Umbau auf Langhubwelle

Hab mich mal schlau gemacht, von wegen ccm Erweiterung ohne etwas am Zylinder zu machen!
Dazu muss die Welle geöffnet und ein exzentrischer Hubzapfen eingepresst werden, Austausch und anschliesend noch die Nachbearbeitung des Pleuls; eventuell auch noch Bearbeitung des Motorgehäuses!

Insgesamt kostet es etwa 300€ und es sind ca. 188ccm möglich.
Nun meine Frage, verliehrt der Motor wegen des Langhubs an Drehfreude? Und was ist in etwa an Mehrleistung zu erwarten (vielleicht eher eine Frage an die Vespafahrer, die in diesem Bereich ja mehr Erfahrung haben).

Bastler

[:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:]

Hi,

ja, schön wäre es, wenn der Zylindersatz, den MBdevelopments in UK entwickelt hat, als Serienprodukt von Malossi oder anderen inclusive der Langhubkurbelwelle am Markt angeboten werden würde. Dann sinken aufgrund der Sereienproduktion die Preise und die Qualität steigt. Dann können wir alle diesen Fortschritt für unsere Runner nutzen.

ABer ob das passieren wird ???

Gilera Runner Killer ---------Qingoi 50

Defenitiv richtig @scootering!!!

Trotzdem basiert das Tuning ob beim Scooter oder beim Blechroller auf einer Verringerung aller Widerstände!

Auf gut deutsch umnso besser das Gemisch durchkommt umso besser ist die ZYKINDERFÜLLUNG und das Ansprechverhalten!

Ist bei jedem 2takter so…

Und durch die Langhubwelle wird bei Veränderung der Steuerzeiten mehr DREHMOMENT rauskommen…

EGAL IN WELCHER DREHZAHL!!!

Auch wenn es mir keiner keiner glaubt aber laut Ernst ANSORG

sind hier 10 % mehr Potential zu holen!

Ich würde mal beim DR. Worbel anrufen oder ne E-mail schicken!

www.worb5.de

Der kann dir das ganz genau sagen!

Cu Marc

[:smile:] [:smile:] [:smile:]

Frage an Scooterking woher kommst du ?

Hallo @marc,
ich werde nie bestreiten, habe ich auch nicht, dass eine Verringerung der Strömungswiderstände leistungssteigernd ist!
Auch nicht, dass sich ein hoher Füllgrad positiv auswirkt!
Auch sonstige Bemerkungen, beruhend auf den Büchern von E. Ansorg, auch nicht!
Aber wie kannst Du schreiben, dass das Drehmoment DRASTISCH angehoben wird???
Wie kannst Du eine Langhubwelle als non plus ultra darstellen, „man bräuchte ja nur den Vorauslass, Überströmzeiten- und winkel zu ändern“??? Ich bleibe dabei, der 172er Zylinder, den gut bearbeiten, dann brauchts keine Lhw. Die „Belohnung“ von bis zu 7PS ist auf JEDEN Fall auch mit 172ccm zu bekommen!! Wie kannst Du behaupten, dass eine „Auslasserweiterung“ bis zu 1,5PS bringt? Vielleicht zuviel Ansorg gelesen, nein, zu wenig! Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass gerade am Auslass extrem viel an Leistung zu holen ist, besonders wenn mann ansonsten alles von Malossi & CO verbaut hat! Und außerdem, falls es Dir noch nicht aufgefallen sein sollte, die allermeisten hier im Forum wollen SPITZENLEISTUNG! Ist bei einem Automatik halt so. Wir brauchen keinen opt. Ganganschluß! Bei Vollgas steht (sollte zumindest) immer die Drehzahl der höchsten Leistung, nicht des höchsten Drehmomentes an!!! Und was glaubst Du um wieviel das Drehmoment bei 12ccm gestiegen ist? Und ich möchte immernoch von Dir wissen, was Du mit der Radikalkur meist!
Gruß
Scooterking

