überhohnen

Liebe Kollegen,
wenn ich meinen Polinizylinder kurz überhohne, muß er dann im Anschluß komplett neu eingefahren werden?
Gruß und Danke für Eure Antworten[:bounce:] [:bounce:] [:roll:]

warum hohnen? - mein 208er Polini-Satz zickt ab und zu ein wenig. Ich möchte durch das Hohnen das Kolbenspiel minimal erhöhen.

das hohnen müßte ich nicht Zahlen, da ich in diesem Fall ganz gute Connection hätte. -Also wäre das für mich kein Grund, mich dagegen zu entscheiden. Die Frage ist: Muß ich die vollen 1000 Kilometer einfahren, nur weil ich 1/100 heruntergenommen habe?

erstmal: lass es bleiben!
der poli-kolben ist schon bescheiden genug.
der bricht am unteren steg weg weil er stärker kippt.

wenn der kolben leicht gerieben hat, schleif einfach die stellen wo eine metallverschmierung zu erkennen ist, mit viel gefühl und eingeöltem schleifleinen weg.

das einfahren sollte halt nur gemacht werden weil der zylinder dann eine erhöhte oberflächenrauhigkeit hat und das metall „offen“ ist und erst wieder öl einlagern muß.
aber ganu diese rauhigkeit braucht es auch beim einfahren damit sich der zylinder an den kolben gewöhnen kann.
denn der läuft ja nicht auf jeder höhe und fläche mit der gleichen belsatung und geschwindigkeit…

Warum Honen ???
Wenn der Zylinder einen Fresser hatte, dann hilft eventuell ausschleifen, aber nur dann, wenn die Beschichtung noch intakt ist. Sonst: Wegschmeissen und neu kaufen.
Wenn ausschleifen + honen ( wird dann immer gleich mitgemacht ) dann muss natürlich neu eingefahren werden, da natürlich auch Kolben und Ringe erneuert werden müssen und diese Teile müssen sich aufeinander einreiben !!!


Gilera Runner Killer ---------Qingoi 50

vergiss es, ist wohl ein Gerücht, bringt nicht wirklich was… lass ihn wie er ist, pass die Überströmer gut an, Kanten etwas entgraten, lang und gut einfahren und das Ding sollte halten!

Das mit dem Kolbespiel erhöhen ist wirklich etwas fragwürdig, wer weiß schon wo die Grenze zwischen Klemmfestigkeit und Kippgefahr liegt. Auf jeden Fall kostet dich das Überhohnen in einem Spezialbetrieb richtig Geld. Wenn du keinen Klemmer hast, das laß es sein. Wenn du dich doch dafür entscheidest, mußt du natürlich wieder neu einfahren, da ja Kolbenringe und Zylinder nicht mehr aufeinander eingelaufen sind. Gilt übrigens auch für neue Kolben, neue Kolbenringe und wenn man es ernst nimmt auch für neue Lager und Simmerringe, Zahnräder… eben für alles was mechanisch aufeinander reibt.

10 Views und keine Antwort.

ist meine Frage so doof oder einfach nur schwierig zu beantworten?[I)]