V 50 spezial springt nicht an

Hallo zusammen ! Habe eine V 50 spezial bekommen, die längere zeit stillstand. habe vieles gewechselt (Tank, Zündkerze), vergaser ist gereinigt (war total versifft), Unterbrecherabstand stimmt, Zündzeitpunkt müsste auch stimmen. (Habe versucht diesen mit der „Lämpchenmethode“ zu bestimmen, allerdings geht das 1.5 V Birnchen nie aus…!!!)
Jedenfalls ist ein Zündfunke an der Kerze, aber das Teil springt nicht an… hat jemand eine idee - wäre echt dankbar
Ciao

Hi, Tank - Hahn - Leitung = neu, Vergaser gereinigt. Übrigens: sind 19° Vorzündung ok ??
Ciao

Moin ! Also das Birnchen vom Bremslicht war´s leider nicht - wäre auch zu schön gewesen. Muß wohl den Motor zerlegen !!???
Trotzdem Danke

Hallo, hab den Vergaser nochmal ausgebaut - sollte eigentlich sauber sein. Habe die Kompression gemessen: ist 7,5 bar ok? (in irgendeinem Buch steht, alles was unter 8 ist, wäre nicht ok… ?). Mir ist aber aufgefallen, daß beim Kickstarten der Scheinwerfer nicht mehr aufleuchtet. Ist doch was mit den Spulen der Zündplatte???. Habe auch den Kerzenstecker runter und Kabel so 5mm vom Motorblock gehalten : schöner Funke, wenn man den Kickstarter drückt.
Scheint doch ein größeres Problem zu sein…
Ciao
PS: an pk opa: ja, ich mail dir nochmal meine Nummer

Hi,
hast du schonmal geschaut ob die Birne vom Bremslicht OK ist? Denn wenn nicht läuft der motor eh nicht…

Greg

Ups, oh, na gut ! aber was ist, wenns da undicht ist ???
Ciao

Original von Radbolzen: Moin ! Also das Birnchen vom Bremslicht war´s leider nicht - wäre auch zu schön gewesen. Muß wohl den Motor zerlegen !!??? Trotzdem Danke

sind vielleicht die Düsen noch verdreckt? Meine stand 7 Jahre lang,
hatte auch nen versifften Tank/Gaser. Hatte dann den Gaser wieder
gesäubert und sie sprang nicht an, die Düse war nicht frei.

Nachdem ich die Düse gesäubert hatte, lief sie dann.

hmmm,

du könntest es noch mit etwas starthilfe versuchen. Das ist so ein
Spray das es im Obi und dergleichen gibt, mit dem man halt Rasen-
maeher und Schneefräsen oder so wieder auf die Touren kriegt,
etwas davon in den Luftfilter sprayen und dann gehts rund.

So was zummindest bei meiner Plastikfuffi immer, die wenn nen
Winter lang stand ging auch nichts mehr, das Spray half ihr
dann auf die Sprünge.

Bist du dir sicher dass auch das Benzin im Gaser an der richtigen
Stelle angkommt? Hatte damals auch den Starthelfer versucht und
sie heulte nur schnell los, bis ich eben dann festgestellt habe dass
die Düsen dicht waren. Eventuell auch ein Schwimmerproblem?

Man kanns ja nie sagen, aber wenn meine nach 7 Jahren standzeit in
einer Scheune wieder anspringt, dürfte das die deine auch schaffen [:)]

Ne, wenn das Bremslicht defekt ist, läuft der Mototr gar nicht. Ist ne Sicherheitsmaßnahme…deshalb immer ne Erstazbirne einpacken…IMMER

Greg

Wenn Du den Tank getauscht hast und den Gaser gereinigt gehe ich mal davon aus das der Sprit alt und der Tank vergammelt war!
Dann ist auch das Kurbelwellengehäuse verdreckt und der Zylinder bzw. Kolben vergrießknaddelt! Hab ich gerade bei einer N gehabt: Zylinder runter, dabei kann man auch gleich den Kolben entrußen (mit einem Stk. Holz bitte) und das Kurbelgehäuse mit Sprit, Bremsenreiniger oder ähnlichen Säubern, zusammenstecken und dann läuft sie hoffentlich!

PS: Opa hat wie meistens recht (Bezüglich des Bremsbirnchens!)

Grüße, Thörty

Hallo ! Erstmal Danke für die vielen Antworten ! Das mit dem Bremslicht ist ja ne Idee !!! Ist das echt so ??? - Muß ich gleich mal heute abend nachsehen !!!. Ja, der Tank und alles war verschlammt. Reicht es, wenn ich den Zyl.-Kopf abnehme ?? oder muß der komplette Motor raus ?
Kompression ist auch noch ne gute Idee. Habe eh mittlerweile den Verdacht, daß vielleicht die Kopfdichtung hinüber ist.
WELCHER KOMPRESSIONSERT ist denn ok ??

Jedenfalls nochmal danke für die Tipps - Auch opa hat mich schon angerufen (weg. Lämpchenmethode…) echt super hier !!!

Ciao

Mal BTW… Ich hab anfangs immer mein Öl innen Tank und dann mit Benzin Aufgefüllt… während den Abschlussprüfungen bin ich 2 Wochen nicht gefahren… Dann bin ich gefahren, der Sprit war alle und ich bin auf Reserve… Nach 500 Metern war die Vespa aus und ging nicht mehr an… Kerze raus, feucht, gereinigt, versucht, ging net… hab se heimgeschoben, Alles versucht, ging net an… Das Problem:

Das Öl hat sich nicht 100 %vermischt, sondern sich untenim Tank abgesetzt… als ich auf Reserve geschaltet habe, hat der Vergaßer fast reines Öl bekommen… Trick um das Öl schnell, einfach und preiswert ausm Gaser zu bekommen:

Kerze raus, Tankschlauch ab, Vollgaß geben und !!!leich!!! mitm Kompressor in den Tankschlauch blasen… aus 3 oder 4 Löchern am Gaser kommt Sprit… dann nochmal versuchen sie anzukicken…

@Radbolzen: www.vespa-50.de

@ Greg: das wär aber nur beim Bremsen so. Da geht doch die Ladespule auf Masse, oder?

Ansonsten erzähl mal ein bischen mehr und befolg die Tippz von Schweinderl und Opa- wenn eine Vespe ne Zeit gestanden war hilft auch oft anschieben und/oder Startpilot.

Gruß Bene

wie siehts mit der kompression aus? wenn du den kickstarter mit der hand runterdrückst, tust du dir dabei sehr schwer oder gehts so einigermaßen?

wie schaut deine zündkerze aus? is die feucht nachdem du paar mal gekickt hast?