[I)] der Drehmoment ist nicht so sehr von den 12 ccm abhängig sondern vom längeren Hebelarm der sich durch die lhw ergibt. Allerdings steigen auch die Kolbengeschwindigkeiten bei gleicher Drehzahl durch den größeren jetzt zurückzulegenden Weg zwischen OT und UT dadurch treten höhere Massekräfte auf die durch Erleichterung des Kolben+Pleuel gemindert werden können.[:smokin:]

Hallo @marc,
ich möchte wirklich von Dir gerne wissen, was Du mit der „Radikalkur“ meinst! Wie wir Beide ja durch den Ernst wissen, steckt in der Veränderung der Überströmzeiten noch viel Leistungspotential, „man konzipiert quasi einen neuen Motor“. Und durch eben die (sehr anspruchsvolle) Bearbeitung der Überströme insgesamt ist noch einiges zu holen. Hast Du so etwas bereits (erfolgreich) durchgeführt?
Gruß
Scooterking

PS: Ich meine nicht unbedingt das Anheben des kompl. Zylinders

Ja das stimmt bei denen sind es auch nur 15ccm aber für die gibt es die Langhubwelle fertig zum kaufen !

Vieviel ne Langhub an Leistung bringt kann man nie genau sagen, kommt auf die Steuerzeiten des Zylinders an.
Einfach Langhub rein ohne den Zylinder zu bearbeiten kann auch schon mal ein paar PS kosten. Hab aber noch noch nie einen Piaggio 180er von innen gesehen kann ich also nichts über die zu erwartende Leistung sagen.

Ach und vergesst nicht den Kopf auszudrehen! sonst gibts Kurbelwellensalat[:D]

Hallo @marc,
wie soll Deiner Ansicht denn eine Radikalkur der Überströmfenster aussehen?
Bei Scootern zählt in erster Linie nicht das Drehmoment, sondern SPITZENLEISTUNG (Drehzahlen)!
Am Vorauslass ist deutlich mehr Leistung herauszuholen, besonders wenn alles Andere noch im Serienzustand ist!
Bei einer kompletten Zylinderbehandlung sind die 7PS Mehrleistung auch ohne die Langhubwelle gut zu realisieren.
Meine Meinung: da je kurzhubig umso drehfreudiger, alles so lassen.
Gruß
Scooterking

Hi

ich schmeiss mich weg. Das ist ja ein netter Wortwechsel. Ich werfe gleich freiwillig mein gesamtes Ingenieursstudium in den Lokus, tolle Tipps. Und was ist dann bitteschön mit den Massenkräften 2.ter Ordnung ?. Wie sieht es mit Wuchten aus. Hey, das kann dir schön die Lager zerbröseln, so eine nicht fachgerechte „Kubelwellenhuberweiterung“
Ich stimme eindeutig dem Scooterking zu. Bei so kleinen Motoren, gepaart mit Automaticgetrieben, kommt es primär auf Leistung an. Denn wisse: Dank Automaticgetriebe, gut abgestimmt vorausgesetzt, befindet sich der Scootermotor im Bereich der höchsten KW Leistung.
Aber: Drehmoment brauchts auch, deshalb ja auch mehr Hubraum. Aber das ist auch bei MBDevelopments nicht der Fokus gewesen. Auch dort lag der Schwerpunkt auf schiere KW Leistung. Ideal wäre hohe KW Leistung und hohes Drehmoment wobei dann das Drehzalband zwischen beiden Peaks entscheidend ist. Nur wenn beide schön weit voneinander entfernt sind, haben wir einen leistungsstarken, am Berg suuuperziehenden Scootermotor. Also ist der Ansatz: Power soviel wie möglich und Hubraum über jeden Weg.

Ich möchte nicht wissen, wie der Bock in UK vibriert! Bestimmt so wie ein Presslufthammer.
Wir sollten uns wieder auf Leistung in KW konzentrieren aber den Hubraum nicht vergessen. Ich möchte aber bei Hubraum eher den Weg der gößeren Bohrung, denn des längeren Hubs gehen. Bringt mehr Drehzahl und die brauchen wir am Scooter mit Automatic…

Gilera Runner Killer ---------Qingoi 50

Aeeemmm…ich bin aber auch immer auf der Suche nach Drehmoment, da mir (aus rechtlichen Gruenden) die enorm spitze Leistungskurve eines Scooters beim Anfahren in der Stadt als zu auffaellig (weil Anfahrdrehzahl sehr hoch) erscheint.
Fuer meinen Geschmack gar kein bloeder Gedanke, nur wer stellt sowas her??
Warte auf Input, Bussi, D.

