V50 Birnen brennen durch, Spannungsregler die Lösung?

Hallo zusammen,

ich konnte bereits einige Themen hierzu finden aber jedes mal ohne eine brauchbare Antwort oder Lösung.

Deswegen muss ich euch mal um einen Rat fragen.

Ich habe einen 75ccm Satz auf meiner V50N (ohne Blinker und Bremslicht) verbaut und die Birnen (6V 15W /6V 5W) brennen innerhalb kurzer Zeit durch.

Die Zündgrundplatte (15077400) ist komplett neu und mit außenliegender Zündspule.

Kann ich hier einen Spannungsregler (85160000) einbauen oder funktioniert dieser nur bei 12V Anlagen?

Danke für eure Hilfe.

Hallo,

wichtig ist vor allem, dass bei 6Volt Systemen keine 12 Volt Lampen verbaut werden!

mein Tipp: eine Drahtbrücke von der Scheinwerferlampe 6V-15W mit der 6V-5Watt Standlicht Lampe (oben quer) und ggf. 6V-10W für das Rücklicht - wenn das immer noch zuviel Leistung ist, 6V-10W für das vordere Standlicht...durch diese Drahtbrücke ist es dann egal was beim Lichtschalter eingeschaltet ist - es brennen immer beide Lampen im Scheinwerfer.

Manchmal sind die Kontakte der Lampenfassungen sehr wackelig oder zu schwach, dann kommt es bei bestimmten Drehzahlen durch stärkere Vibrationen dazu, das die Lampen keinen oder schlechten Kontakt haben und die jeweils andere ist mit der Leistung überfordert und brennt dann durch (meistens schwarze Glaskolben).

Es kann auch der Glühdraht dann regelrecht abgerüttelt werden: es liegt dann der eigentlich intakte Glühdraht im Glaskolben.

Seltener ist der Lichtschalter oder auch der Kabelbaum mangelhaft: Kontakte im Lichtschalter korrodiert oder der Lichtschalter ausgeleiert, das führt dann auch zu Überlastung zuerst der einen Glühlampe, die den besseren Kontakt hat und letztlich zum Durchbrennen beider Lampen.

Einen 12V Spannungsregler braucht es bei dieser Zündgrundplatte nicht 

Manchmal hilft es schon hinten anstatt 5 W , 10W oder 18W zu montieren !

Das nimmt oft genügend Last aus dem System....