Umrüsten auf Wasserkühlung ??

Hallo Blechvespen-Gleichgesinnte !

Mein Roller:
PX 125 mit 166ccm Malossi, Malossi-Memranvergaserkit (PHB 30), SIP-Performance-Auspuff, Malossi-Primär, HP4-Lüfterrad.

Hatte jetzt schon zweimal nen Kolbenklemmer, obwohl ich das Spiel noch weiter (!) erhöhen hab lassen. Vergaser- und Zündeinstellung stimmen. Der Malossikoben ist ab Werk mit 15 hundertstel Spiel eingebaut, deswegen Klappert der auch so und lebt normal auch nicht lang. Das Ding wird so heiss, der ist alles andere als Vollgasfest, geschweigedenn tourentauglich. Dies ist aber mein Ziel. Ist die einzige Lösung nur noch der wassergekühlte Kopf, oder gibts noch irgendeinen anderen Trick ? Bringt es etwas, den luftgekühlten Kopf mit Auspufflack (Schwarz) anzusprühen (bessere Wärmeafuhr)?
MfG, Danielsun.

Ich, glaub, da ist einer ganz wichtig. Naja, es gibt halt solche und solche Leut…tsts.

Hi Danielsun?

Wenn Du Dich mit thermischen Systemen beschäftigen willst (ist ja scheinbar deine Hauptlebensaufgabe)könnte ich dir Prof. Dr. Sievers Vorlesung der Thermodynamik und Ströhmungslehre an der Uni Hamburg empfehlen!
Und warum Motorradkühler immer(?) schwarz sind würde ich aus eher fertigungsspezifischen Kostengründen betrachten (Stichwort Korosionsschutz bzw. Oberflächenvergütung) anstatt aus rein technischen Belangen…oder welcher Dipl.Ing dimensioniert die Kühlleistung seines Umlaufsystems so derart knapp (Agregate von Motorräder werden ja in aller Regel in grossen Temperaturbereichen (Sommer/Winter…Kaltlauf/Warmlauf)betrieben) das er auf die Farbgebung der Kühlerverkleidung angewiesen ist. Solltest Du an nähren Informationen interessiert sein kannst Du ja mal in die Praxis der Konstruktion reinschnuppern!
Ich würde Dir nur empfehlen nach dem Konstruktionsprinzip „Keep it simple and easy“ vorzugehen, auf Wasserkühlung zu verzichten und wie schon in einigen Beiträgen aufgezeigt deine Parameter wie Zündzeitpunkt, Gemischaufbereitung und -menge und Verdichtung in eine sinnvolle und zweckorientierte Kombination bringen. Oder hast Du vielleicht neben der Literleistung auch mal ans Leistungsgewicht gedacht???[:smile:]

[ Dieser Beitrag wurde von Matze am 06.11.2001 editiert. ]

Ich weiss nicht, ob du mein Problem verstanden hast. Die Klemmer resultieren eindeutig aufgrund von zu starker Hitzebildung im Kolbenboden. Mein Bock bringt es auf dem Leistungsprüfstand auf knappe 24 PS ! Weisst Du was das heisst ? Erstens weiss ich nicht, wie du das überhaupt mit dem HP4 in Verbindung bringst (die Kühlleistung ist identisch wie beim originalen!) und zweitens stimmt es überhaupt nicht, dass die Wasserkühlung da keinen Effekt hätte (genaugenommen gilt sie als 5mal (!) effizienter als die Luftkühlung), drittens würde es aufgrund von zuviel Spiel niemals zu einem Klemmer kommen und schon gar nicht im Auslassbereich, sondern zu lautem Laufgeräusch und Verlust an Vorverdichtungsdruck. Also, Frage an einen, der sich damit wirklich auskennt: Gibt es für mich noch eine Alternative, bevor ich endgültig auf Wasserkühlung umsteigen muss ??

tss…

vespafreunde…?!
vespajunge

ich würde mich auch mal mit der bedüsung näher befassen.
bei sehr hoch verdichtetn motoren kann es sein, das man die kühlung in hohen drehzahlen meißt nur noch über die HD bestimmen kann.
zylinder und kopf mattschwarz zu lakieren halte ich auch für eine gute idee.
bei den guten polinis lasse ich den kopf von außen noch sehr grob sandstrahlen.

warum um himmelswillen malt wer seine zylinderkopf schwarz an?

damit er wärmer wird wenn die sonne draufscheint? oder damit das ganze besser riecht wenn das teil so richtig heiß ist???

aber die luft kann sichs eh nicht wirklich aussuchen wo sie vorbei strömt!

ahoi
[:dance3:]

Hi Danielsun!

Ich hätte da mal eine ganz kurze Frage…für dich mit deinen schlimmen thermischen Problemen!
Warum stellst Du denn deine Belange allen anderen hier ins Forum und beantwortest Sie selber?Ist das auf deine persönlichen thermischen Probleme zurückzuführen oder nur übersteigerte Geltungsbedürfnis?Oder…weil Du ja scheinbar so alt und erfahren (trotz ersten Tuning-projekt) bist, das deine gleichaltrigen Freunde Dich wegen deines Hobbys nur belächeln?