Bei den Vespas sind es ja dann auch nur 15ccm! Vespafahrer jetzt seid ihr gefragt!

Bastler

[:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:]

DA ist auf jeden Fall Leistung zu holen…

Die 12ccm sind dabei nur Sekundär!

Denn wie jeder weiß ist Dremoment = Kraft X Hebelarm!
Und das Drehmoment wird drastisch angehoben!
Dies funktioniert nur bei einer kompletten Zylinderbearbeitung und die ist aufwendig und nicht für 0815 Bastler gedacht!

Auf jeden fall den Auslass erweitern!!!

Um den halben Hub den man mehr gewonnen hat! Auch die Einstöhmfenster müsssen einer Radikalkur unterzogen werden!

Wenn alle arbeiten gut gemacht sind denke ich wird man mit 5-7 ps mehr belohnt(max.)

Oft sind dies die versteckten Ps um ein Rennen zu gewinnen!

Gerade bei der Auslasserweiterung lassen sich 0,5-1,5 Ps mehr gewinnen!

So, dann mal ran an die Feile und den Dremel!!!

Cu Marc

[:smile:] [:smile:] [:smile:]

[I)] der Drehmoment ist nicht so sehr von den 12 ccm abhängig sondern vom längeren Hebelarm der sich durch die lhw ergibt. Allerdings steigen auch die Kolbengeschwindigkeiten bei gleicher Drehzahl durch den größeren jetzt zurückzulegenden Weg zwischen OT und UT dadurch treten höhere Massekräfte auf die durch Erleichterung des Kolben+Pleuel gemindert werden können.[:smokin:]

Das sind ja gerade mal 12 ccm und für das den vielen aufwand !

Also ich weis von den Vespafahrern her die machen das bei ihren 210er Malossi oder Polini so und kommen somit auf 225 ccm !

Aber ich kann dir leider nicht sagen wieviel Leistungszuwachs das bringt !

Für mich wäre es einfach zuviel arbeit für läpische 12 ccm !

Hallo @marc,
ich werde nie bestreiten, habe ich auch nicht, dass eine Verringerung der Strömungswiderstände leistungssteigernd ist!
Auch nicht, dass sich ein hoher Füllgrad positiv auswirkt!
Auch sonstige Bemerkungen, beruhend auf den Büchern von E. Ansorg, auch nicht!
Aber wie kannst Du schreiben, dass das Drehmoment DRASTISCH angehoben wird???
Wie kannst Du eine Langhubwelle als non plus ultra darstellen, „man bräuchte ja nur den Vorauslass, Überströmzeiten- und winkel zu ändern“??? Ich bleibe dabei, der 172er Zylinder, den gut bearbeiten, dann brauchts keine Lhw. Die „Belohnung“ von bis zu 7PS ist auf JEDEN Fall auch mit 172ccm zu bekommen!! Wie kannst Du behaupten, dass eine „Auslasserweiterung“ bis zu 1,5PS bringt? Vielleicht zuviel Ansorg gelesen, nein, zu wenig! Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass gerade am Auslass extrem viel an Leistung zu holen ist, besonders wenn mann ansonsten alles von Malossi & CO verbaut hat! Und außerdem, falls es Dir noch nicht aufgefallen sein sollte, die allermeisten hier im Forum wollen SPITZENLEISTUNG! Ist bei einem Automatik halt so. Wir brauchen keinen opt. Ganganschluß! Bei Vollgas steht (sollte zumindest) immer die Drehzahl der höchsten Leistung, nicht des höchsten Drehmomentes an!!! Und was glaubst Du um wieviel das Drehmoment bei 12ccm gestiegen ist? Und ich möchte immernoch von Dir wissen, was Du mit der Radikalkur meinst!
Gruß
Scooterking