umtragen

Hi
Ich hab noch eine alte 80ziger rumstehen und will in die jetzt einen 125ccm motor eintragen lassen wie ist das?kontrolliert der tüv nach ob da auch der motor drin ist würd nämlich meinen 150ccm motor reinhängen den hab ich noch da und was für gutachten brauch ich denn da?hab leider nur den 1a führerschein und kann ich da dann auch gleich einen grossen vergaser und rennauspuff eintragen lassen?
bin für jede antwort dankbar also denn
heizt nicht so
man sieht sich
[:smokin:]

Heilo!

Wenn Du ein ganz neues Gehäuse hast (ohne Nummer) dann müßtest Du eigentlich kaum Probleme kriegen. Es kann Dir passieren, dass der Prüfer den Zylindereinschlag überprüft. Ich glaube da ist ne 150 eingeschlagen. Mehr wird der Prüfer nicht machen. Du solltest beim Tüv natürlich nicht wie Peter Fonda auftauchen, sondern eher wie ein anständeiger junger Mann der die Versicherungskosten für seinen Roller senken möchte.
Wichtig wäre noch ob Du über 17 bist, da Du ja dann auch über 80 km/h fahren darfst. Die 125er ist so mit ca. 85 - 90 km/ h eingetragen. Wenn Du unter 18 bist bräuchtest Du wahrscheinlich nen Drosselauspuff mit ABE.
Ansonsten ist das Eintragen kein Thema, der Tüv hat eigentlich alle Unterlagen über den Motor vorliegen oder kann diese besorgen.
Um ganz Sicher zu gehen, ruf mal bei Deinem Tüv an und frag Ihn welche Unterlagen er braucht und schildere Ihn, das Du ein Gehäuse ohne Motornummer hast.

Und vergiss nicht, fahren mit 150 ccm ist für Dich fahren ohne Führerschein und damit sehr teuer wenn Du erwischt wirst, im Falle eines Unfalls erlischt der Versicherungsschutz.

Don´t drink & drive.
Just drive & drink.
[:drink:] [:drink:] [:drink:]

Wenn Du einen 125er eintragen willst, kannst Du nicht mit nem 150er zum TÜV gurken.
Also lass dass, der TÜV ist ja nicht blöd und trägt ein was Du sagst, sondern was drinne ist. (meistens)

Für die Eintragung von nem anderen Motor brauchst Du entweder einen kompetenten TÜV Prüfer oder eine Freigabe von Piaggio, dass Fahrwerk und Bremsen usw. identisch sind.
Ansonsten ist die Eintragung absolut Problemlos.

Großer Vergaser und Rennauspuff kannst Du Dir schon eintragen lassen, ist überhaupt kein Problem, aber dann hast Du den Scheiß im FZ-Schein stehen und darfst Deine Kiste nicht mehr fahren.

mfg

vespaxxl[:smokin:] [:smokin:] [:smokin:]

denn du weißt nicht was du tust
oder du weißt nicht wie doof der TÜV ist.

Heilo!

Du hast Klasse 1a? Ist das nicht der normale Motorradlappen bis 34PS?
Wenn ja, laß Dir gleich den 150er Motor eintragen. Nimmt sich nix von den Steuern oder so.

Wenn Du die alte Klasse 1b hast, ich glaube die Neue a1, dann kannst Du es probieren. Bei nem kumpel von mir ist nen 125er Motor original eingetragen, bei der Tüv-Vorführung war ein 177er Polini montiert mit ner Rennwelle. Mam sollte sich mit dem Prüfer aber recht gut verstehen, da er gewisse Leistungsunterschiede schon merkt, kann man aber abwälzen auf „der Moteor wurde grade überholt, da gehn die ja immer nen bisschen besser“.

Ein Problem bei Dir könnte die Motornummer sein, da diese sich wahrscheinlich unterscheidet von der 125er Nummer.
Als Tipp, wenn Du Dir ein neues Motorgehäuse kaufst, ist es ohne Nummer. Du könntest also versuchen die Nummer wegzuschleifen und den Motor so neu wie nur möglich aussehen zu lassen.

Ich hoffe Du kannst mit den Tipps was anfangen.

Prost!
[:drink:]

Hi vespa-heizer
danke für deine antwort aber ich hab mir ein ganz neues gehäuse gekauft was muss ich da machen?baut der prüfer meinen motor auseinander und schaut rein oder wie läuft das ab?hab den 1aführerschein also bis 125ccm

Heilo nochmal.

Zum Auspuff und Vergaser:

Auspuff kannst Du eingetragen bekommen aber ist eine Geräuschmessung und manchmal auch ein Leistungsgutachen mit Höchstgeschwindigkeitsmessung erforderlich. Ausnahme Du hast nen Auspuff mit ABE, gibts aber nicht für die 125/ 150er. Großer Vergaser macht meiner Meinung nach nur Sinn, wenn der Motor noch ne Langhubwelle und ne ordentliche Kanalüberarbeitung kriegt, oder gleich nen Rennzylinder.
Ist aber ganz vom Tüv abhängig was eingetragen wird. Bei uns gibt es nen Tüv der will für´n 200er Motor mit 211er Malossi, Sip-Pipe, 30er Gaser, bloß ne Geräuschmessung. Das bei den Unterlagen von Malossi was steht von wegen zur optimierung 30er… reicht ihn vollkommen. Andere Prüfer bei uns meckern schon bei nem Antikrücklicht ohne Prüfnummer.
Am besten mit dem Tüv absprechen was alles machbar ist.

Dem TÜV Prüfer ist es egal, welchen Führerschein Du´hast. Der trägt Dir auch nen 150er oder 125 offen ein. Nur darfst Du dann halt Dein eigenes Moped nit mehr fahren, bis Du 18. bist. Also mach die legale Tour (vorerst). Sonst machste Deinen Auto-Schein 2 Jahre später. Und Dei Moped bist u.U. auch noch los.[:smokin:]