Undichte Büchse

Greetinx an alle vespisti…

Ich habe folgendes Problem: Bei meiner 200er habe ich bereits mehrmals den hinteren Simmering und auch schon die Dichtung beim Kupplungsdeckel erneuert u. bin eine Zeitlang problemlos gefahren - jetzt geht’s schon wieder los!
Es rinnt u. rinnt…

Ist definitiv Öl, sammelt sich gemütlich in der kleinen Rille der hinteren Bremsplatte und rinnt von dort auf die Reifen, die langsam etwas zu rutschen beginnen :frowning:

Wenn’s nicht der Simmering und die Kupplungsdeckeldichtung ist, was könnte das denn sonst sein?

Verzweifle langsam…Leistungsverlust ist übrigens keiner bemerkbar.

Ich wäre für jegliche Vorschläge äusserst dankbar!!!

Salve [?[]

der O-Ring vom Ausrückhebel des Kupplungsdeckels.

Deckel runter, feder runter, ausrückhebel raus, da ist ein O-Ring drin.

Hallo,

dass du keine geringere Leistung merkst ist klar. Das merkst du nur einmal und dann geht aber nix mehr.
es gib noch ein paar Möglichkeiten wo das Öl herkommen könnte:

  • der Kupplungsarm, der in dem Kupplungsdeckel steckt wird auch durch einen O-Ring abgedichtet, kann sein das er platt ist. (Dann würde das Öl aber an dem Arm hängen)
  • es kann auch sein, dass der Vergaser undicht ist. Das Benzin verfliegt und übrig bleibt das Öl. (aber eher unwahrscheinlich)

Aber wenn es an der Hinterradbremse rauskommt und du den Simmering schon mehrmals gewechselst hast, kann es eigentlich nur die Dichtung in dem Hinterrad sein. Der Simmering dichtet ja das Hinterrad von aussen gegen Ölfluß ab, aber um zu verhindern, dass das Öl durch die Verzahnung der Welle fließt, muß da auch noch ein Dichtring sein, hast du den auch schon gewechselt ansonsten schau dir den mal an.

cu Bender