft:

  1. LeoVinci Auspuff
  2. 19.19 Vergaser
  3. 19er Membran-Ansaugstutzen
    Wollte jetzt mal fragen was ihr verbauen würdet, oder welche Kombinationen hier am besten wären?
    Dachte vielleicht an einen 102ccm oder 110ccm von Polini?! Wegen der Übersetzung bin ich auch am überlegen (3,00)???
    Hoffe Ihr könnt mir ein wenig eure Erfahrungen mitteilen.
    Danke!

richitg ;D

was willst du denn für einen auspuff fahren?
die sind nämlich auch extrem wichtig für die ganze sache!!


[:bounce:] GrUsS MaRi [:bounce:]

Momentan baue ich einen Langhub-Motor auf. Bin schon ein paar mal mit dem „666smallframe“ seiner Special gefahren.
Der hat ja auch einen 133 DR. Und ich hab halt einen 102er.
Und ich muss sagen das der Unterschied sehr gewaltig ist.

Gruß

mit nem orig. ansaugstutzen steuert ja die kurbelwelle wieviel und wann das gemisch in das kurbelwellen gehäuse strömt.

wenn du einen membran ansaugstutzen anbaust, steuert der den vorgang. darum mußt du das anpassen. bringt ja i.d.r. mehr leistung.

die kombi ansich mit dem 110er polini gefällt mir sehr gut! [;)]

[:bounce:] GrUsS MaRi [:bounce:]

MEIN HERZ SCHLÄGT FÜR:

Ich habe mal den 136er Malossi direkt gefahren. War auch sehr unproblematisch, hatte viel Leistung und hielt ewig! Den Polini-D.A. hab ich nur nicht gefahren weil er nicht ganz an die Leistung des Malossi kommt. Ein Freund fuhr jedoch den Polini und er war sehr zufrieden. Ich habe ihm damals den Polini eingebaut mit 12er Welle, Überströme angepaßt etc. Die Kiste hatte zwar nicht die Drehzahlen wie meine, aber dafür wesentlich mehr Dampf in unteren und mittleren Drehzahlen.

Einlass ist mit nem Dremel und ein paar Bildern wie es werden soll leicht selbst gefräßt, muss man nur etwas achtgeben, das man nicht zuviel wegnimmt und ein Loch in die Wandung fräßt. Aber selbst dann lässt es sich (bei kleinen Löchern) mit Kaltmetall (2 Komponenten) leicht flicken. Das man für einen Membraneinlass eine Vollwange verwenden sollte ist leider absolut falsch, steht leider auch so falsch in manch älteren Katalogen, so z.B. dem Sip-Katalog. Besser ist eine einfache original oder Rennwelle. Optimal eine Membranwelle, ist aber eigentlich nur bei high-end wirklich nötig. Sie schafft einen noch größeren Querschnitt während des Einlassvorgangs. Bilder zum Gehäuse fräßen kann ich mal suchen und dir (wenn ich welche finde) als email schicken.

Ach, wilkommen im Forum noch!

Wenn du dir eh einen neue Kurbelwelle kaufen willst. Dann könntest du ja gleich auf Langhub umrüsten (< 125ccm). Dann hättest nämlich richtig „bums“.
Mit deinem Vergaser und Ansaugstutzen könntest du einen 133 DR fahren. Hat eine gute Leistung und sollte Vollgasfest sein.

Musst du aber selber wissen.

Gruß

Original von Der-Eisbaer: Das kann man beides eigentlich nicht miteinander vergleichen.

Die Frage wirst du die wohl selber beantworten müssen was du willst. Ich persönlich würde die Langhub-Variante nehmen.

schonmal 'nen langhub-motor brfahren bzw. aufgebaut?

r

ich stimme dem rasputin zu hol dir nen 102dr und ne rennwelle ist altagstauglich und hällt

also, schmeiss den LeoVince Weg!!!

Kauf dir nen Zirri Silent
nen kurzen vierten Gang von Zirri
einen 112er Polini Doppelsauger
Rennwelle
Überströmer fräsen
19 er Vergaser
3.00 er is ok

und tausch auch gleich alle Lager

Und du hebst ab, glaub mir

  • 110er polini
  • Rennwelle
  • stärkere Kulu
  • Übersetzung ist 3.00 für die stadt optimal. wenn du´s insgesamt etwas länger magst kannst auch die 2.86er nehmen.
    ich würd aber glaub die 3.00er nehmen.

damit sollt´s eigentlich recht gut laufen ;D

nur noch so:
du weißt aber schon das man nen membran einlass fräsen muss, oder? :stuck_out_tongue:

[:bounce:] GrUsS MaRi [:bounce:]

ich depp, sorry [:shoot2:]

hab net richtig gelesen rotwerd

klar passt der puff

[:bounce:] GrUsS MaRi [:bounce:]