Du Bist echt der Absolute Meißter!
Wie bitteschön willst du mit einer Vespa 1000km am Stück fahren, das macht dir keine Maschiene mit, die schon 15Jahre oder so alt ist.[:smokin:]
Ich hab selbst die Erfahrung gemacht, dass es mit wasserkühler echt besser ist und ich hab es mit meiner 200. schon bis nach Italien elba geschafft.
[:drink:]Aber eines wollte ich noch loswerden, wer hat dir den Scheiß erzählt ,dass es sinnvoll wäre den Zylykopf schwarz zu sudeln , dass der besser gekühlt wird?
Nimm von Pollini den Wassergekühlten bau den drauf, denk dran viel Arbeit und du wirst sehen die Arbeit hat sich gelohnt! erst nach 5000 km Kolbenfresser!
Aber das Kolbenspiel nicht weiter erhöhen
tschau
Probiers aus
MC_Besserwisser [:smile:]

Ja, Wiseco-Kolben sind Schmiedekolben.
Sie halten mehr aus als „normale“ Kolben!
Jedoch verhalten sie sich nicht anders bei Verreibern, oder Kolbenklemmern, wie man bei euch wohl sagt.
Nur macht es nicht gleich was.
Du bekommst diese Kolben bei Wössner GmbH, weil die in Deutschland die Generalvertretung für Wiseco, die eine amerikanische Firma ist, haben!
Es gibt aber keine Kolben, die so in eine Vespa passen.
Du mußt also einen z.B. Kawa, Suzuki,… nehmen und die „Löcher“
selbst reinmachen.
Ich habe damals so einen Kolben gebraucht, weil ich die 60mm Hub-Welle von der 200er fahren wollte. Für die 125 hat es die nämlich da noch nicht gegeben!
Die 200er hat aber einen 16mm starken und die 125er einen 15mm Kolbenbolzen. Also 200er Welle => anderer Kolben!
Das war der Grund! Bei der Gelegenheit nahm ich gleich einen Kolben mit mehr Bohrung und ließ den Zylinder aufschleifen!
Mehr Hub + mehr Bohrung + mehr Haltbarkeit!
ABER nicht weniger oder mehr Klemmerfrei!!!
Nur beim Malossi ist gerade der originale Kolben der beste (CVF - Überströmsystem).

Wössner GmbH
Am Dreispitz 17
79589 Binzen
Tel: +49 7621 63552
Fax: +43 7621 63528
Mo-Fr 8.30-12.00 und 13.30-17.00 Uhr

Am Kopf kelmmt er nicht - sonder meistens im Auslassbereich.
Spiel erweitern bringt doch gar nix.

Warum baust du nicht das originale Lüfterrad drauf und hast so keine Probleme mehr?!

Eine Vollwassergekühlte Variante ist genauso haltbar wie eine Luftgekühlte.

Vielleicht liegt es auch daran, weil das Spiel zu groß ist und der Kolben sich „Verkeilt“

Hallo BillyB !
Die Probleme um das HP4 bezüglich der Zündung sind mir bekannt. Meins war brutaler Ausschuß mit 10° Abweichung. Das habe ich aber erkannt und ausgemerzt. Schon klar, dass die Markierungen nonsens sind, wenn man auf eine genaue Einstellung angewiesen ist. Es ist einfach eine Frechheit, was man teilweise für sein teures Geld geliefert bekommt !! Danke Dir für den logischen Einwand, aber daran liegts nicht. Bei dieser derben Literleistung (24 PS/ 166ccm) sind Hitzestaus glaube ich langsam an der Tagesordnung, besonders, wenn man seinem Motor häufig diese Leistung abverlangt. MfG, Daniel.

Hallo Leute!

Zu viel Kolbenspiel ist wirklich schlecht, genau wie zu wenig, da sich das Öl da nicht mehr so verhalten kann, wie es soll.
Den Zylinder+Kopf schwarz lackieren bringt tatsächlich was!
Die HP4 kühlt sicher genug!
Das die Wasserkühlung einen höheren Wirkungsgrad hat, stimmt!
Aber die Luftkühlung reicht beim 166 normal aus!
Vergasereinstellung ist ein heißer Tip.
Du kannst zwar mit einem mageren Gemisch mehr Leistung am Prüfstand herausholen, aber auf der Straße hat das keinen Sinn.
Es geht halt nicht auf Limit einzustellen und am Limit zu fahren! [:shock2:]
Ich hatte auch mal nen 166er mit Wiseco-Kolben.
Da bin ich zu zweit von Linz/Österreich auf das Motoretta-scooter-festival (Hahn/Hunsrück, oder so) gefahren und wieder heim, beim Heimfahren allein und Vollgas!
~700km Vollgas, nur zum Tanken (10mal) stehengeblieben!
Das Ding hatte überhaupt keine Probleme, obwohl ich nur ne abgedrehte PK Schwungscheibe hatte!
Wassergekühlter Kopf bringt alleine nicht viel. Der Hund liegt woanders begraben.

