V50 : Motor geht aus

Bis vor kurzem sprang mein Roller gut an, lief ruhig und sauber im Leerlauf und war ansonsten eine ziemlich sorgenfreie Angelegenheit.
Seit neustem springt er manchmal gut, manchmal schlecht an, geht gelegentlich schlagartig - also nicht langsam und so, dass man noch reagieren kann - aus, dies vor allem im Leerlauf z.B. an der Ampel. Wenn ich den Motor aus mache, habe ich das Gefühl, dass die Abgase mehr nach Benzin als nach Abgasen riechen, was natürlich auch reine Einbildung sein kann - ich sags nur dazu. [?[]

Zündkerze habe ich schon ausgetauscht. Vergaser sitzt fest, Luftfilter auch. An der Vergasereinstellung selber kann es doch eigentlich nicht liegen wenn er vorher gut lief. Ein Gedanke, der mir gestern kam, hatte mit dem ewigen Regen und daraus resultierende Feuchtigkeit zu tun - aber eigentlich sollte das ja kein Problem sein, oder?

Wat tun? [?[]

Wäre für Tips dankbar.

hast den vergaser schon mal gereinigt?

rock the house [:dance2:]

Vor knapp 800km. Tank war sauber, als ich das gemacht habe.

Könnte der verdreckte Vergaser der Grund sein?

So…update…jetzt geht garnichts mehr.

Ist der Roller vorher eigentlich nur gelegentlich an der Ampel ausgegangen, war jetzt im 1/2 - Vollgasbetrieb, also in voller Fahrt, schluss. Die Kiste geht einfach aus - sogar zügiger als man es mit dem Zündschlüssel könnte. [:(]

Dann habe ich stundenlang rumgewerkelt - Zündkerze raus, andere rein, wieder die eine rein, dann ein paar halbherzige Fehlzündungen, dann lief sie wenigstens einen Kilometer wieder [:)] , dann wieder schluss. [:(]

Wo fange ich denn nun bei der Fehlersuche an?

Ich schiebe es mal auf die Schlechtwetterdepression, aber das Vespen das auch bekommen war mir neu. [:@]