Ich habe dieses Thema die ganze Zeit verfolgt und mir gedacht daß du von den viele Meinungen ja total bekloppt werden mußt! Wie du jetzt auf diese Kombination kommst ist mir schon fast unerklärlich… Aber, deine Wahl ist meiner Meinung nach seeeeeehr gut. Beim Doppelansauger mußt du auch nicht den Einlaß fräsen. Die Überströme solltest du jedoch anpassen. Ideal wäre jetzt die 2.86er Primär. Die Beschleunigung wird dir viel Freude machen, die Endgeschwindigkeit wird auch o.k. sein. Und bei sauberer Abstimmung wird das ganze auch recht langlebig sein! Dann mal viel Freude damit!

Hallo Hornet,
da Du ja schon zugeschlagen hast, kann ich mich nur anschliessen
Gute Wahl bis jetzt… Wenn Du so weiter machst geht das Teil die 40 im ersten… Achtung: Die grünen Männlein sehen so was gar nicht gerne. Wie auch immer… No Way back.
Problem ist, dass Du jetzt die restlichen Motorkomponenten
an Zylinder und Gaser anpassen musst. Auf alle Fälle Kurbelwelle mit dem Dicken Kurbelwellenstumpf verwenden, da der dünne Stumpf bei den doch massiven Drehzahlen zum abreissen neigt.
Das wieder zieht eine elektronische Zündgrundplatte z.B von
PK samt Spannungsregler, Kabelbaumadaption, 12V-Birnchen
(jetzt geiles Licht) nach sich. So jetzt noch ein HP-4-Schwungrad drauf.Ferner geht mit der Standard-Kupplung nichts mehr. 4 Scheiben und starke Feder sind Pflicht. Der Kurzhubgasgriff auch.Grosse Gebläsehaube und und und. Auspuff… Richtig Leistung bringt der doppeltgesaugte 133er erst mit der richtigen Tüte… VSP, PM, ich denke JL hat auch wieder einen aufgelegt. Vergiss Knalltüten a la Leo Vince, Simonini, oder Polini. Die Teile bringen ausser Lärm recht wenig…
sind dafür natürlich billig. Meine Fuffi lief in der Koniguration
133er Doppel, Rennwelle, 2.86er Primär, VSP-Tüte, Gehäuse mit bearbeiteten Überströmern, PHB 24 satte 130 Sachen bei brachialem Abzug… Wie gesagt waffenscheinpflichtig. Wer so was dann mit Versicherungskennzeichen im Strassenverkehr bewegt braucht sich nicht wundern wenn das ganze bald ein Ende am nächsten Baum oder Polizeiwache hat. Raten darf man eigentlich keinem so was zu tun… 75cc Zylinder machen auf der V50 auch Spass, ohne weitere Umbauten sind locker 60 drin und das ganze ist zwar auch illegal, aber längst nicht so auffälig wie der 133er.
Wer schon mal versucht hat bei 130 mit der V50 den Anker zu werfen weiss wovon ich rede…
Schluss jetzt, will eh keiner hören…
just a twist of the wrist…will save your front tyre
Viel Glück…
Franz

He super, danke! Wenn du Bilder findest kannst du sie ja an [email protected] schicken, danke!
Hab jetzt schon gedacht ich hab Mist gekauft. Aber ich denke ein Membran-Ansaugstutzen ist nicht verkehrt, oder?
Ich denke auch das ich eine 3,00 Übersetzung kaufen werde - mir ist die Endgeschwindigkeit nicht soo wichtig.
Wegen der Kurbelwelle nochma - du meintest die Orginale tuts auch?! Aber ich glaub ich werde lieber ne neue kaufen, die Orginale hat jetzt schon um die 38000 drauf - ist dann denke ich nicht mehr so gut…

FEHLER

… Klar den Motor wollt ich schon komplett überholen - also auch Lager ect. wechseln…

ich würd’ den membranstutzen verkaufen und 'ne rennwelle von dem geld kaufen. und dazu 'nen 102er dr und 'ne 3,00er übersetzung. da muß man nicht großartig rumfräsen (weder am motor noch am zylinder), und geht gute 80…

r

Ich glaube jetzt hab ich die (er)Lösung:
Hab nen 130er Polini Doppelansauger gekauft mit 24er Vergaser Doppelansaugstutzen und ner Rennwelle!
Welche Übersetzung ist jetzt noch die Frage??

Hallo,
danke für die Info!
Ja so ne Zündung brauch ich auch noch unbedingt!!
Du sagtest du hattest eine 133ccm?? Hast du sie verkauft? Falls du noch ein paar brauchbare Teile für mich hast dann meld dich mal - wäre schön.