Danke Euch für die Tips ! Dies ist nunmal mein erstes Projekt in Sachen Race- Tuning und da ist halt leicht viel Lehrgeld bezahlt, wenn man niemanden kennt, der Erfahrung mit den Sachen hat.
Ich glaub, dann lackier ich das Ding mal schwarz, Düsentechnisch bin ich schon bei 150 angelangt, das ist schon recht groß. David, das mit dem Wiseco- Kolben musst mir mal nochmal erklären, was an dem anders oder besser ist und woher man den kriegt. Ist das ein Schmiedekolben ?

MfG, Danielsun

Wollte Dich nochmal was fragen, David. Wie baust Du eine 200er-Welle in einen PX 125- Motor ?? Ist der Kurbeltrieb vom Durchmesser her nicht größer ? Also, das wär mich echt neu, weil dann könnte ich mir ja auch die Langhub-Vollwange für die 200er einbauen…hm.
MfG, Danielsun.

Tja Danielsun!!

Bist ja vom Fach…schön!!
Dann solltest Du dir wirklich im Klaren darüber sein, was es bedeutet eine (rein aus konsruktioneller Berachtungsweise) Motorauslegung an die Grenzen der Materialqualität gehen zu lassen.
Es ist halt hier im Einzelnen nicht ganz klar warum dein Motor ständig Teile von sich wirft…
Generell ist es jedoch anzumerken, daß Zweitakter auf Grund des Konstruktionsprinzip des Gasaustausches doch einige Probleme in der Standfestigkeit aufweisen…es besteht halt immer die Gefahr das punktuell im Bereich des Auslasses Temperaturen erreicht werden, die den Agregatzustand der sich bewegenden Teile nicht gerade förderlich der Leistung gegenüber entwicklen.
Kurz gesagt…tendenziell frisst ein 2-Takter gerne im Auslassbereich, das hängt im allgemeinen an obigem Grund zum anderen an der misserablen Malossi Fertigungstoleranz+Qualität(O.K. andere Tuning-Teile sind nicht viel besser). gegen die miese Qualität kannste wenig machen (außer sündhaft teuere Teile verbauen) gegen die Tendenz des Fressens aber kannst Du für Kühlung sorgen oder dein Layout konservativer wählen…
Für ausreichende Kühlung hilft meiner Erfahrung nach weder schwarzes anpinseln noch großartig Sandstrahlen vom Kopf…und ineffizient bezüglich der Kosten ist es allemal (zumindest Strahlen).
Ich habe auch schon einen Wassergekühlten gefahren und habe dafür den kompletten Zylinder gekühlt…ging gut!Wenn Du interesse an dem Teil hast melde Dich!Habe mich im Gegenzug aber ständig mit Dichtheitsproblemen und über Schrauberunfreundlichkeit geärgert…Wasser rein…Wasser raus…und wenn dir dann mal deine Wasserpumpe den Geist aufgibt, Du merkst es nicht gleich…dann wars das ziemlich schnell mit dem Leben deines Zylinders…
Alle Mögliichkeiten in Beracht ziehen empfehle Ich Dir echt ein sauberes Abstimmen und manchmal etwas Gefühl beim Drehen!

[:rotate:]

[ Dieser Beitrag wurde von Matze am 07.11.2001 editiert. ]

hast du die zündung mit der blitzpistole oder nach den markierungen eingestellt? den markierungen kann man jedenfalls nicht wirklich trauen, besonders bei nicht orginaler kurbelwelle oder eben dem hp4 lüfterrad.

Hi Danielsun ,
Der Kolbenboden wird eigentlich vom Gemisch selbst gekühlt , würde an deine Stelle probieren ob den Motor eine fettere Bedüsung verträgt um das zu unterstutzen .

Über den HP4 aber habe von viele gehört dass die weniger wind als die Orig. macht vielleicht wärst du mit einen abgedrehte Originalrad besser versorgt (den von PX 80 wär eher leichter)

Tschüß vespista

Hi Du Super-Liter-Leistungs-Held!!

Zu deinem Motorlayout kann ich nur eins sagen:
Beste Wahl!!(166er rules!)
Zu deinen Problemen:
Ich habe sie nicht und fahre ähnliches: 166er,32er-Drehschieber, HP4…
Was fährst Du denn für ne Bedüsung???Wahrscheinlich am unteren Limit???
Und…welcher Held würde denn auf die Idee kommen mit einem Roller wie deinem große Touren zu fahren…ich glaube nur einer nähmlich du!
Wenn du auf Tour gehst…hol dir entweder gleich nen alten 200er-Motor oder konstruktiver: Verdichtung erniedriegen, Zündung auf spät…
Und wenn du eine Diplomarbeit über die thermische Struktur bei (deiner Meinung nach) Hochleistungszweitakern im Auslaßbereich schreiben möchtest, kannst Du ja mal bei Malossi anrufen, `ne Kiste Kolben bestellen, den Kopfsandtrahlen oder auch Schwarz anpinseln, Aufbohren lassen bis dein Zeigefinger zwischen Kolben und Zylinder passt oder Du gehst einfach ein bißchen logischer vor…
Wenn Du wirkliche Leistung haben möchtest…empfehle Ich Dir mal ne Duc 996 R…